Wegpunkt-Suche: 

archiviert

 
Dellbrücker Heide

 Kölns jüngstes Heidegebiet auf ehemaligem Militärstützpunkt

von DmdHc     Deutschland > Nordrhein-Westfalen > Köln, Kreisfreie Stadt

Achtung! Dieser Geocache ist „archiviert“! Es befindet sich kein Behälter an den angegebenen (oder zu ermittelnden) Koordinaten. Im Interesse des Ortes sollte von einer Suche unbedingt abgesehen werden!

N 50° 59.076' E 007° 03.562' (WGS84)

 andere Koordinatensysteme
 Größe: klein
Status: archiviert
 Zeitaufwand: 0:40 h   Strecke: 1.5 km
 Versteckt am: 30. Juni 2018
 Veröffentlicht am: 30. Juni 2018
 Letzte Änderung: 20. Oktober 2018
 Listing: https://opencaching.de/OC1496A

1 gefunden
0 nicht gefunden
0 Bemerkungen
1 Wartungslog
0 Beobachter
0 Ignorierer
62 Aufrufe
0 Logbilder
Geokrety-Verlauf

große Karte

   

Gefahren
Zeitlich
Saisonbedingt
Listing

Beschreibung   

Die 40 ha große Dellbrücker Heide im Nordosten Kölns gehört zu den kleinsten, jüngsten und gleichzeitig wertvollsten Naturschutzgebieten des Naturraums Bergische Heideterrasse. Sandtrockenrasen und Calluna-Heiden sind Refugium für gefährdete Spezialisten wie Blauflügelige Ödlandschrecke, Berg-Sandglöckchen, Kreuzkröte oder Schwalbenschwanz. Sie und viele andere Arten haben hier ein neues Zuhause gefunden.
Hier kommen mehrere Tagfalter- und Heuschreckenarten vor, die im Naturraum, sogar in der berühmten Wahner Heide ansonsten ausgestorben sind. Ein Grund von vielen, weswegen die Stadt Köln die Dellbrücker Heide 2010, 17 Jahre nach Abzug der belgischen Streitkräfte, unter Naturschutz gestellt hat.

In den Jahren 1936 bis 1939 wurde die Hermann-Göring Kaserne in der seinerzeit bereits mit Kiefer aufgeforsteten Kützeler und Thurner Heide, der späteren Dellbrücker Heide, errichtet. Bis Kriegsende im April 1945 beherbergte die Kaserne deutsche Flak- und Pioniereinheiten.
Das nur leicht beschädigte Gelände diente bis ca. 1946 zur Unterbringung von Kriegsgefangenen. Im gleichen Jahr zogen belgische Truppen in die beschlagnahmte Kaserne ein und gaben Ihr den Namen Moorslede.

In den 60er und 70er Jahren waren neben den belgischen auch amerikanische Truppen stationiert.

Im Jahre 1992 räumten die letzten belgischen Einheiten das Gelände.

Zum Cache:

Station 1:

Du startest Deine Cachejagd an einem prima Einstiegspunkt zum Naturschutzgebiet Dellbrücker Heide. Die o.a. Koordinaten führen Dich an den Zaun, der das Gebiet abgrenzt. Hier findest Du ein Hinweisschild mit Ge- und Verboten, die beim Betreten der Dellbrücker Heide zum Schutz von Flora und Fauna bitte beachtet werden sollen. Bitte nehme Rücksicht auf die Natur!

Um die richtige Ziffer für A zu finden zähle die Anzahl der Buchstaben des ersten Wortes von Punkt 5 der Auflistung.

Station 2:
N 50° 59.0(A*2)2' E 007° 03.AAA'

Hier spielt es keine so große Rolle, ob Du ein paar Meter weiter vorne oder hinten, links oder rechts stehst. Den Ort wo Du die nächsten Hinweise entdeckst wirst Du auf jeden Fall direkt sehen. Je nach Üppigkeit der Vegetation kann es jedoch sein, das Du ein wenig zwischen Ästen und Blättern hindurch blinzeln musst um einen „Blitz“ zu sehen. Dort findest Du auch die notwendigen Infos um die Koordinaten für den Cache zu vervollständigen:

1. Eine vierstellige Zahl verrät Dir die passende Ziffer für B. Die erste Ziffer der vierstelligen Zahl ist die richtige.

2. Zähle die Anzahl der Buchstaben des ersten Wortes auf dem Schild. C = (Anzahl der Buchstaben -1) * 5

3. D = M * 3

Final:
Den Cache findest Du hier:
N 50° 59.BC' E 007° 03.(A-1)D'

Das Cache ist ein paar Schritte abseits des Hauptweges versteckt. Bis zum Zielort ist es jedoch nicht notwendig, den offiziellen Weg zu verlassen. Bitte insbesondere beim Betreten der Dellbrücker Heide das Wegegebot beachten. Im Cache finden kleine Tauschgegenstände und Reisende Platz. Bitte bringt einen Stift zum loggen mit.

Zum Start sind ein paar kleine Tauschgegenstände im Cache verstaut.

Happy Hunting!


In diesem Cache findest Du einen von vier Hinweisen zur Lösung des Bonuscache OC14A0C „Diepeschrath-Reisende“. Um den Bonuscache zu lösen ist außerdem das Loggen von OC149ED (Cache me if you can), OC148AA (Multicache Alter Schießplatz Dünnwald RELOADED) und OC1492C (Ich weiß es nicht?) notwendig.

Zusätzliche Wegpunkte   andere Koordinatensysteme

Parkplatz
N 50° 59.100'
E 007° 03.692'
Anliegerstrasse „Dellbrücker Steinweg“
Info Die zusätzlichen Wegpunkte werden bei Auswahl des Caches auf der Karte angezeigt, sind in heruntergeladenen GPX-Dateien enthalten und werden an das GPS-Gerät gesendet.

Verschlüsselter Hinweis   Entschlüsseln

Svany nhs erpugre Jrtfrvgr. Onhzfgnzz.

A|B|C|D|E|F|G|H|I|J|K|L|M
N|O|P|Q|R|S|T|U|V|W|X|Y|Z

Hilfreiches

Dieser Geocache liegt vermutlich in den folgenden Schutzgebieten (Info): Landschaftsschutzgebiet LSG-Dellbruecker Wald_ vorgelagerte Freiraeume u. (Info)

Suche Caches im Umkreis: alle - suchbare - gleiche Cacheart
Download als Datei: GPX - LOC - KML - OV2 - OVL - TXT - QR-Code
Mit dem Herunterladen dieser Datei akzeptierst du unsere Nutzungsbedingungen und Datenlizenz.

Logeinträge für Dellbrücker Heide    gefunden 1x nicht gefunden 0x Hinweis 0x Wartung 1x

archiviert 20. Oktober 2018 DmdHc hat den Geocache archiviert

Da bald ein anderer Cache hier platziert werden soll ist mit diesem kleinen Multi hier Schluss.

gefunden 01. Juli 2018 Seebär777 hat den Geocache gefunden

Was macht man, wenn man am Nachmittag zu einem Geburtstag nach Chorweiler will und im Süden von Holweide startet, wenn dann auch noch ein Tag vorher ein neuer Cache veröffentlicht wird?
Richtig, man fährt nach Dellbrück, sucht und findet den Cache, und dann ab in die S11...

Alle Stationen konnten gut gefunden werden, sogar ohne groß von Mücken angefallen zu werden.
Vielen Dank für erneutes Hinlocken in eine schöne Gegend.