Wegpunkt-Suche: 

gesperrt

 
Virtueller Geocache
Heia Safari: Die Giebelwand

 finde eine schöne Giebelwand

von Elbschnatz     Deutschland > Sachsen > Meißen

Achtung! Dieser Geocache ist „gesperrt“! Es befindet sich kein Behälter an den angegebenen (oder zu ermittelnden) Koordinaten. Im Interesse des Ortes sollte von einer Suche unbedingt abgesehen werden!

N 51° 09.775' E 013° 28.233' (WGS84)

 andere Koordinatensysteme
 Größe: kein Behälter
Status: gesperrt
 Versteckt am: 18. November 2018
 Veröffentlicht am: 18. November 2018
 Letzte Änderung: 05. März 2019
 Listing: https://opencaching.de/OC14E4A

16 gefunden
0 nicht gefunden
0 Bemerkungen
1 Wartungslog
1 Beobachter
8 Ignorierer
96 Aufrufe
43 Logbilder
Geokrety-Verlauf
1 Empfehlungen

   

Wegpunkte
Zeitlich
Saisonbedingt
Listing

Beschreibung   

Sieh Dir den Wikipediaeintrag Giebel an, dann weißt Du, was für ein Architekturteil eines Gebäudes gesucht hier ist. Hier sind nur komplette Giebelwände zugelassen.

Was "schön" ist, will ich hier nicht festlegen. Das überlasse ich vollkommen Deinem persönlichen Empfinden für Schönheit. Du kommst hier also mit der schäbigsten Bretterschuppengiebelwand zum Erfolg.

Zu den Logbedingungen gehört zwingend, daß Du zwei Bilder liefern mußt. Eine Aufnahme soll das Bauwerk mit der Giebelwand und einer sichtbaren Seitenfläche, also in einer ganz gewöhnlichen Aufnahme (früher nannte man das Kavalierperspektive), wie sie die meisten Leute machen würden, abbilden. Wenn Du nur in dieser Aufnahme Deinen Beleggegenstand mit abbildest, reicht das aus.

Zur zweiten Aufnahme aber stelle Dich genau mittig vor die Giebelwand und wähle den Bildausschnitt so, daß die gesamte Wandfläche vom Erdboden bis zum höchsten Punkt das Bild ausfüllt. Wenn Du die Kamera neigen mußt, um das ganze Objekt auf das Bild zu bekommen, werden die Außenlinien stürzen. Das ist hier kein Mangel, denn wer hat schon eine Spezialkamera für Architekturaufnahmen zur Verfügung. Aber vollkommen symmetrisch muß die Aufnahme werden. Die Basislinie des Bildes und die Basislinie des Objektes müssen also nahezu parallel verlaufen, wenn der Erdboden horizontal ist, und dazu mußt Du, wie schon erläutert auf der Mittelachse stehen.Es darf also keine Seitenwand bei freistehenden Gebäuden zu sehen sein.

Es wird natürlich schöne Giebelwände geben, wie bei meinem Beispiel vom Meißner Prälatenhaus, wo dieses technisch unmöglich ist. Auf solche Objekte mußt Du daher leider verzichten.

Log-Bedingungen:
1. Finde so ein Objekt und beschreibe es nach Deinen Möglichkeiten
2. Fotografiere es mit Beweisgegenstand im Bild
3. Nenne den Standort, ermittle die Koordinaten dazu und lade alles hier hoch
Schreibe die Koordinaten in der hier üblichen Form, d.h. Grad und Minuten mit 3 Dezimalstellen. Das Grad- und Minutenzeichen darfst Du weglassen.
4. Nur ein Log pro Objekt ist möglich
5. Gruppenlogs sind nur gestattet mit den Nicknamen aller Mitfinder
6. Pro Account sind Logs 3 x genehmigt

Logs, die nicht den Bedingungen entsprechen, lösche ich ohne vorherige Nachricht. Wenn Du also feststellst, daß Dein Fund weg ist, dann lese nochmal die Bedingungen und logge erneut, wenn Du Wert auf diesen Fund legst.

Die oben angegebenen Koordinaten bezeichnen den Ort meines Beispielfotos. Es ist ein stattliches Renaissance-Bürgerhaus mit einem Voluten-Giebel von 1548. Es steht am Markt Nr. 5 in Meißen. Dort darf natürlich nicht mehr geloggt werden.

