Wegpunkt-Suche: 
 
Virtueller Geocache
SVC: Sterbeorte berühmter Persönlichkeiten

von TausRbeiD     Deutschland

N 55° 31.711' E 003° 11.601' (WGS84)

 andere Koordinatensysteme
 Größe: kein Behälter
Status: kann gesucht werden
 Versteckt am: 19. Oktober 2015
 Veröffentlicht am: 21. Oktober 2015
 Letzte Änderung: 19. November 2016
 Listing: https://opencaching.de/OC1272C

12 gefunden
0 nicht gefunden
0 Bemerkungen
3 Beobachter
1 Ignorierer
151 Aufrufe
24 Logbilder
Geokrety-Verlauf

große Karte

   

Cachelisten

Nordsee-Safari von FlashCool

Wegpunkte
Saisonbedingt
Listing

Beschreibung   

safari.png

Dies ist ein virtueller Safari-Cache. Es ist nicht an einen festen Ort gebunden, sondern kann an verschiedenen Orten gelöst werden. Die oben angegebenen Koordinaten dienen nur als Beispiel.
Weitere Caches mit dem Attribut "Safari-Cache" findet man mit dieser Suche.
Safari-Caches und die zugehörigen Logs werden auf der Safari-Cache-Karte angezeigt.
Der Cache und seine Logs werden hier angezeigt.

Die Aufgabe ist denkbar "einfach"!

Finde einen Ort, an (oder in) dem eine berühmte (bekannte) Persönlichkeit dahingeschieden ist. 

Log-Bedingungen:

-ein Nachweis in Form einer Infotafel (Foto) sowie ein Beweis, daß ihr vor Ort gewesen seid

-die Koordinaten bitte so einschreiben, wie ihr es von den SVC´s gewöhnt seid

-jedes Objekt darf nur einmal geloggt werden, jeder darf nur 1x loggen

-kurze Info, zum/zur Verstorbenem/n

In meinem Fall handelt es sich um den letzten Wohnort von Käthe Kollwitz. Zu finden bei N 51 09.968  E 013 40.492.

Käthe Kollwitz war eine deutsche Grafikerin, Malerin und Bildhauerin und zählt zu den bekanntesten deutschen Künstlerinnen des 20. Jahrhunderts. Sie starb am 22. April 1945, wenige Tage vor dem Ende des Krieges und damit des Naziregimes, in Moritzburg. (Quelle: Wiki)

Viel Spaß und gutes Gelingen!

(PS: dies ist mein erster SVC; falls was nicht in Ordnung ist, bitte melden!)

Bitte die in der Logbedingung geforderten Koordinaten im Format "N/S DD MM.MMM E/W DDD MM.MMM" (z.B. "N 48 00.000 E 008 00.000") ins Log eintragen, damit die Positionen von der Safari-Cache-Karte korrekt erkannt und angezeigt werden können!
Der Cache und seine Logs werden hier angezeigt.

Bilder

Das Haus
Das Haus
Die Info-Tafel
Die Info-Tafel
Der Beweis
Der Beweis

Hilfreiches

Suche Caches im Umkreis: alle - suchbare - gleiche Cacheart
Download als Datei: GPX - LOC - KML - OV2 - OVL - TXT
Mit dem Herunterladen dieser Datei akzeptierst du unsere Nutzungsbedingungen und Datenlizenz.

Logeinträge für SVC: Sterbeorte berühmter Persönlichkeiten    gefunden 12x nicht gefunden 0x Hinweis 0x

gefunden 14. Oktober 2017 Seebaer777 hat den Geocache gefunden

Ich war in Köln-Kalk unterwegs und stieß an der "Kalker Kapelle" auf eine Tafel mit der Aufschrift:

Zwischen mir und dem Tode ist nur ein Schritt
Hier wurde am 30.06.1950 um 3 Uhr die ehrwürdige Pfarrschwester M. Januaria plötzlich in die Ewigkeit abberufen.

In http://rheumatologe.blogspot.de/2012/01/sammelsurium-15.html hat jemand Nachforschungen angestellt, aber in der Gemeinde konnte sich wohl niemand mehr an die M. Januaria erinnern.

