Wegpunkt-Suche: 
 
Wasser, Salz und Eisen

 mit etwas Matsch ist zu rechnen

von Sucram75     Deutschland > Nordrhein-Westfalen > Wesel

N 51° 37.802' E 006° 33.940' (WGS84)

 andere Koordinatensysteme
 Größe: klein
Status: kann gesucht werden
 Zeitaufwand: 2:00 h   Strecke: 4.0 km
 Versteckt am: 04. Februar 2016
 Veröffentlicht am: 10. Februar 2016
 Letzte Änderung: 10. Februar 2016
 Listing: https://opencaching.de/OC12AA7
Auch gelistet auf: geocaching.com 

1 gefunden
0 nicht gefunden
0 Bemerkungen
0 Beobachter
0 Ignorierer
74 Aufrufe
0 Logbilder
Geokrety-Verlauf

große Karte

   

Gefahren
Der Weg
Wegpunkte
Benötigt Vorarbeit

Beschreibung   

Die Bedeutung des Bezeichnung dieses Multi-Caches erschließt sich sicherlich während der etwa 4km langen Wanderung bis zum Zielpunkt. Am Ziel wartet zur Belohnung ein versteckt gelegener Beobachtungspunkt auf seine Entdecker.

Der Startpunkt befindet sich in unmittelbarar Nähe der Breiten Wardtley.

Wie wird das Gewässer bzw. ein Teil desselben im Volksmund auch hin und wieder genannt?
Die richtige Antwort liefert den Wert der Variablen A1:
Wasserloch: A1=3
Kolk: A1=6
Schwarzgraben: A1=9

Aus welchen Material sind die Reste der am Startpunkt ersichtlichen Brückenruine?
Die richtige Antwort liefert den Wert der Variablen A2:
Backstein bzw. Ziegelstein: A2=4
Beton: A2=6
Naturstein: A2=8

N 51° 37+(A1*0,15)
E 006° 33+(A2*0,1928)
Station 1:
Begib Dich hinab und Du findest eine Jahreszahl.
Ersetze in folgender Rechnung die Variable B durch die Quersumme der Jahreszahl und Du erhältst die Minuten der Koordinaten des nächsten Wegpunktes:

N 51° B*9.43425
E 006° B*8.412

Tipp: Nutze die Abkürzung, wenn der Boden nicht zu matschig ist!
Station 2:
Mittels der zuvor errechneten Koordinaten findest Du leicht ein Hinweisschild. Die oberste Zahl dieses Schildes wird für die Koordinatenberechnung des nächsten Wegpunktes benötigt. Es handelt sich um eine Dezimalzahl mit zwei Nachkommastellen, das Komma ist schlecht zu erkennen.
Variable C steht für den auf die ganze Zahl gerundeten Wert:

N 51° 2671,943/C
E 006° C/2,10814
Station 3:
An dieser Station befindet sich ein ähnliches Schild wie am vorangegangenen Wegpunkt. Hier muss die Ziffer rechts unten abgegriffen werden, sie stellt den Wert der Variable D dar.

N 51° 37+(1,564/D)
E 006° 33+(23,359/C)
Station 4:
Du befindest Dich nun in der Nähe eines Gewässers. Welchen Namen trägt das Gewässer? An einem Geländer ist der Name dieses Gewässers zu finden. Mit dem richtigen Namen erhältst Du den Wert der Variablen E:

Borthsche Ley: E=20
Breite Wardtley: E=25
Freizeitsee Menzelen: E=30
Schwarzer Graben: E=35
De Kolk: E=40
Pettenkaul: E=45

Errechne nun die Koordinaten der vorletzten Station:

N 51° 37+((E+B)*0,01163)
E 006° 32+((E+B+D)/59,3220)
Station 5:
Welchem Zweck dient diese Anlage?

Die richtige Antwort führt zum Wert der Variablen F und letztlich zum Ziel:
zur Trinkwasseraufbereitung: F=0,2
zur Abwasserbehandlung: F=0,3
zur Grundwassermessung: F=0,4
zum Soletransport: F=0,5

N 51° 37+(C*F*0,0187)
E 006° 32+(C*F*0,0215)
Das Ziel:
Der Zielpunkt befindet sich in einem Naturschutzgebiet, bitte bleibt auf dem Weg. Die letzten Meter zum offiziellen Beobachtungspunkt sind allerdings zeitweise etwas überwuchert. Es muss nicht gegraben werden. Bitte verhaltet Euch bei der Suche rücksichtsvoll!

Verschlüsselter Hinweis   Entschlüsseln

Enqsnuere fbyygra fvpu qnenhs rvafgryyra, qnff fvr vue Trsäueg uva haq jvrqre rvavtr Zrgre fpuvrora bqre nofgryyra züffra. Avpug nyyr Jrtr fvaq orsrfgvtg bqre vz thgra Mhfgnaq. Srfgrf Fpuhujrex fbyygr fbzvg na ertarevfpura Gntra fryofgirefgäaqyvpu frva. Rf vfg avpug resbeqreyvpu qvr Ohaqrffgenßr mh orgergra, nhpu jraa qnf Anivtngvbaftreäg hagre Hzfgäaqra qnmh eäg.

Na rvavtra Fgngvbara tvog rf DE-Pbqrf, qvr jrvgretruraqr Vasbezngvbara mhz Fgnaqbeg yvrsrea. Iba qnure vfg qvr Vafgnyyngvba rvarf DE-Ernqref nhs rvarz rigy. ibeunaqrara Zbovytreäg engfnz. Vz Vqrnysnyy fbyygra Jroyvaxf iba qre Najraqhat rexnaag jreqra. Nyyr Nhstnora xöaara nore buar DE-Ernqre tryöfg jreqra! Rf unaqryg fvpu avpug hz rvara Ehaqjrt. Hz mhz Nhftnatfchaxg mheüpxmhxruera xnaa zna nore nhpu qre Fgenßr mjvfpura qra Frra sbytra, Fgerpxrayäatr rgjn 3xz.

A|B|C|D|E|F|G|H|I|J|K|L|M
N|O|P|Q|R|S|T|U|V|W|X|Y|Z

Hilfreiches

Dieser Geocache liegt vermutlich in den folgenden Schutzgebieten (Info): Landschaftsschutzgebiet LSG-Ginderichsward und Gest (Info)

Suche Caches im Umkreis: alle - suchbare - gleiche Cacheart
Download als Datei: GPX - LOC - KML - OV2 - OVL - TXT
Mit dem Herunterladen dieser Datei akzeptierst du unsere Nutzungsbedingungen und Datenlizenz.

Logeinträge für Wasser, Salz und Eisen    gefunden 1x nicht gefunden 0x Hinweis 0x

gefunden 18. September 2016 Brummel Bär hat den Geocache gefunden

Eigentlich sollte es heute mal 'nen faulen Sonntag geben.
Aber zur Mittagszeit zog es mich dann doch noch raus
Ziel war so dieser lange ignorierte Multi.
Die Berechnung der Stationen hatte ich mir extra zu Hause schon genau angesehen, aber trotzdem hat es unterwegs noch mal wieder gehakt
So hab ich dann irgendwann einfach abgekürzt um das mögliche Zielgebiet anzugehen.
Hier wartete dann die eigentliche Herausforderung. Den richtigen Weg zu finden.
Aber am Ende war alles klar und die offene Dose gefunden. Der Verschluß lag daneben.

Danke für diesen Cache

der
BrummelBär