Wegpunkt-Suche: 
 
Virtueller Geocache
Husarenstreich 3

von Pumuckel&Kuno     Deutschland > Sachsen > Muldentalkreis

N 51° 13.732' E 012° 42.178' (WGS84)

 andere Koordinatensysteme
 Größe: kein Behälter
Status: kann gesucht werden
 Zeitaufwand: 1:00 h   Strecke: 1.0 km
 Versteckt am: 18. März 2017
 Veröffentlicht am: 18. März 2017
 Letzte Änderung: 31. März 2017
 Listing: https://opencaching.de/OC13813

5 gefunden
0 nicht gefunden
0 Bemerkungen
1 Beobachter
0 Ignorierer
19 Aufrufe
0 Logbilder
Geokrety-Verlauf
2 Empfehlungen

große Karte

   

Gefahren
Der Weg
Wegpunkte
Listing

Beschreibung   

Was ist eigentlich ein Husarenstreich ? Der Begriff stammt vom Anfang des Siebenjährigen Krieges. Während die preußische Übermacht im Raum Leipzig/Sachsen-Anhalt lagerte, starteten einige gegenerische Einheiten, größtenteils österreichisch-ungarische und sächsische Husaren den berühmten "Berliner Husarenstreich". Von der Niederlausitz aus wurde blitzartig nach Berlin geritten, die Reichshauptstadt besetzt, das damals beträchtliche Vermögen von 250 000 Talern von der Stadt erpresst, als Bonus noch 45 000 weitere Taler in Frankfurt an der Oder geraubt, und nach einer Woche waren die Husaren wieder zurück in Sachsen.

 

Wie im Husarenstreich sollst auch Du hier als Cacher deinen Streifzug durch das Gelände der ehemaligen Husarenkaserne durchziehen, geschwinden Schrittes die Informationen für die Husarenbonüsse sammeln, und bevor Dich irgendein Muggel bemerkt machst Du Dich aus dem Staub um die 3 Husarenbonus-Schätze zu finden.

 

Deshalb sind die Aufgaben auch eher einfach. Nur eines solltest du beachten ! Damit die Preußen keinen Wind von der Aktion bekommen, ist in sämtlichen Ostwerten zu allen Virtualcaches und beim Parkplatz die sogenannte Husarenziffer zu korrigieren. Das ist die Zahl rechts neben dem Punkt, und zu ihr addiere bei allen 15 Husarenstreichen die Zahl A.

 

Unmittelbar am Rathaus angebaut war die Husarenwache, wo stets A Soldaten ihren Posten einnahmen.

1806 zog das Husarenregiment Nr.19 das erste mal (damals noch zusammen mit den Preußen) gegen Napoleon in den Krieg. Bekanntlich verbündete sich danach der sächsische König verhängnisvollerweise ausgerechnet mit Napoleon, und gemeinsam mit Napoleon zogen die 884 Grimmaer Husaren quer durch Europa bis Moskau, nur 18 % haben überlebt. Bei der Völkerschlacht zu Leipzig wechselten die Reste der Husaren dann wieder auf die Seite der Napoleongegner zurück. Schon allein am Beispiel dieses Regimentes (man starb mal für die einen und dann mal für die anderen, man kämpfte mal gegen die einen und mal gegen die anderen Armeen ... und auch Zivilisten) läßt sich die Sinnlosigkeit der damaligen Kriegswirren ablesen.

Noch bis zum Bau der ersten Husarenkaserne 1893 waren alle etwa 1000 Reiter, ihre Gehilfen und ihre Pferde bei vielen Privatleuten Grimmas untergebracht. Bis 1893 war also die kleine Husarenwache am Grimmaer Rathaus deren Hauptsitz. Heute betreibt der "Förderkreis für Kunst und Kultur in Grimma e.V." darin ehrenamtlich eine fast täglich geöffnete Gemäldegalerie.

Unmittelbar am Rathaus angebaut war diese Husarenwache, wo stets A Soldaten ihren Posten einnahmen.

Zwei weitere Kasernen folgten 1903 und 1915. Am Ende des Ersten Weltkrieges wurde das sowieso dezimierte Regiment aufgelöst. In deutschen Armee gab es keine Notwendigkeit berittener Verbände mehr.

Nach dem 2.Weltkrieg beherbergte das Areal 48 Jahre lang eine russische Panzerdivision, und es ist erstaunlich, wieviel trotzdem jetzt noch an die Husaren erinnert.

 

Parken kannst Du bei 13.680/ 42.(1+A)25 (auch hier die Husarenzahl korrigieren)

 

Hier nun Husarenstreich Nr. 3:

Zu diesem Husarenstreich benutze bitte nur den Wegpunkt 13.732/42.(1+A)78.

Im Pferdestall bei 13.741/42.(1+A)75 bekommst du Dein Dienstpferd zugeteilt und findest viele gußeiserne Säulen, aber vom Fußboden an freistehend sind es nur D Säulen.

Das Passwort zum Loggen ist die gesuchte Zahl, klein geschrieben.

 

Und weiter gehts mit Husarenstreich Nr. 4 !

08524-Großenhain-1907-1. Königlich Sächsisches Husaren-Regiment König Albert Nr. 18-Brück & Sohn Kunstverlag

Danke für das Zurverfügungstellen des Bildes an Wikimedia und an den -Brück & Sohn Kunstverlag"  

Für die Virtualcaches und die Bonüsse ist es NICHT NÖTIG, Zäune oder irgendwelche Absperrungen zu überwinden. Es sollen bitte auch keine Verbotsschilder mißachtet werden ! Falls ihr Euch Zäune oder Verbotschilder im Wege stehen: Finger weg - dann seid ihr falsch.