Näheres zur Kapelle Kalk:
https://www.kuladig.de/Objektansicht/O-40306-20120229-2
https://de.wikipedia.org/wiki/Kalker_Kapelle

Koords: N 50 56.337 E 007 00.531

Bilder für diesen Logeintrag:
Tafel zur SchwesterTafel zur Schwester
LogfingerLogfinger

gefunden 22. April 2017 argus1972 hat den Geocache gefunden

In Rhöndorf lebte Konrad Adenauer bis zu seinem Tod in seinem komfortablen Anwesen bei N50° 45.809  E7° 03.318 und starb auch am 19.04.1967 dort. Das Wohnhaus ist heute eine öffentliche Gedenkstätte und wird von der Stiftung-Konrad-Adenauer-Haus" betrieben. An das Grundstück wurde ein Museum angeschlossen. Das Wohnhaus mit Garten kann im Rahmen von Führungen besichtigt werden.

Ich war bei der Neueröffnung des Museums da, wo man sich auch ohne Führung überall auf dem Gelände frei bewegen konnte, was ich nach Herzenslust auskostete. Das Zimmer, in dem Adenauer starb, liegt im 2. Stock des Hause, ist aber nicht öffentlich zugänglich. Von einer Terrasse aus erhält man aber Einblick durch ein Panoramafenster, vor dem aber bei diesem Anlass Kuchen verkauft wurde.

Vielen Dank für die Safari, sagt argus1972!

Bilder für diesen Logeintrag:
argus1972@Garten vom Adenauerhausargus1972@Garten vom Adenauerhaus
Adenauers WohnhausAdenauers Wohnhaus
inneninnen

gefunden 17. April 2017 BESTPOE hat den Geocache gefunden

N 51° 12.667, E 011° 46.304

Am 15.10.1852 ist der Turnvater F.L. Jahn in Freyburg/U gestorben. Er hat die deutsche Turnbewegung entwickelt und wurde  1852 an der ersten deutschen Turnhalle in Freyburg beigesetzt. Später wurde er umgebettet. In Freyburg gibt es das F.L. Jahn - Museum. Wir haben eines seiner Wohnhäuser gefunden.

Danke für die Suchaufgabe

Bilder für diesen Logeintrag:
Jahn 1Jahn 1
Jahn 2Jahn 2

gefunden 04. Januar 2017, 14:42 Valar.Morghulis hat den Geocache gefunden

Das Sterbehaus eines berühmten und bekannten Bad Lausickers befindet sich in der Straße der Einheit bei:

N 51 8.669
E 012 38.294

Es handelt sich um Gottlieb Friedrich Herrmann den Begründer des Bad Lausicker Kurwesens und des nach ihm benannten Herrmannsbades.Die Ehrung wird sogar durch eine Infotafel am nicht mehr ganz taufrischen Gebäude dargestellt.
Und wer ihn bislang noch nicht kannte, weiß dank der Safari von TausRbeiD jetzt Bescheid ;-)

Valar.Morghulis
4. Januar 2017 # 402

Bilder für diesen Logeintrag:
InfotafelInfotafel
AnwesenheitsbeweisAnwesenheitsbeweis

gefunden 30. Oktober 2016 MikroKosmos hat den Geocache gefunden

Beim Bummel in Hamburg bin ich mal zu einer Tafel gekommen, die den Sterbeort
von Matthias Claudius, einem deutschen Dichter und Journalisten, ausweist.
Neben einem Kaufhaus an der Alster (bei N53 33.193 E009 59.529) hängt eine
Tafel mit der unten angefügten Inschrift.
Beim Cache"Auf Safari - Ruhestätten berühmter Persönlichkeiten" (OC1241A) habe
ich die dazu passende Grabstätte von Matthias Claudius geloggt.
Danke für die Safari von µKosmos

| An diesem Ort stand vor dem großen Brand von 1842 das Haus des
| Buchhändlers Perthes, des Schwiegersohnes von Matthias Claudius.
| In diesem Hause verbrachte der Wandsbecker Bothe seine letzten
| Lebenswochen und hier verstarb er am 21. Januar 1815.
| In Erinnerung an den Dichter wurde diese Tafel zur 175. Wiederkehr
| diese Tages gestiftet vom Alsterhaus. 21. Januar 1990

Bilder für diesen Logeintrag:
OC1272C_SterbeorteOC1272C_Sterbeorte