Viel Spaß bei der Suche wünscht Elbschnatz

Bilder

Beispielbild 1
Beispielbild 1
Beispielbild 2
Beispielbild 2
Giebel Prälatenhaus
Giebel Prälatenhaus

Hilfreiches

Cache-Empfehlungen von Benutzern, die diesen Geocache empfohlen haben: alle
Suche Caches im Umkreis: alle - suchbare - gleiche Cacheart
Download als Datei: GPX - LOC - KML - OV2 - OVL - TXT - QR-Code
Mit dem Herunterladen dieser Datei akzeptierst du unsere Nutzungsbedingungen und Datenlizenz.

Logeinträge für Heia Safari: Die Giebelwand    gefunden 16x nicht gefunden 0x Hinweis 0x Wartung 1x

OC-Team gesperrt 05. März 2019 dogesu hat den Geocache gesperrt

Der Benutzeraccount wurde deaktiviert.

gefunden 01. März 2019 Rabarba hat den Geocache gefunden

Brandenburg, Bernau, Eberswalder Straße, Altes Haus eines Steinmetzes zwischen neueren Wohnblöcken. Die "Schönheit" liegt hier eher in der verträumten Inselhaftigkeit des alten Hauses eines fast ausgestorbenen Handwerks zwischen den übrigen Wohnblöcken.

N 52° 40.903 E 013° 35.797

Vielen Dank für Architektur-Safari!

Bilder für diesen Logeintrag:
GiebelwandGiebelwand
Rückseite Rückseite
Giebelwand mit GPSGiebelwand mit GPS
Vorderseite "Steinmetzmeister" mit GPSVorderseite ´´Steinmetzmeister´´ mit GPS

gefunden 14. Februar 2019 Elbschnatz hat den Geocache gefunden

Hier ist die Giebelwand vom Bahrmannschen Brauhaus in Meißen.

N 51 09.734 E 013 28.187

Bilder für diesen Logeintrag:
Bahrmannsches BrauhausBahrmannsches Brauhaus
BelegfotoBelegfoto

gefunden 23. Januar 2019 Elbschnatz hat den Geocache gefunden

Ein kurzer Besuch in Kesselsdorf:

A entdeckt den Bäcker.
B stellt fest, daß der eine cachegeeignete Giebelwand hat.

A kauft Kuchen.
B trampelt vor der Giebelwand auf und ab. Die Leute denken, daß ich das Haus kaufen will.

Hier ist mein Haus mit Giebelwand:

N 51 02.040 E 013 35.657

Bilder für diesen Logeintrag:
GiebelwandGiebelwand
BelegfotoBelegfoto

gefunden 19. Januar 2019 FlashCool hat den Geocache gefunden

Beim Spaziergang durch die Vilbeler Innenstadt und den Kurpark hatten wir seit langem mal wieder das GPS dabei - vielleicht ergibt sich die ein oder andere gefundene Safari-Idee...

Hier fanden wir eine Giebelwand in der Nähe des alten Rathauses.

Koordinaten: N 50° 11.021 E 008° 44.662

Vielen Dank für die interessante Safari-Aufgabe.

Bilder für diesen Logeintrag:
Giebelwand in Bad VilbelGiebelwand in Bad Vilbel

gefunden 14. Januar 2019 Elbschnatz hat den Geocache gefunden

In Meißen am Wilhelm-Walkhoff-Platz habe ich heute diese Giebelwand fotografiert.

N 51 09.202 E 013 27.519

Bilder für diesen Logeintrag:
GiebelwandGiebelwand
BelegfotoBelegfoto

gefunden 13. Januar 2019 Elbschnatz hat den Geocache gefunden

Eine gestrige Safari im Gebiet zwischen Wilsdruff und Meißen brachte reichlich "Beute" zur Strecke. Besser: "Vor die Linse".

Hier ist die Giebelwand vom Rathaus Wilsdruff, die noch einige weitere Funde ermöglichte.

N 51 03.117 E 013 32.266

Bilder für diesen Logeintrag:
Rathausgiebelwand Bild 1Rathausgiebelwand Bild 1
Rathausgiebelwand Bild 2Rathausgiebelwand Bild 2

gefunden 13. Januar 2019 Elbschnatz hat den Geocache gefunden

Da bei Safaricaches der Urheber und die Cacher die gleichen Chancen haben, bin ich der Ansicht, daß es fair und legitim ist, die eigene Safari zu loggen, wenn man später selbst noch ein geeignetes Objekt findet.

