Wegpunkt-Suche: 
 
Brillant hiding-place Franken-Edition

von Johannis10     Deutschland > Bayern > Roth

N 49° 08.792' E 010° 54.485' (WGS84)

 andere Koordinatensysteme
 Größe: klein
Status: kann gesucht werden
 Versteckt am: 05. August 2018
 Veröffentlicht am: 07. August 2018
 Letzte Änderung: 07. August 2018
 Listing: https://opencaching.de/OC14A90

5 gefunden
0 nicht gefunden
0 Bemerkungen
2 Beobachter
0 Ignorierer
120 Aufrufe
0 Logbilder
Geokrety-Verlauf
1 Empfehlungen

große Karte

   


Beschreibung   

Um diesen Cache zu lösen benötigt man eine Geocointrackingnummer.
Die Trackingnummer ermittelt man am besten vorab, bei einem Urlaub in Holland bei Stage: "Brillant Hiding-place" oder alternativ auch virtuell von zu Hause aus.

Empfohlene Zusatzausrüstung: Digitalkamera oder Handy-Kamera.
Verwendet bitte immer ein aktuelles Listing.
Wie immer macht ihr den Cache auf eigene Gefahr. Bitte Anweisungen sorgfältig beachten um Schäden bei Euch und dem Cache zu vermeiden.

Stage: "Brillant hiding-place"(N 52° 22.936' E 4° 38.123'):
Sorry, in diesem Haus befindet sich kein brillantes Geocachingversteck sondern dort gibt es lediglich Fragen zu beantworten. Trotzdem gibt es in dem Haus mehrere geheimnisvolle Verstecke. Gebaut von mutigen Menschen unter Lebensgefahr in einer furchtbaren Zeit. Diesen Menschen ist dieser Cache gewidmet. Ermittle die Trackingnummer des Lord's Prayer Geocoin. Die Trackingnummer erhält man durch die Beantwortung untenstehender Fragen. Die Antworten dazu erhält man durch einen Museumsbesuch vor Ort oder durch den Besuch der Virtual Tour auf der Museumsseite. https://www.corrietenboom.com/ Die Seite an sich ist nur zweisprachig, aber die Virtual Tour, welche man unter dem Menüpunkt Information anklicken kann, ist dagegen in vielen Sprachen einstellbar. Durch die unteren Pfeiltasten kann man sich in den Räumen gezielt umsehen. Durch Anklicken der nummerierten Punkte auf dem kurz nach dem Start eingeblendeten Lageplan kann man gezielt die Räume wechseln. Die Trackingnummer besteht aus 6 Zeichen. Wähle jeweils das Zeichen der richtigen Antwort und setze die Zeichen in der Reihenfolge der Fragen zur Trackingnummer zusammen.
A. Welche Farbe hat der Teppichboden im Flur?
(Virtual Tour Punkt 8)
Rot: G
Blau: H
Grün: Z
B. Was wurde in diesem Flur versteckt?
Funkgerät: W
Lebensmittelkarten: V
Gebetsbuch: X
C. Corries Schlafzimmer (Virtual Tour Punkt 12)
Wie viele Fächer hat der Einbauschrank, der den Zugang zum geheimen Versteck für die Juden ermöglichte?
Drei Fächer: 5
Vier Fächer: 6
Fünf Fächer: 7
D. Wie viele Personen versteckten sich während der Razzia in dem geheimen Versteck?
Drei: L
Sechs: W
Neun: M
E. Im Versteck befinden sich heute drei gestiftete Gedenktafeln aus Deutschland deren Inhalt ich mich anschließe. Aus welchem Jahr sind die Gedenktafeln? (Virtual Tour Punkt 13)
1945: A
1955: L
1975: N
F. Welche geheime Botschaft stand unter der Briefmarke eines Paketes das Corrie im Gefängnis von ihrer Schwester erhielt? (Virtual Tour Punkt 14)
Es hat geklappt: H
Alle Uhren in deinem Schrank sind in Sicherheit: X
Dein Mann ist gestern freigekommen: Y

Stage "Schild"(Startkoordinaten im fränkischen Seenland: N 49° 8.792' E 10° 54.485'):
Hier findet ihr ein weißes Schild mit einem roten Schriftzug der eigentlich nicht ein Startschild ist, sondern das Gegenteil. Ermittle den Buchstabenwortwert* des roten Schriftzuges. Diese Zahl ist E.

