Wegpunkt-Suche: 
 
Rätselcache
Wer oder Was bin ich ? Part 2

von _Who_Am_I     Deutschland > Schleswig-Holstein > Flensburg, Kreisfreie Stadt

N 54° 46.222' E 009° 25.333' (WGS84)

 andere Koordinatensysteme
 Größe: normal
Status: kann gesucht werden
 Versteckt am: 16. Oktober 2017
 Veröffentlicht am: 03. November 2017
 Letzte Änderung: 03. November 2017
 Listing: https://opencaching.de/OC14128
Auch gelistet auf: geocaching.com 

1 gefunden
0 nicht gefunden
0 Bemerkungen
0 Beobachter
2 Ignorierer
27 Aufrufe
0 Logbilder
Geokrety-Verlauf

große Karte

   


Beschreibung   

Aufgabe 1
- Ich bin anders und dennoch gleich, naja zumindest bin ich ähnlich

Aufgabe 2
- Man sagt mir magische Kräfte nach ! Zweifel bestehen !
Sehen kann man mich zwar irgendwie aber anfassen nicht.
Trotz allem habe ich eine geometrische Form.
Versuche nicht, mich zu finden, ansonsten könntest du Teil meiner langen Historie werden !

Aufgabe 3
- Nun hast du mich gleich ! 
Nur so viel noch: Lasse die zweite Lösung von der ersten verändern !

 

N 54°4(Buchstabe 9 - Buchstabe 6).(Buchstabe  8) (Buchstabe 12 + Buchstabe 13) (Buchstabe 3 - Buchstabe 1) 

E 009°(Buchstabe 10 - Buchstabe 13) (Buchstabe 12).(Buchstabe 11) (Buchstabe 7 - Buchstabe 6) 9

 


Viel Spaß !

Hilfreiches

Dieser Geocache liegt vermutlich in den folgenden Schutzgebieten (Info): Landschaftsschutzgebiet Landschaftsteil Mühlenstromtal (Info)

Suche Caches im Umkreis: alle - suchbare - gleiche Cacheart
Download als Datei: GPX - LOC - KML - OV2 - OVL - TXT - QR-Code
Mit dem Herunterladen dieser Datei akzeptierst du unsere Nutzungsbedingungen und Datenlizenz.

Logeinträge für Wer oder Was bin ich ? Part 2    gefunden 1x nicht gefunden 0x Hinweis 0x

gefunden 23. Januar 2019 flensfan hat den Geocache gefunden

Dieses Mystery habe ich bereits am 17.01.18 auf der anderen Plattform geloggt und hole es jetzt hier bei OC nach.

Gar nicht mal so leicht - die richtigen Gedanken zu haben, die einen auf die Erfolgsspur bringen. Lange und oft über diedrei Teilaufgaben gebrütet - zunächst ohne Erfolg. Fast machte sich ein wenig Verzweiflung breit........
Aufgabe 1: die richtige Antwort war von Anfang an da (ein einzelnes Wort war dafür verantwortlich) und hätte eigentlich die entscheidende Richtung zum gesuchten Objekt weisen können (was ja wohl auch die Hauptfunktion dieser Aufgabe ist).
Aufgabe 2: nun ja - auch hier gibt es ein Schlüsselwort, das ich aber nicht richtig umsetzen konnte. Dies gelang erst, nachdem ein kluger Kollege (Vielen Dank, lieber M.....) fast wie selbstverständlich meinte "Na, das klingt doch eindeutig nach.....".
Natürlich.....recht hatte er; kennt man doch bzw. hat mindestens davon gehört. Aufgabe 3 dient dann nur noch der "Eindeutschung" des gesuchten Begriffs.
Aber dann war ja auch noch die ungeschriebene 4. Aufgabe zu lösen - eine Art kleine, aber für die Finalkoordberechnung notwendige "Umformung". Danach zeigte der Checker sofort GRÜN.
Vor Ort war sofort festzustellen: die T-Wertung ist eindeutig zu hoch angesetzt; die Dose lachte mich an, ohne dass ich die befürchteten Anstrengungen machen musste.
Fazit: Auch wenn ich den Bemerkungen von TDS vom 01.01.18 teilweise zustimme, war das Mystery eine schwierige, aber doch lösbare Nuss, die eine erhebliche Portion kreatives Nachdenken und Recherchieren erfordert - und damit dann doch wieder Spaß gemacht hat.