Eine gestrige Safari im Gebiet zwischen Wilsdruff und Meißen brachte reichlich "Beute" zur Strecke. Besser: "Vor die Linse".

In Röhrsdorf fanden wir dieses Haus mit einem freistehenden Giebel, der dieses Foto ermöglichte.

N 51 05.726 E 013 31.283

Bilder für diesen Logeintrag:
Giebelwand Bild 1Giebelwand Bild 1
Giebelwand Bild 2Giebelwand Bild 2

gefunden 12. Januar 2019, 15:43 BudSidewinder hat den Geocache gefunden

... bei uns in Grünheide gibt es tatsächlich auch so manch nette Giebel. Ich fange einfach mal mit dem "Roseneck", bei mir direkt um die Ecke, an... Weitere folgen.
Das Haus steht am Rosenberg, hier war früher zu Siedlungszeiten eine Schneise im Wald zum See wo die Waldarbeiter das geschlagene Holz zu den Flözern schafften. Das Haus selbst ist vermutlich aus der zweiten Hälfte des 18. Jahrhunderts.

N52° 25.895 E013° 50.008

Liebe Grüße 🐍

Bilder für diesen Logeintrag:
Roseneck...: ...am Rosenberg.Roseneck...: ...am Rosenberg.
Roseneck... ... mit mirRoseneck... ... mit mir
RoseneckRoseneck

gefunden 08. Januar 2019 Elbschnatz hat den Geocache gefunden

Eine regnerische Safari unter einem "Dach mit Rädern" brachte heute diesen Fund:

In Meißen von der Elbtalstraße aus sah ich den riesigen Nordgiebel der Albrechtsburg. Dank der Vegetationsruhe hatten die Bäume davor keine Blätter und ich konnte so die Logbedingungen gut erfüllen. Das erste Foto machte ich vom Hotel Knorre. Dann fuhr ich weiter bis ich die Giebelwand frontal hatte und machte die nächsten zwei Aufnahmen bei N 51 10.442 E 013 28.222.

Die Koordinaten des Giebels: N 51 10.022 E 013 28.278

Bilder für diesen Logeintrag:
Giebel mit SeitenwandGiebel mit Seitenwand
BelegfotoBelegfoto
Giebel frontalGiebel frontal
BelegfotoBelegfoto

gefunden 01. Januar 2019 Dimer hat den Geocache gefunden

Heute bin ich bei leichtem Nieselregen mit dem Fahrrad durch Wigbold Wolbeck gefahren. Dabei kam ich auch am Drostenhof vorbei. Schnell Fotos vom Südgiebel gemacht und die Koordinaten ermittelt.
Die beiden zweigeschossigen Gebäude des Drostenhofs sind aus Backstein errichtet. Der älteste Teil ist das mit Erkern verzierte Torhaus von 1545. Es weist mit der spitzbogigen Tordurchfahrt, der Gestaltung des Eingangsportals und den Fialengiebeln noch überwiegend Kennzeichen der Spätgotik auf.
Dahinter befindet sich das 1557 errichtete Herrenhaus. Seine beiden Treppengiebel sind im Stil der Frührenaissance mit Palmetten geschmückt. Die Giebeldreiecke sind durch Faschen und Lisenen horizontal und vertikal gegliedert. Die Backsteinwände sind durch glasierte Mauerziegel mit rautenförmigen Mustern verziert. Ein schlanker Treppenturm ist der Fassade vorgesetzt.[ (Wikipedia)]

Der Drostenhof ist Eigentum der Familie Graf von Merveldt (Adelsgeschlecht), die über Generationen das Amt des Drosten zu Wolbeck führte und schon seit 1389 eine sehr enge Verbindung mit Wolbeck hatte. Der Drostenhof prägt noch heute das Ortsbild.

Koordinaten: N51°53.001 E 007°43,958

Bilder für diesen Logeintrag:
Südgiebel des DrostenhofSüdgiebel des Drostenhof
BeweisfotoBeweisfoto

gefunden 28. Dezember 2018 NK_HS hat den Geocache gefunden

Wir waren heute in Oberau (Gemeinde Niederau) unterwegs auf der Suche nach Cachingmotiven für die Safari-Serie.

Fündig geworden sind wir am Vereinshaus in Oberuau.