Stage "Fischen Verboten":
Achtung! Schwerer Klappdeckel. Bitte langsam und gewaltfrei vorgehen, Kinder beaufsichtigen und keine Finger einklemmen! Wandle den Trackingcode von Stage: "Brillant hiding-place" z.B. mit einem Buchstabenwortwert-Rechner in eine Zahl um. Die ermittelte Zahl ist "H".
Die mit Stage "Schild" ermittelte Zahl ist "E"
A = H - 7
B = H - E + 21
Die Koordinaten dieser Stage "Fischen verboten" erhälst du durch einsetzen (nicht rechnen) von A und B in folgende Koordinatenangabe:
N 49° 8.A0' E 10° 54.B8'
Weitere Wegführung:
Vom geschotterten Hauptweg führt im rechten Winkel ein Weg bis auf wenige Meter vor die nächste Stage, auch wenn er nicht auf allen Karten verzeichnet ist. Alle Angaben für die weitere Wegführung bis zum Final findest du bei der Stage "Fischen Verboten" Sollte es dabei zu Problemen kommen beachte die zusätzlichen Hinweise. Bei einem weiteren Lord's Prayer Geocoin dessen Trackingnummer bei einem anderen Cache dieser Serie zu finden ist, kann man in der Coinbeschreibung ein Erlebnis von Corri ten Boom zum Thema ,,Fischen Verboten" finden, welches meiner Meinung nach gut zum Cachethema passt. Das kann und darf man aber auch anders sehen. Eine Information aus dieser Coinbeschreibung kann man auch als Backuplösung verwenden, sollte die Elektronik in Stage" Fischen verboten" Kummer machen.

Final:
Kleinen Stein im Uhrzeigersinn bis zum langen Markierungsstrich drehen. Zum Schließen erste Logbuchseite beachten. Final wieder mit Hasengrill tarnen. Bitte nehmt als Rückweg vom Final zum geschotterten Hauptweg wieder den gleichen Weg den ihr gekommen seid, damit keine unnötigen Trampelpfade entstehen. Gerne könnt ihr schöne Bilder von Fränkischen Seenland einstellen welche nichts mit dem Cache zu tun haben. Bitte stellt aber keine Bilder von der Finalumgebung ein. Das Final ist im Vergleich zu anderen Caches einfach gehalten.

Grüßle Johannis10 aus dem Nordschwarzwald

P.S. Weitere Caches dieser Serie:
Brillant Hiding-Place (Virtual).
Brillant Hiding-Place DE-Edition.
Ganz herzlichen Dank an alle die hier mitgeholfen haben. U.a. staubfinger0702 (Banner).
(Banner ist noch in Arbeit...)
*Bitte verwende wie die gängigen BWW Rechner für Ü = 29.

Verschlüsselter Hinweis   Entschlüsseln

[Kontrolle:] iba rvare Fgngvba mhe aäpufgra fvaq rf avr zrue nyf 500z [ohne bekannte virt. Stage in Holland]
[Stage: Fischen Verboten:] Orv Rezvggyhatfceboyrzra iba K, nygreangvire Yöfhatfjrt: Nyhzvavhzfpuvyq nhs qre Vaarafrvgr qrf Qrpxryf yrfra.

A|B|C|D|E|F|G|H|I|J|K|L|M
N|O|P|Q|R|S|T|U|V|W|X|Y|Z

Hilfreiches

Dieser Geocache liegt vermutlich in den folgenden Schutzgebieten (Info): Landschaftsschutzgebiet Schutz des Landschaftsraumes im Gebiet des Landkreises Roth - "Südliches Mittelfränkisches Becken westlich der Schwäbischen Rezat und der Rednitz mit (Info)

Cache-Empfehlungen von Benutzern, die diesen Geocache empfohlen haben: alle
Suche Caches im Umkreis: alle - suchbare - gleiche Cacheart
Download als Datei: GPX - LOC - KML - OV2 - OVL - TXT - QR-Code
Mit dem Herunterladen dieser Datei akzeptierst du unsere Nutzungsbedingungen und Datenlizenz.

Logeinträge für Brillant hiding-place Franken-Edition    gefunden 5x nicht gefunden 0x Hinweis 0x

gefunden 05. November 2021, 15:37 ECKST hat den Geocache gefunden

Dieser Multi liegt schon ewig bei uns herum. Immer wieder habe ich ein Puzzle Teilchen hinzugefügt. Und heute konnte ich Uns erfolgreich und ungestört im Logbuch verewigen. Danke für die schöne Ausarbeitung dieses Döschen's.
Viele Grüße aus Mittelfranken! ECKST

gefunden Der Cache ist in gutem oder akzeptablem Zustand. Empfohlen 02. August 2019 Mainfuchs hat den Geocache gefunden

Diesen Multi hatte ich schon von Anfang an, auf der Opencaching-Plattform entdeckt und mich mit viel Spass an der Freude am Lösen versucht. So konnte ich dann auch (zumindest von zuhause) beim Betatest mitwirken. :)

Ich wartete schon lange auf die Gelegenheit, den Cache auch endlich vor Ort zu besuchen, denn Johannis10-Caches sind immer etwas ganz Besonderes.

