Wegpunkt-Suche: 
 
Virtueller Geocache
Die Grenz- und Zollhäuschen-Safari

 "Guten Tag, Ihre Ausweise bitte. Haben sie was zu verzollen?"

von Erdrandbewohner     Deutschland

N 54° 04.881' E 007° 28.812' (WGS84)

 andere Koordinatensysteme
 Größe: kein Behälter
Status: kann gesucht werden
 Versteckt am: 14. September 2015
 Veröffentlicht am: 14. September 2015
 Letzte Änderung: 15. September 2015
 Listing: https://opencaching.de/OC125DB

22 gefunden
0 nicht gefunden
0 Bemerkungen
2 Beobachter
1 Ignorierer
188 Aufrufe
48 Logbilder
Geokrety-Verlauf

große Karte

   

Wegpunkte
Listing

Beschreibung   

safari.png

Dies ist ein virtueller Safari-Cache. Es ist nicht an einen festen Ort gebunden, sondern kann an verschiedenen Orten gelöst werden. Die oben angegebenen Koordinaten dienen nur als Beispiel.
Weitere Caches mit dem Attribut "Safari-Cache" findet man mit dieser Suche.
Safari-Caches und die zugehörigen Logs werden auf der Safari-Cache-Karte angezeigt.
Der Cache und seine Logs werden hier angezeigt.

 

Deine Mission:

  • Finde Grenz- und Zollhäuschen. Egal, ob historisch oder modern, ob verlassen oder in Benutzung. Gerne auch Ruinen ehem. Grenzhäuschen. Weltweit.

 

Du benötigst:

  • Zu allererst eine Grenze. Oder eine ehemalige Grenze. Sowie eine Kamera, ein GPS-Gerät oder ein Smartphone und ggf. ein dich repräsentierendes Attribut.

 

Die Regeln:

  • Fotografiere das Grenzhäuschen zusammen mit deinem GPS-Gerät, mit dir, oder mit einem dich repräsentierenden Attribut und hänge das Bild als Logfoto an.
  • Beschreibe kurz, an welchem Grenzübergang das Häuschen sich befindet.
  • Gibt es vielleicht eine (persönliche) Geschichte zu der Grenze, zum Grenzübergang? Dann teile sie uns doch mit!
  • Vergesse nicht, die GPS-Koordinaten einzutragen
  • Jedes Grenzhäuschen darf nur ein mal geloggt werden. Wenn du Glück hast, gibts auf jeder Seite der Grenze ein Häuschen. ;)

 

Dein Lohn:

  • Vielleicht alte Erinnerungen und möglicherweise die Erkenntnis, dass Grenzkontrollen für Menschen auf aller Welt der Vergangenheit angehören sollten. So wie es für uns in der EU heute die Normalität ist (oder war).

 

Ein Beispiel: 

Dies ist ein sehr hübsches luxemburger Grenzhäuschen an der deutsch-luxemburger Grenze bei Echternach. Ich kenne es seit meiner Kindheit, kontrolliert wurde ich allerdings nur von deutschen Zöllnern. Sie überprüften, ob nicht mehr als die erlaubte Menge an Kaffee und Zigaretten aus Luxemburg eingeführt wurde. Und natürlich wurden hier sehr streng, später nur sporadisch, die Ausweise gesichtet. Im Fenster des deutschen Zollhäuschens hing in den späten 70ern in riesiges RAF-Fahnungsplakat. Das Foto eines jeden gefassten oder getöteten Terroristen war dick mit Edding durchgestrichen.

Die Koordinaten liegen bei N 49 48.759 E 006 25.528. Das Häuschen wird heute von einem Architekten als Büro genutzt. 


 

 

Bitte die in der Logbedingung geforderten Koordinaten im Format "N/S DD MM.MMM E/W DDD MM.MMM" (z.B. "N 48 00.000 E 008 00.000") ins Log eintragen, damit die Positionen von der Safari-Cache-Karte korrekt erkannt und angezeigt werden können!
Der Cache und seine Logs werden hier angezeigt.

Hilfreiches

Suche Caches im Umkreis: alle - suchbare - gleiche Cacheart
Download als Datei: GPX - LOC - KML - OV2 - OVL - TXT
Mit dem Herunterladen dieser Datei akzeptierst du unsere Nutzungsbedingungen und Datenlizenz.

