Wegpunkt-Suche: 
 
Normaler Geocache
Die Stolpener Radiumquelle

von Katzdackel     Deutschland > Sachsen > Sächsische Schweiz

N 51° 03.629' E 014° 05.554' (WGS84)

 andere Koordinatensysteme
 Größe: mikro
Status: kann gesucht werden
 Strecke: 1.0 km
 Versteckt am: 07. Mai 2017
 Veröffentlicht am: 09. Mai 2017
 Letzte Änderung: 09. Mai 2017
 Listing: https://opencaching.de/OC13A9B
Auch gelistet auf: geocaching.com 

6 gefunden
0 nicht gefunden
0 Bemerkungen
1 Beobachter
0 Ignorierer
117 Aufrufe
1 Logbild
Geokrety-Verlauf

große Karte

   

Gefahren
Zeitlich
Saisonbedingt

Beschreibung   

Die Stolpener Radiumquelle

Quelle

In diesem idyllischem Tal auf Lauterbacher Flur befindet sich die Stolpener Radiumquelle, die Anfang der 1930 Jahre für kurze Zeit recht bekannt wurde. Sie befand sich auf dem Flurstück 319 des Lauterbacher Bauern Edwin Roch. Schon vorher war sie bei den Stolpener Bürgern für ihre gute Wasserqualität bekannt. Auch sagte man dem Wasser heilende Wirkung bei Magen u. Darmbeschwerden sowie Rheuma nach. Dementsprechend wurde sie auch oft zum Wasserholen besucht.

1927 verkaufte Edwin Roch das Grundstück, das eine Größe von 7230 m2 hatte, an den Dresdner Kaufmann Paul König. Der neue Besitzer ließ die Quelle mit einem 3,50 m tiefen Brunnen fassen, der 80cm in den Felsen getrieben wurde. Von dort wurde es über eine verzinnte Eisenleitung in ein ein gefließtes Schöpfbecken in den Maßen von ca. 2x2 m und einer Tiefe von 1,3 m geleitet, um das Wasser zur Verwendung und Füllen der Flaschen nicht aus dem Brunnen schöpfen zu müssen. Darüber wurde zum Schutz vor Witterungseinflüssen und Verschmutzung ein einfaches Holzhaus errichtet. Zudem begann Herr König mit einem regen Vertrieb des Wassers zu Heilzwecken unter dem Namen "Stolpener Schlossquelle" und machte dazu auch umfangreich Reklame.

Leider blieb der Verkauf des Wassers hinter den Erwartungen zurück, die Einnahmen reichten nicht aus um die Kosten für Abfüllung, Vertrieb und Personal decken. Am 17.9.1930 wurde das Konkursverfahren gegen Paul König eröffnet. Ein Verkaufsangebot an die Stadt Stolpen wurde von dieser mangels Interesse und da das Gelände für sie nur landwirtschaftlichen Wert hatte, abwegig beschieden. Im Oktober 1930 wurde das Konkursverfahren mangels Masse eingestellt.

Damit endete die Geschichte der Stolpener Radiumquelle. Das Holzhaus kaufte 1931 der Lauterbacher Handwerker Johannes Ulbricht aus der Konkursmasse, ließ es abtragen und auf seinem Grundstück als Lager und Werkstatt wiederaufbauen.

Bis vor wenigen Jahren war das Schöpfbecken noch zu erkennen, inzwischen ist es aber völlig mit Gras überwachsen und das ganze Gelände versumpft.
War die Quelle wirklich Radiumhaltig? Mitte der 1990 Jahre wurde erneut eine Wasserprobe genommen und zur Untersuchung eingesendet. Der Festgestellte Radiumgehalt war nur sehr gering unterschied sich nicht von dem natürlichen Vorkommen.

Wie kommt man hin:
Vom Alten Stolpener Sportplatz (Hundeübungsplatz) folgt dem Pfad an den Ochsenteichen entlang durch das "Zauberwäldchen" bis zum Ende und haltet Euch am Waldrand links. Ein schmaler Pfad führt am Feldrand entlang bis zum Quellgebiet und dem Cache. Landwirtschaftliche Nutzflächen müssen nicht betreten werden.

Quelle: Manfred Beier - Die Stolpener Radiumquelle - Beiträge zur Heimatgeschichte

Bilder

Radiumquelle Werbung
Radiumquelle Werbung
Radiumquelle Trinkbecher
Radiumquelle Trinkbecher
Radiumquelle heute
Radiumquelle heute
Flurkarte
Flurkarte

Hilfreiches

Suche Caches im Umkreis: alle - suchbare - gleiche Cacheart
Download als Datei: GPX - LOC - KML - OV2 - OVL - TXT - QR-Code
Mit dem Herunterladen dieser Datei akzeptierst du unsere Nutzungsbedingungen und Datenlizenz.

Logeinträge für Die Stolpener Radiumquelle    gefunden 6x nicht gefunden 0x Hinweis 0x

gefunden Der Cache ist in gutem oder akzeptablem Zustand. 04. März 2018, 14:05 Juergen-87 hat den Geocache gefunden

Nach dem Besuch beim Bahnhof und dem Virtuellen Cache auf dem Markt war Zeit für einen kleinen Spaziergang.
Da kam die Radiumquelle genau richtig. Bei dem sonnigen und trockenen Wetter machte der Weg viel Spaß und am Ziel angekommen dauerte es nicht lange, bis ich den Cache entdeckt hatte.
Auf einem der Ochsenteiche trainierte noch ein Schlittschuhläufer für die nächste Olympiade .
Vielen Dank fürs Zeigen der Quelle und den Cache.

gefunden 10. Oktober 2017, 08:27 Utopia89 hat den Geocache gefunden

Heute auf einer kleinen Herbstwanderung schnell gefunden. Schöne Stelle! Außer uns waren noch ein paar Rehe und ein Waschbär am Start 😀

gefunden 09. Juni 2017, 05:11 Drudenfuss hat den Geocache gefunden

Von den Stadtscheunen kommend, an den Ochsenteichen vorbei und immer dem Wässerchen gefolgt. Hart am Feldrand bis zum Ziel. Die beiden Bilder vom heutigen Quellgebiet haben eher wenig mit der Wirklichkeit zu tun.
Dank Hint die Dose recht schnell gefunden.
Dankeschön für's Herlocken.

Gruß vom Drudenfuss

gefunden 02. Juni 2017, 19:30 Rapidor1 hat den Geocache gefunden

Hallo, auf einer kleinen abendlichen Wanderung 19:30 Uhr gut gefunden.
Danke fürs Herführen und die vielen Infos.
Cache ist i.O.
Gruß Rapidor1

gefunden 21. Mai 2017 A&H hat den Geocache gefunden

nach einer umrundung des zielgebietes ,zusammen mit sachsen-paule, konnten wir uns nach kurzer suche ins büchlein eintragen. dann ging es "ohne"erfrischenden trunk wieder zurück.
danke sagt H von A&H ***