Wegpunkt-Suche: 
 
Normaler Geocache
The Grudge - Der verfluchte Tunnel

von KarloM     Deutschland > Nordrhein-Westfalen > Soest

N 51° 34.668' E 008° 08.160' (WGS84)

 andere Koordinatensysteme
 Größe: klein
Status: kann gesucht werden
 Versteckt am: 03. Juni 2018
 Veröffentlicht am: 03. Juni 2018
 Letzte Änderung: 04. Juni 2020
 Listing: https://opencaching.de/OC14831

8 gefunden
0 nicht gefunden
2 Bemerkungen
1 Wartungslog
3 Beobachter
1 Ignorierer
149 Aufrufe
0 Logbilder
Geokrety-Verlauf

große Karte

   

Cachelisten

zur Adoption angeboten von dogesu

Gefahren
Infrastruktur
Zeitlich
Saisonbedingt
Listing
Benötigt Werkzeug

Beschreibung   

The Grudge - Der verfluchte Tunnel

Bereits in den 1940er Jahren war der Soester Rangierbahnhof einer der am stärksten frequentierten Güterbahnhöfe Deutschlands. Zirka ein Viertel der insgesamt in Deutschland rollenden Güterzüge hatten die Destination Soest und so war Soest auch für die Nazis einer der wichtigsten Knotenpunkte, wenn es darum ging Kriegsgeräte und Versorgungsnachschübe durchs Land an die Front zu schicken. Daher waren die Soester Gleise den Alliierten im zweiten Weltkrieg ein Dorn im Auge. Und so trug es sich zu, dass am 5. Dezember 1944 die Bombenladung von 473 Flugzeugen die ganze Stadt in Schutt und Asche legte und unmittelbar 220 Soester tötete.

Senator Dr. Hubertus Schwartz, wird das Horror-Szenario später „Sacco di Susato – die Verwüstung Soests“ nennen.

Schon am Vortag waren Bomben gefallen, auch am Vormittag des 5. Dezembers in der Nähe des Thomä-Bahnhofs. Gegen 21 Uhr abends aber ging es richtig los. Während die Soester in Bunkern und Kellern zittern, leisten britische Bomber in einer halben Stunde "ganze Arbeit". Als die Flieger abgedreht hatten und sich die ersten schließlich aus ihren Schutzverstecken wieder hervortrauten, bot sich ihnen ein verheerendes Bild: Kein Haus in der Stadt war von dem Bombardement verschont geblieben. In der Altstadt und im Bereich des im Norden gelegenen Bahnhofs blieb kaum ein Stein auf dem anderen.

Unter den 220 Toten war auch Karlo Meininger, ein 30-jähriger gebürtiger Soester, der zur Wachschutzeinheit am Bahnhof einberufen wurde und an diesem Abend seinen Dienst in der Nähe des Tunnels tat. Karlo Meininger war eingeteilt für die Nachtschicht und wurde der Geschichte nach bei seinem Patroulienrundgang von den Bomben in Stücke zerfetzt. Laut Erzählungen von Kameraden konnte nur noch sein Unterleib gefunden werden – das Haupt blieb auf immer verschollen. Der Sage nach treibt der unfreie Geist von Karlo Meininger noch heute sein unwesen an diesem spukigen Ort unterhalb der Gleise zwischen Stadtpark und dem Schwarzen Weg.

Traust Du Dich Karlo Meininger zu besuchen und seinen Geist zu befreien?

Bei dem Bachlauf hier handelt es sich um eine Schledde, durch welche Wasser von den Feldern südöstlich um Soest abgeführt wird. Nach starkem oder langanhaltendem Regen kann es auch mal sein, dass man hier Gummistiefel anziehen muss, um den Cache erreichen zu können. Je nach Jahreszeit und Wetterbedingungen könnte eventuell sogar auch eine Wathose vorteilhaft sein.

Auch wenn die T-Wertung auf Grund der Umgebung und der Position des Behälters hoch ist, ist dieser Cache KEIN KLETTERCACHE!

Viel Erfolg beim Finden.

PS: Bitte eigenen Stift mitbringen!

Verschlüsselter Hinweis   Entschlüsseln

Trjöyorqrpxr, Unxra, 4-5 Zrgre Uöur.

A|B|C|D|E|F|G|H|I|J|K|L|M
N|O|P|Q|R|S|T|U|V|W|X|Y|Z

Bilder

karlo meininger
karlo meininger

Hilfreiches

Suche Caches im Umkreis: alle - suchbare - gleiche Cacheart
Download als Datei: GPX - LOC - KML - OV2 - OVL - TXT - QR-Code
Mit dem Herunterladen dieser Datei akzeptierst du unsere Nutzungsbedingungen und Datenlizenz.

Logeinträge für The Grudge - Der verfluchte Tunnel    gefunden 8x nicht gefunden 0x Hinweis 2x Wartung 1x

gefunden 11. Oktober 2021, 00:56 Sebe&Julia hat den Geocache gefunden

Bei einem kurzen Spaziergang im Park einen kleinen Abstecher zum Tunnel gemacht. Wir sind leider nicht dran gekommen, dafür per Foto-Log an den Owner, wenn das ok ist. 😉 Vielen Dank

gefunden 16. Mai 2021, 15:31 LordTrupa hat den Geocache gefunden

das war ein super Cache, dank der Natur sind wir dran gekommen 😁
TFTC

gefunden 13. Oktober 2020, 19:21 pfiffikus2020 hat den Geocache gefunden

Hinweis 29. Juni 2020 KarloM hat eine Bemerkung geschrieben

Waren das noch Zeiten in denen man Caches loggte, bei denen man sich vorab ins Logbuch eingetragen hatte. Lachend

gefunden 29. Juni 2020, 20:03 Denora hat den Geocache gefunden

Gefunden aber nicht drangekommen, tolles setting!