 

Die Koordinaten sind: N 51°11.110'; E 13°33.342'

Bilder für diesen Logeintrag:
Cacher "Tappelpit" vorm Vereinshaus OberauCacher ´´Tappelpit´´ vorm Vereinshaus Oberau
Frontalaufnahme Vereinshaus OberauFrontalaufnahme Vereinshaus Oberau

gefunden Der Cache ist in gutem oder akzeptablem Zustand. 23. Dezember 2018, 19:37 djti hat den Geocache gefunden

In Wolfenbüttel gibt es Unmengen an passenden Gebäuden für diese Safari. Ich habe mir ein Fachwerkhaus am Stadtmarkt ausgesucht, das eine Kombination aus Antiquariat und Kaffeestube beherbergt.

Koordinaten: N52° 09.735' E10° 32.119'

DfdS.

Bilder für diesen Logeintrag:
Foto #1Foto #1
Foto #2Foto #2

gefunden 18. Dezember 2018, 22:53 Valar.Morghulis hat den Geocache gefunden

Das Grimmaer Rathaus hat zwei völlig verschiedene Giebelwände. Da auf der einen Seite gerade der hiesige Bauhof mit dem Abbau des Weihnachtsmarktes beschäftigt war, habe ich mal beide Seiten abgelichtet.
Das Rathaus steht bei:


N 51° 14.198
E 012° 43.756

Vielen lieben Dank an den Elbschnatz für diese architektonische Safari.

Valar.Morghulis
18. Dezember 2018 # 984

Bilder für diesen Logeintrag:
RückseiteRückseite
AnwesenheitsbeweisAnwesenheitsbeweis
VorderseiteVorderseite
AnwesenheitsbeweisAnwesenheitsbeweis

gefunden Empfohlen 01. Dezember 2018 Dimer hat den Geocache gefunden

heute Mittag habe ich bei sonnigen Wetter ein Spaziergang durch Wigbold Wolbeck gemacht. Dabei kam ich beim ehemaligen Hotel Hülsmann mit dem schönen Fachwerkgiebel vorbei.
Schnell Fotos gemacht und die Koordinaten ermittelt.
Das ehemalige Hotel Hülsmann an der Münsterstrasse war bis etwa 1970 ein herunter gekommendes Bauernhaus, bis dass  der Besitzer dank guter Beziehungen zum ehemaligen Bürgermeister ein Teil seiner Äcker mit gesunder Fruchtfolge (Kartoffel/Weizen/Bauland) das notwendige Kleingeld hatte, um das Bauernhaus zum Hotel umzubauen.
Es war ein ehemaliger Burgmannshof und wurde 1676 erbaut.

Koordinaten: N51°55.091 E 007°43.308

Bilder für diesen Logeintrag:
Hotel HülsmannHotel Hülsmann
Giebel HülsmannGiebel Hülsmann
BeweisBeweis
TürbalkenTürbalken

gefunden Empfohlen 01. Dezember 2018 Dimer hat den Geocache gefunden

Heute Morgen wollte ich zuerst den Westgiebel meines Hauses fotografieren, ging aber nicht. Das Beet vor dem Giebel ist bepflanzt,also konnte ich das zweite Bild nicht machen.
Deshalb kurz entschlossen zum Giebel meiner Werkstatt gegangen, hier konnte ich die gefoprderten Fotos machen.

Koordinaten: N51°55.097 E 007°43.398

Bilder für diesen Logeintrag:
GiebelwandGiebelwand
BeiweisBeiweis
Giebel Boden/FirstGiebel Boden/First
Giebel/LängswandGiebel/Längswand

gefunden 21. November 2018 BESTPOE hat den Geocache gefunden

N 50° 41.652, E 011° 35.672

In der Stadt Pößneck sieht man einige Giebelhäuser. Der schönste Giebel ist wohl der Nordgiebel vom Rathaus. Aber in den engen Gassen gelingt es nicht, den jeweiligen Giebel komplett darzustellen. Auf dem Marktplatz steht das "Göschelsche Haus" aus dem Jahr 1576. Hier habe ich das Giebelhaus in zwei Bildern festgehalten.

Danke für die Suchaufgabe und Grüße aus Pößneck.

Bilder für diesen Logeintrag:
Giebelhaus 1Giebelhaus 1
Giebelhaus 2Giebelhaus 2
Tafel zum GiebelhausTafel zum Giebelhaus