Wegpunkt-Suche: 
 
Normaler Geocache
Totos Trainings Tree

von Röbü-Cacher     Deutschland > Niedersachsen > Gifhorn

N 52° 25.108' E 010° 29.970' (WGS84)

 andere Koordinatensysteme
 Größe: klein
Status: kann gesucht werden
 Zeitaufwand: 2:00 h   Strecke: 0.4 km
 Versteckt am: 14. Oktober 2018
 Veröffentlicht am: 18. Oktober 2018
 Letzte Änderung: 18. Oktober 2018
 Listing: https://opencaching.de/OC14D3C

2 gefunden
0 nicht gefunden
0 Bemerkungen
4 Beobachter
0 Ignorierer
85 Aufrufe
0 Logbilder
Geokrety-Verlauf

große Karte

   

Gefahren
Infrastruktur
Zeitlich
Listing
Benötigt Werkzeug

Beschreibung   

Diese stattliche Buche am Rande der Maaßel bietet aufgrund ihrer vielen schönen Äste diverse Trainingsmöglichkeiten. Man kann sein Aufstiegsseil z.B. in einen gut einzuschießenden Ankerpunkt einbauen und die Dose durch den Wechsel in ein zweites Klettersystem erreichen. Je nach Ankerpunkt reicht ggf. auch der Einsatz einer Kurzsicherung. Es ist aber auch möglich, durch einen guten, möglicherweise glücklichen Einschuss direkt bis zur Dose aufzusteigen. In diesem Fall bezieht sich das Training dann nur auf das Einschießen.

Egal für welchen Weg ihr euch entscheidet: Viel Spaß beim Klettern!

 

Achtung! Folgender Hinweis ist keine Floskel, sondern ernst gemeint:

Dies ist ein Baumklettercache, dessen Bergung eine entsprechende Kletterausrüstung und den sicheren Umgang damit erfordert. Jeder handelt hier auf eigenes Risiko!!

 

Parkplatz: N 52° 25.305 E 010° 30.082

Hilfreiches

Dieser Geocache liegt vermutlich in den folgenden Schutzgebieten (Info): Landschaftsschutzgebiet Papenteich und Schweineholz (Info)

Suche Caches im Umkreis: alle - suchbare - gleiche Cacheart
Download als Datei: GPX - LOC - KML - OV2 - OVL - TXT - QR-Code
Mit dem Herunterladen dieser Datei akzeptierst du unsere Nutzungsbedingungen und Datenlizenz.

Logeinträge für Totos Trainings Tree    gefunden 2x nicht gefunden 0x Hinweis 0x

gefunden Der Cache ist in gutem oder akzeptablem Zustand. 02. Mai 2021 EuroTraveller hat den Geocache gefunden

Ein Spontaneinsatz führte j-he und mich zu diesem Bäumchen, das wir ursprünglich bei schönem Sonnenschein besuchen wollten. Doch kaum vor Ort angekommen, verdunkelte sich der Himmel und ein heftiger Wind wehte uns um die Nase, was uns aber nicht davon abhalten konnte, das prächtige Bäumchen einmal genauer zu betrachten. Mögliche Einbauorte für das Seil wurden diskutiiert und alsbald war klar, dass nur ein großes Y ein ganzes Stück oberhalb des Zieles in Betracht kam. Es brauchte mehrere Versuche mit der Big Shot, hier einen Treffer zu landen, der einerseits in der richtigen Ecke, andererseits nicht im dünnen Geäst endete, in welchem sich der Wurfsack hätte wunderbar verfangen können. Nicht ganz sicher, ob das Vorhaben gelingen würde, versuchten wir mit einer zweiten Pilotschnur den nun in der Mitte befestigten Wurfsack direkt hinter dem Umlenkpunkt herabzulassen, da ein Durchfädeln durch das Gestrüpp aussichtlos erschien. Manchmal muss man Glück haben und so konnten wir kurz darauf an gewüschter Stelle das Seil einbauen und den Weg zum Logbuch beschreiten, um uns 2 1/2 Jahre nach dem Publish über einen {FTF} freuen! Danke fürs Hochhängen und an meinen Kletterpartner für die gemeinsame Aktion.

gefunden Der Cache ist in gutem oder akzeptablem Zustand. 02. Mai 2021 j-he hat den Geocache gefunden

FTF gemeinsam mit EuroTraveller nach mehr als zweieinhalb Jahren!!!

Sowas geht auch nur bei OpenCaching!

Diesen Cache hatte ich schon länger im Auge. Heute nun endlich bot sich - trotz wechselhaftem Wetter - endlich mal die Gelegenheit, hier vorstellig zu werden. Da nach der Beschreibung im Listing das Erreichen der Dose hier ja nicht so ganz einfach sein sollte, wollte ich das unbedingt machen, bevor hier Laub die Aufgabe weiter erschwert.

Die schöne Buche war eindeutig zu identifizieren und so umkreisten wir den Baum, um die beste Möglichkeit zum Einbau zu identifizieren. schließlich fanden wir die besten Position zum Einschießen, so dass man die Dose direkt aus dem Seil erreichen können würde. Das mit dem Einschießen war dann trotz eigentlich gar nicht so kleinem Fenster gar nicht so einfach. Das lag auch daran, dass der erste Treffer nicht verwertet werden konnte. Wir waren schon froh, dass der Wurfsack überhaupt wieder runterkam. Auch der Versuch, da mal ein Seil reinzuziehen und damit vielleicht einen besseren Verlauf hinzubekommen scheiterte. Also alles wieder auf Los. Beim nächsten Versuch sah es zunächst nicht viel besser aus, aber EuroTraveller hatte einen zielführenden Vorschlag - ich war zwar skeptisch, aber das Manöver klappte und wir konnten endlich das Seil einbauen.

Eine Kusi oder ähnliches war hier nicht vonnöten, es konnte direkt am Seil bis zur Dose nach oben gehen, um dort mal nach dem Rechten zu sehen. Wir waren natürlich gespannt wie ein Flitzebogen, ob das Logbuch wohl noch jungfräulich sein würde. Beim Öffnen der Dose brach gleich einer der seitlichen Klipse ab - offensichtlich war die Dose doch schon etwas gealtert in den zweieinhalb Jahren - aber zum Glück sind 3 noch dran, so dass hier noch keine Probleme zu befürchten sind. Das Logbuch war trocken und es fand sich noch kein Eintrag darin - also FTF!

Interessant zu sehen war, dass dieser Cache wohl ursprünglich auch als Geocaching.com Listing veröffentlicht werden sollte - aber "Totos Trainings Tree - Der Tradi" mit GC-Code GC7YZWV wurde wohl nie gepublished.

Vielen Dank für den feinen Klettercache, der uns heute viel Freude bereitet hat und viele Grüße an den Owner. Eine Empfehlung reiche ich nach, sobald ich wieder eine vergeben kann.