Wegpunkt-Suche: 

archiviert

 
Lost Place Radio Tower

 Name ist Programm

von Elektroniker86     Deutschland > Rheinland-Pfalz > Südwestpfalz

Achtung! Dieser Geocache ist „archiviert“! Es befindet sich kein Behälter an den angegebenen (oder zu ermittelnden) Koordinaten. Im Interesse des Ortes sollte von einer Suche unbedingt abgesehen werden!

N 49° 17.977' E 007° 50.518' (WGS84)

 andere Koordinatensysteme
 Größe: groß
Status: archiviert
 Zeitaufwand: 2:30 h 
 Versteckt am: 11. Oktober 2015
 Veröffentlicht am: 25. Oktober 2015
 Letzte Änderung: 22. April 2017
 Listing: https://opencaching.de/OC126FA

4 gefunden
1 nicht gefunden
3 Bemerkungen
3 Wartungslogs
9 Beobachter
2 Ignorierer
521 Aufrufe
1 Logbild
Geokrety-Verlauf

große Karte

   

Gefahren
Infrastruktur
Wegpunkte
Zeitlich
Saisonbedingt
Listing
Benötigt Werkzeug

Beschreibung   

Ihr seid abenteuerlustig, mutig und mögt coole Locations ? ? ?

 

Dann ist dieser Multi genau das richtige für euch ! ! !

 

 

Die angegebenen Koordinaten führen zu Station 1, wo es ein Behälter mit weiteren Infos und ein Hilfsmittel zu finden gibt.

 

Um den Cache angehen zu können ist unbedingt folgende Ausrüstung erforderlich ! ! !

- GPS Gerät 

- Klettersteigset bestehend aus Klettergurt, Helm und einem Y-Bandfalldämpfer

- 2 Bandschlingen mind. 90 cm

- 2 volle 9V Block Batterien

- Handschuhe

- Festes Schuhwerk

- Passende Kleidung, je nach Witterung

- Notitzblock, Stift

- Digitalkamera oder Actioncam

- Verpflegung

 

Es ist auch möglich den Cache ohne Klettersteigset anzugehen, allerdings nicht empfehlenswert ! ! 

 

Die Logberechtigung gebührt jedem der sich auch im Logbuch verewigt hat ! !

Über ein Bild von euch am Final würde ich mich sehr freuen, aber nicht zu viel spoilern. Zwinkernd

 

 

Achtung Lost Place ! ! !

Geht nicht alleine, seid mit eurer Ausrüstung vertraut, fabriziert keine "high risk" Aktionen, respektiert die tolle Location und hinterlasst sie so, wie Ihr sie vorgefunden habt.

 

Wenn Ihr unsicher seid oder Zweifel habt dann lasst es lieber sein, denn kein Cache ist ein Leben Wert.

Ich übernehme keine Verantwortung und Haftung in irgendeiner Art und Weise was Ihr macht und die daraus entstehenden Folgen !

 

Viel Spaß beim Cachen !

Zusätzliche Wegpunkte   andere Koordinatensysteme

Parkplatz
N 49° 18.112'
E 007° 50.542'
Hier könnt ihr entspannt Parken.
Info Die zusätzlichen Wegpunkte werden bei Auswahl des Caches auf der Karte angezeigt, sind in heruntergeladenen GPX-Dateien enthalten und werden an das GPS-Gerät gesendet.

Verschlüsselter Hinweis   Entschlüsseln

Fgngvba 2 haq 4 : zntargvfpu, fraxerpugrf Ebue
Fgngvba 3 : zntargvfpu, dhnqengvfpu, jnntrerpug, ebg

A|B|C|D|E|F|G|H|I|J|K|L|M
N|O|P|Q|R|S|T|U|V|W|X|Y|Z

Hilfreiches

Dieser Geocache liegt vermutlich in den folgenden Schutzgebieten (Info): Biosphärenreservat Pfälzerwald (Info), Naturpark Pfälzerwald (Info)

Suche Caches im Umkreis: alle - suchbare - gleiche Cacheart
Download als Datei: GPX - LOC - KML - OV2 - OVL - TXT
Mit dem Herunterladen dieser Datei akzeptierst du unsere Nutzungsbedingungen und Datenlizenz.

Logeinträge für Lost Place Radio Tower    gefunden 4x nicht gefunden 1x Hinweis 3x Wartung 3x

archiviert 22. April 2017 Elektroniker86 hat den Geocache archiviert

Hallo liebe Geocacher,
nun ist es leider soweit. Das Gelände wird momentan komplett dem Erdboden gleich gemacht. Weinend
Somit ist der Radio Tower leider nicht mehr machbar und wird deshalb archiviert.
Danke für die schönen Logs.

Liebe Grüße Elektroniker86
Zitieren | Dem Administrator melden

nicht gefunden 20. April 2017, 18:18 Pumuckel&Kuno hat den Geocache nicht gefunden

Hier haben wir den Starthinweis leider nicht mehr finden können. Obwohl das Ziel klar in Sichtweite war, haben wir uns aber auch nicht direkt herangetraut, da war einfach zuviel los ...
Schade, hier waren wir leider ein paar Monate zu spät ... interessant war der Rundgang trotzdem.

