Wegpunkt-Suche: 

archiviert

 
Rätselcache
Die Drahtkommode

von 217Kutscher     Deutschland > Bayern > Mühldorf a. Inn

Achtung! Dieser Geocache ist „archiviert“! Es befindet sich kein Behälter an den angegebenen (oder zu ermittelnden) Koordinaten. Im Interesse des Ortes sollte von einer Suche unbedingt abgesehen werden!

N 48° 15.062' E 012° 30.280' (WGS84)

 andere Koordinatensysteme
 Größe: nano
Status: archiviert
 Zeitaufwand: 0:30 h 
 Versteckt am: 23. Juni 2017
 Veröffentlicht am: 23. Juni 2017
 Letzte Änderung: 22. Januar 2019
 Listing: https://opencaching.de/OC13BFC
Auch gelistet auf: geocaching.com 

0 gefunden
0 nicht gefunden
2 Bemerkungen
3 Wartungslogs
0 Beobachter
0 Ignorierer
24 Aufrufe
0 Logbilder
Geokrety-Verlauf

große Karte

   

Infrastruktur
Der Weg
Zeitlich
Saisonbedingt
Benötigt Vorarbeit

Beschreibung   

 

 

Mit diesem Cache möchte ich Euch das mittlerweile fast vergessene Komiker - Duo Laurel & Hardy in Erinnerung rufen. Um an den Cache zu kommen müsst Ihr Euch ein wenig mit den beiden beschäftigen. Das ganze ist natürlich kein Hexenwerk, die amerikanische Suchmaschine wird euch dabei helfen. Ein Film muss dazu nicht geguckt werden. Kann aber gerne...  :) Stan Laurel und Oliver Hardy, hierzulande als Dick und Doof bzw Stan & Ollie bezeichnet, drehten 1921 und 1925 - 1951 zahlreiche Kurz- und Spielfilme, anfangs als Stumm-, später als Tonfilme. Echte Fans, die als "Sons Of Desert" sich heute noch in vielen Ländern zu Conventions treffen, benutzen nur die Bezeichnung Laurel & Hardy.

Während Oliver Hardy sich hauptsächlich als Schauspieler in die gemeinsame Arbeit einbrachte, gilt Stan Laurel als der kreative Kopf des Duos. Er entwickelte nicht nur zahlreiche Gags und Drehbücher, sondern führte bei vielen ihrer Filme Regie und schnitt diese, auch wenn er dafür im Vorspann keine namentliche Nennung erfuhr. In den Filmen verkörperte Stan die einfältig-kindliche Figur, während Hardy als sein leicht wichtigtuerischer, väterlicher Partner leiden muss. Die Filme wurden, wie in der Filmszene heutzutage eher unüblich, in der Regel sequenziell gedreht, also Szene für Szene in der im Film tatsächlich vorkommenden Reihenfolge. Das ermöglichte den Schauspielern ein nahtloses Anknüpfen an die vorhergehende Situation, was zum besonderen Fluss der Komik beitrug.

In den 80ern wurden die beiden auch dem deutschen TV-Publikum bekannt. Im ZDF lief die Serie "Dick und Doof", in der die Filme leider oft ziemlich verschnitten wurden, um zeitlich in das Sendeschema zu passen. Leider wurden sie auch eher als Kinderfilme tituliert, welche sie aber im Original ganz bestimmt nicht sind. Ich empfehle daher die Filme auf DVD anzusehen, am besten in Originalton.

Im amerkanischen Originalton der Filme stößt man immer wieder auf Ollies verzweifelten Ausruf: "Well, here's another nice mess you've gotten me into", frei auf Deutsch "Da hast Du mir wieder eine schöne Suppe eingebrockt". Na dann schau ma mal welche Suppe ICH Euch da eingebrockt habe... :) 

Nun zum Rätsel:

- Wann wurde Stan Laurel geboren. Einstellige Quersumme des Geburtsdatums ist die Zahl A

- Ein einziger (Kurz-)Film der beiden erhielt einen Oscar (amerikanischer Filmpreis), in welchem Jahr? Einstellige Quersumme der Jahreszahl ist die Zahl B

- In diesem oscarprämierten Kurzfilm müssen die beiden ein Klavier (auf bairisch Drahtkommode) eine Treppe hinauf schaffen. Wie viele Stufen hat diese Treppe? Die Quersumme der Anzahl der Treppenstufen ist die Zahl C

- Mit der Drahtkommode oben angekommen liefern die beiden sie auch nicht ganz unspektakulär aus. An welcher (Film-)-Adresse klingeln sie? Die einstellige Quersumme der Hausnummer ist die Zahl D

- Dieser Treppenaufgang existiert in den USA aktuell immer noch. An welcher Adresse befindet sich dieser? Erste Ziffer der Hausnummer ist die Zahl E

- Bis 1940 wurden die Filme in den Hal Roach Studios gedreht. In welcher Stadt befand sich das Studio? Auf welcher Meereshöhe liegt diese Stadt? Zahl F = Meereshöhe in Metern geteilt durch 29

- Wie viel Filme drehten die beiden? Einstellige Quersumme ist die Zahl G

 

Der Cache ist nun an folgenden Koordinaten zu finden:

N 48° FC.(G-D-C)E(G-A)

E 012° (D+F)F.(B-C)(E-F)D

Ganz so einfach kommt ihr unter Umständen nicht dran. Aufgrund der Location empfiehlt sich unter Umständen ein Logversuch im Dunkeln. Daher T3.

Verschlüsselter Hinweis   Entschlüsseln

Anab

A|B|C|D|E|F|G|H|I|J|K|L|M
N|O|P|Q|R|S|T|U|V|W|X|Y|Z

Hilfreiches

Suche Caches im Umkreis: alle - suchbare - gleiche Cacheart
Download als Datei: GPX - LOC - KML - OV2 - OVL - TXT - QR-Code
Mit dem Herunterladen dieser Datei akzeptierst du unsere Nutzungsbedingungen und Datenlizenz.

Logeinträge für Die Drahtkommode    gefunden 0x nicht gefunden 0x Hinweis 2x Wartung 3x

archiviert 22. Januar 2019 217Kutscher hat den Geocache archiviert

Ende auf dieser Platform

kann gesucht werden 18. Juni 2018 217Kutscher hat den Geocache gewartet

Cache ist wieder aktiv.

zuletzt geändert am 18. Juni 2018

archiviert 03. Februar 2018 217Kutscher hat den Geocache archiviert

Ende

Hinweis 04. Januar 2018 dogesu hat eine Bemerkung geschrieben

Laut dem Listing auf der anderen Plattform ist nun ein magnetischer Petling vor Ort!

Hinweis 15. November 2017, 23:17 217Kutscher hat eine Bemerkung geschrieben

Derzeit fehlt der Cache.