So marschierte ich heute zum Startpunkt und folgte den Anweisungen. Schritt für Schritt wurde ich voran geleitet. Mit grosser Begeisterung bestaunte ich die hier versteckten faszinierenden Stationen. Bis ich dann vor dem Finale kniete. Es gab sein Versteck und Geheimnis preis... ich konnte mich nun endlich hier in diesem super Multicache verewigen.

Vielen, vielen Dank für dieses neuerliche Meisterstück der Cachekunst - ein weiterer Favo ist ihm gewiss!

gefunden 29. Juni 2019 KW1977 hat den Geocache gefunden

Zusammen mit ChristianGK machten wir uns auch an diesen Multi. Irgendwie hatten wir beide das Listing falsch interpretiert, denn erst vor Ort stellten wir fest, dass man ja alles von Anfang an machen muss und das am besten schon zu Hause. Irgendwie also ne Mischung aus Mystery und Multi. Nun standen wir also da und hatten den ersten Teil nicht. Zum Glück kamen wir aber nach einiger Zeit an die Infos und somit konnten wir den Outdoorteil fortsetzen. Trotzdem fanden wir uns im Listing nicht zu Recht, da unserer Meinung nach die Reihenfolge an der ein oder anderen Stelle nicht wirklich passt. Aber letztendlich egal, denn dafür entschädigten die genial gemachten Stationen. Egal welche, so was hab ich zuvor noch nie gesehen. Nachdem wir alles hatten ging es auf zum Final und nachdem die beiden Aufgaben dort erledigt waren konnten wir den Final öffnen. Einfach nur genial gemacht und absolut ein blaues Herzla verdient!

Danke an den Owner für diesen Cache und viele Grüße
KW1977

gefunden 17. November 2018 DerBimi hat den Geocache gefunden

Der Owner steht ja bekanntlich für hochwertige und spannende Outdooreinsätze. Dass diesmal ein nicht weniger spannender und noch dazu informativer Indoorteil hinzukam, ließ unser Cacherherz bereits im Vorfeld höher schlagen. Am heutigen Nachmittag machten wir uns nun auf einen kleinen Sapziergang, um die gewohnt schönen Stationen zu besuchen. Dabei ging es schön old school dem Final an einem wunderschönen Ort entgegen, an dem wir noch die letzten Sonnenstrahlen nutzten, um ein kleines Picknick zu machen.
Vielen Dank für diesen rundum gelungenen Cache, der uns an diesem Herbsttag nochmals in das schönen Spalter Seenland gelockt hat. Dafür hinterlassen wir gerne einen Favoritenpunkt.

gefunden 16. September 2018 Rührfischanglerin hat den Geocache gefunden

Dieses Wochenende ging es für Wilma57 und mich zu ersten Mal auf eine gemeinsame, mehrtägige Geocaching-Tour. Unser Ziel war Georgensgmünd, das Land der Zwergii. Im Vorfeld haben wir schon fleißig Rätsel gelöst und uns besondere Nicht-Zwergii-Caches in der Umgebung rausgesucht. Die Qualität der Caches ist hier wirklich hervorragend. Wir hatten am Ende eine so volle To-Do-Liste, dass wir gar nicht mehr alles geschafft haben. ;-)
Diesen Multi wollten wir unbedingt machen. Schon die Heimarbeit war äußerst interessant und sehr schön gemacht. Nach dem Barfußpfad ging es also zum Start des Multis. Dort wurden wir schnell fündig und konnten nach kurzer Rechnerei zur nächsten Stage gehen. Dort lief wieder alles reibungslos. Eine sehr schöne Spielerei. :-)
Bei der nächsten Stage hatten wir so unsere Probleme. Wir hatten uns verrechnet und landeten an einer sehr plausiblen Stelle direkt am Weg. Dort gab es zufälligerweise auch noch etwas, was dem eigentlich gesuchten Objekt sehr, sehr ähnlich war und so verbrachten wir dort viel Zeit damit, die letzte Stage und das Final zu suchen. Leider erfolglos...
Wir waren schon auf dem Rückweg, da unser Parkticket nicht mehr lange gültig war, als wir die Berechnung nochmals kontrollieren und unseren Fehler bemerkten. Von dieser Erkenntnis beflügelt sind wir zur richtigen Stage gesprintet und konnten dort den Multi vollenen. Hach, was waren wir froh, dass wir dieses Logbuch doch noch signieren durften. :-)

Vielen Dank für diesen sehr gelungenen und liebevoll gestalteten Multi. Das Herzchen dafür ist selbstverständlich! :-)