Logeinträge für Die Grenz- und Zollhäuschen-Safari    gefunden 22x nicht gefunden 0x Hinweis 0x

gefunden 13. Oktober 2017 Le Dompteur hat den Geocache gefunden

Gefunden bei N 54° 49.326 E 009° 39.257 in Langballigau (PLZ 24977).

Das Zollhäuschen ist Überbleibsel eines Kuriosums hier an der Deutsch-Dänischen Grenze.
In den 70ern und 80ern waren die "Butterfahrten" sehr beliebt. Dazu mußte ein Schiff nur deutsche Hohheitsgewässer verlassen, und konnte Waren zollfrei verkaufen. Bei uns in der Flensburger Förde war die Landesgrenze zu DK in ein paar Minuten erreicht. Zigaretten, Schnaps, Schokolade und Butter wurden Tütenweise zollfrei eingekauft.

Seit dem Schengener Abkommen müssen die Schiffe die 3-Meilen-Grenze verlassen und bis in die Ostsee fahren. Hier ist eine der Anlegestellen für solch "große Butterfahrten".

P.S. Lokalkolorit: Die "Butterfahrten" gehen bis in die Zeit der Napoleonischen Besatzung zurück, als französische Beamte von den Damen die Ausweis-Dokumente verlangten mit den Worten: "Passe pars tout?". Daraus entwickelte sich das Wort: "Petuh?", was eine ganz eigene, Flensburger Sprache kennzeichnet. Alteingesessene und Plattdeutschwürdigende Damen bezeichnen sich noch heute gerne als "Petuh-Tanten".

DFDS

Bilder für diesen Logeintrag:
Safari Zollhäuschen OC125DBSafari Zollhäuschen OC125DB
Safari Zollhäuschen OC125DB - 2Safari Zollhäuschen OC125DB - 2

gefunden 30. September 2017 Seebaer777 hat den Geocache gefunden

Ein GC-Event lockte in die mittelalterliche Zollfeste Zons. Zons war früher eigenständige Stadt und gehört heute zu Dormagen (Rheinkreis Neuss) NW von Köln.

Ich hoffe doch, der Zollturm gehört mit zu dieser Safari?

Koords: N51° 07.375  E6° 51.094

http://www.zons-am-rhein.info/sehenswuerdigkeiten-in-zons/rheintor/index.html

Bilder für diesen Logeintrag:
HinweistafelHinweistafel
Rheintor und ZollturmRheintor und Zollturm
altes Zollhausaltes Zollhaus

gefunden 26. September 2017 dogesu hat den Geocache gefunden

In Berlin-Kreuzberg befindet sich am Landwehrkanal (Carl-Herz-Ufer) das Restaurant "Altes Zollhaus". Usprünglich 1901 als Quartier und Depot der Stadtreinigung erbaut, bezog später eine Zahlkontrollstelle für Dampfer und Kähne das Gebäude.

N 52 29.797 E 13 24.060

Danke für die Safari-Aufgabe, dogesu

Bilder für diesen Logeintrag:
Altes Zollhaus in Berlin-KreuzbergAltes Zollhaus in Berlin-Kreuzberg

gefunden 28. Juli 2017 Spatzenbande13 hat den Geocache gefunden

Auf underer Cachrunde im Tannheimer Tal überschritten wir die Deutsch-Östereichische Grenze und konnten dieses heruntergekommene Grenzhaus fotographieren. 

N 47 31.241

E 010 33.006

Vielen Dank für die nette Idee!

Bilder für diesen Logeintrag:
1.1.

gefunden 22. Juli 2017 Landschildkroete hat den Geocache gefunden

Heute haben wir während einer Radtour in Orsoy am Hafendamm das kleine Zollhäuschen abgelichtet.
Es wurde um 1710 erbaut und war eine Wegezollstelle.
Hier wurde von Ortsfemden für die benutzung der Straße bzw. Wasserwege der erhoben Wegezoll gezahlt.
Die Koordinaten lauten:
N 51° 31.596 E 006° 41.065
Danke für den Safari-Cache und viele nette Grüße von den Landschildkroeten

Bilder für diesen Logeintrag:
Zollhäuschen mit LandschildkroeteZollhäuschen mit Landschildkroete
SeitenansichtSeitenansicht
SchildSchild