Hilfreiches

Cache-Empfehlungen von Benutzern, die diesen Geocache empfohlen haben: alle
Suche Caches im Umkreis: alle - suchbare - gleiche Cacheart
Download als Datei: GPX - LOC - KML - OV2 - OVL - TXT - QR-Code
Mit dem Herunterladen dieser Datei akzeptierst du unsere Nutzungsbedingungen und Datenlizenz.

Logeinträge für Husarenstreich 3    gefunden 5x nicht gefunden 0x Hinweis 0x

gefunden 20. April 2021, 14:13 trassolix hat den Geocache gefunden

Heute stand eine Rad-Cache-Runde Richtung Grimma auf dem Plan. Alle aufgesuchten Caches, bis auf Einen, wurden dabei gut gefunden. Nach 9h und 80 gefahrenen Km ging ein schöner Tag mit 17 Funden (davon 11x only OC) zu Ende.

10 von 15 Husarenstreiche konnten heute erfolgreich abgeschlossen werden. Bei 11 habe ich dann nichts passendes gefunden, die Taschenlampe war noch am Rad und das stand schon viel zulange unbeaufsichtigt zu weit weg und ich hatte ja auch noch ein Stück Heimweg vor mir.

So müssen die letzten 5 noch etwas warten 😥

dfdc
Trassolix

Fund: 594

gefunden Empfohlen 01. Mai 2019 Trüffelswine hat den Geocache gefunden

Vor ein paar Tagen wurde der Husarenstreich endlich einmal genauer studiert, Die Reihe ist ja geschichtlich wirklich hoch interessant und auch gut mit Humor ausgestattet. Lachend Bevor es heute in das eigentliche geplante, noch einige Werst westwärts liegende, Operationsgebiet ging, wurde ein Abstecher zum Husarenstreich unternommen. Eigentlich nur um den Anfang zu machen und zu schauen, wie der Einstieg ins Gebiet klappt. Naja, dann hängt man auf einmal drin und macht fast die ganze Runde. Lachend Uns fehlen die Nr. 1; 2 und 11. Die übrigen müssten geklappt haben, aber das sehe ich ja gleich an den Passwörtern. Lächelnd 

Nr.1 mussten wir auslassen wegen Bauarbeiten (am Feiertag!), eingestiegen sind wir an Nr. 2, wo der Genosse aber nicht zu finden war. Bei der N.11 gab es zwar ausreichend Möglichkeiten, das gewünschte Objekt haben wir aber nicht gefunden. 

 

Im Pferdestall war die Aufgabe eindeutig und die richtige Information konnte gut gefunden werden.

 

Für die spannende Rund bedanken wir uns herzlich. Es gab viel zu sehen und hoffentlich bleibt das noch eine Weile so.

gefunden 03. Oktober 2017, 15:31 THEO_GB hat den Geocache gefunden

Die Zeit war reif für einen Besuch bei 'Husarenstreich 3'.

Liebe Pumuckel, lieber Kuno, als erstes bitte ich um Entschuldigung, dass mein Besuch bei dieser Cache-Serie so lange auf sich warten lies. Irgendwie habe ich die Serie aus dem Auge verloren. Vor kurzem kam ein Tipp vom Valar.Morghulis, dass die Serie klasse und vielleicht bald auch nicht mehr da sei. Das war mein Anlass, diese Serie ganz oben auf die To-do-Liste zu setzen. Warum für Lost-Place-Caches in die Ferne fahren, wenn einer direkt vor der Haustür noch unbesucht ist.

Heute zum Feiertag sollte es endlich so weit sein. Nachdem der Regen vom Vormittag vorbei war nutzte ich die Zeit nach dem Mittagessen um die Husarenstreiche zu besuchen. Eine abwechslungsreiche und sehr interessante Cache-Runde, dass muss ich schon mal hier loben.

Der dritte Husarenstreich war schnell entdeckt und notiert.m. Damit nicht noch mehr Kritzeleien an die Wand kommen verewige ich mich hier im virtuellen Logbuch. Dann suchte ich mir das beste Dienstpferd aus und auf dem ritt ich jetzt zum nächsten Husarenstreich. Mein Pferd, das verrate ich schon hier, hat mich nicht enttäuscht.

Vielen Dank für diesen Cache. Es war eine riesige Freude alles zu erkunden und ein Mützenabzeichen konnte ich dabei auch noch abstauben. Schade nur, dass die Husarenstreiche kaum besucht werden.

gefunden 31. März 2017, 10:34 satellit hat den Geocache gefunden

gefunden

gefunden Empfohlen 22. März 2017, 10:45 Valar.Morghulis hat den Geocache gefunden

Nachdem der Wetterbericht für heute keinen Regen angesagt hatte,war klar,dass Kuno's nigelnagelneuen Husarenstreiche anstehen.
Die Ermittlung der Husarenzahl war schnell erledigt und schon konnte die Mission starten. Am Parkplatz angekommen war es bis auf ein paar Grünflächenpfleger noch ruhig und als diese mal kurz wegguckten und sich dem frischem Grün widmeten, konnte ich mit meinem Tarnumhang die Husarenstreiche beginnen.
Mit einem echt großen Vorratspäckchen konnte ich nicht so einfach weiterlaufen. Ich brauchte ein Pferd und das erhielt ich natürlich gleich beim Husaren im Stall um die Ecke. Black Beauty stand für mich an den Säulen bereit. Wieviele es waren...nun schau' wir mal.
Vielen Dank an den Kuno für das sehr interessante Listing und das Zeigen dieses echt coolen Lostplaces hier inmitten der Perle des Muldentals.
Dieses war der 3. Streich und der 4. folgt sogleich 😀

Valar.Morghulis
22. März 2017 # 490