Bilder für diesen Logeintrag:
20172017

gefunden 05. Dezember 2016, 11:47 R-JI hat den Geocache gefunden

Schon lange hatte ich mich auf diesen Ausflug der ganz besonderen Art gefreut. Nachdem es
momentan ständig kälter wird, wollte ich nach der Veröffentlichung auf EC natürlich schnellstmöglich
zum Cache fahren um ihn noch 2016 loggen zu dürfen.
Morgens gab es dann noch eine kurze Stärkung bei mir, um für die anstrengende Aufgabe gewappnet
zu sein. Schon die Anreise war wunderschön. Der gesamte Pfälzer Wald verschwand im Nebel und
alles war weiß vom Morgentau. Ich hatte jedoch schon die Befürchtung, dass der Frost es uns
unmöglich machen könnte, den Stahlgiganten zu besteigen.
An den Parkkoordinaten angekommen sah man den Koloss dann auch schon! Echt cool! Meine
Begleitung kannte die Location schon von anderen Caches aus vergangenen Tagen. Also erst mal
hochgelaufen und die Location erkunden. Leider nagt der Zerfall sehr stark an den benachbarten
Gebäuden. Wir waren auch nicht die einzigen hier vor Ort. Ein paar Jäger in einem Defender fuhren
kurz Patrouille. Uns, den harmlosen Fotografen, schenkten sie keine weitere Beachtung.
An diesem Tag war Treibjagd ganz in der Nähe, immer wieder hörte man Schüsse in
nächster Umgebung. Das hauchte dann dem Militärobjekt dann doch schon wieder ein wenig Leben
ein.
Nach der Erkundung und dem Besuch des Panik Rooms, folgte dann das Terrain-Highlight meiner
kleinen Cacher Karriere. Station 1 war sehr gut um Laub versteckt, aber noch gut auffindbar.
Ab in den Gurt, Helm auf und los.
Es ist irgendwie ein krasses Gefühl auf einem ungewarteten Stahlkonstrukt zu stehen, auf
Gitterplatten zu laufen, die gerade mal ein paar T-Trägern aufliegen. Durch die Kälte war der Aufstieg
mit den vereisten Sprossen schwierig. Ohne Klettersteigset mit den Einhand-Karabinern, hätte ich
hier sicherlich Probleme bekommen.
Alle Stationen befinden sich in gutem Zustand, waren gut auffindbar. Die erste Aufgabe konnte ich
erst bei S3 lösen, als sich der Nebel verzogen hatte, bis dahin bewegte ich mit in einer unwirklichen
Wolke, die mit Stahlträgern durchsetzt war. Um zu S2 zu kommen wird sich wohl der ein
oder andere überwinden müssen. S3 gab mir dann den Rest. Die Aufgabe mag einfach sein, man
muss allerdings einen kühlen Kopf behalten um den korrekten Wert zu ermitteln.
Das Final gab der Aktion dann einen würdigen Abschluss. Der Name des Owners und des Caches ist
hier Programm. Behandelt das Final mit dem nötigen Respekt!

Tausend Dank an Elektroniker86 für den endgeilen Tag!
Klare Empfehlung von mit. Erklimmt den Koloss, solange er noch steht.

Hinweis Der Cache ist in gutem oder akzeptablem Zustand. Die Cachebeschreibung ist in Ordnung. 27. November 2016, 16:00 Elektroniker86 hat eine Bemerkung geschrieben

Hallo zusammen,

heute mal wieder vor Ort gewesen und alles gecheckt. 

Freue mich auf eure Logs! Lächelnd

gefunden Der Cache ist in gutem oder akzeptablem Zustand. 13. November 2016, 16:00 Drachenfels16 hat den Geocache gefunden

Hallo zusammen,

als erste Bemerkung: Da hat sich aber jemand mal Mühe gemacht, Station 1 und Final absloute Top Container!

Aber der Reihe nach... Nach den Park Koords ging es eine kurzes Stück in den Wald, und dann wurde mir klar, worauf ich mich eingelassen habe. (Nein, klar wurde es mir erst später...) Nachdem ich an Station 1 das Hilsmittel in den Händen hielt, machte ich mich auf den Weg durch die ehemaligen Räume / Hallen des verlassenen Geländes. Und dann stand er vor mir: The Radio Tower!

Auf gehts. Das nackte Metall galt es zu erklimmen. Cool

Wie soll ich beschreiben ohne hier zu spoilern, (Imposant fand ich die Situation, als eine in einem angenehmen Winkel geneigte Leiter in eine Leiter überging, die Senkrecht nach oben führt, da sag ich nur "Überhang Efekt". Etage um Etage schraubte ich mich hoch, Die Stationen 2, 3 & 4 boten Zeit und Raum sich bewusst zu werden wie hoch man eigentlich ist und die Aussicht zu bewundern.

Die Hints für die jeweiligen Stationen sind absolut klar (gibt auch nicht allzuviel Platz um umher zu irren).

Tja, und dann war ich oben.

Nähere Einzelheiten erspare ich mir, jedoch lasse ich nicht unerwähnt dass hier auch der Name des Owners Programm ist. Klasse Ausführung des Finals. (auch lag nicht der übliche Schrott im Behälter) Nach einer doch längeren Verweildauer am Final, machte ich mich wieder an den Abstieg. Mit dem Wissen doch nicht genügend Bilder gemacht zu haben, gings zum Auto --> aufwärmen. Verschlossen

Dem Owner sage ich von hier aus danke für 3 schöne Stunden voller Adrenalin.

Ich denke, ich werde hier bestimmt nochmal irgendwann vorbei schauen.

 

T4tc sagt Drachenfels16