Wegpunkt-Suche: 

gesperrt

 
Drive-In-Geocache
Der FC Ampertal - Unterbruck

 Der FC Ampertal - Unterbruck ist tätig im Bereich Fußball, Tischtennis, Gymnastik, Badminton, Volleyball, Stockschützen

von Rotfrosch     Deutschland > Bayern > Freising

Achtung! Dieser Geocache ist „gesperrt“! Es befindet sich kein Behälter an den angegebenen (oder zu ermittelnden) Koordinaten. Im Interesse des Ortes sollte von einer Suche unbedingt abgesehen werden!

N 48° 21.113' E 011° 33.965' (WGS84)

 andere Koordinatensysteme
 Größe: mikro
Status: gesperrt
 Zeitaufwand: 0:15 h 
 Versteckt am: 04. Dezember 2018
 Veröffentlicht am: 05. Dezember 2018
 Letzte Änderung: 08. Dezember 2018
 Listing: https://opencaching.de/OC14ECF

0 gefunden
0 nicht gefunden
0 Bemerkungen
1 Wartungslog
0 Beobachter
0 Ignorierer
11 Aufrufe
0 Logbilder
Geokrety-Verlauf

große Karte

   

Gefahren
Infrastruktur
Der Weg
Zeitlich
Saisonbedingt
Listing

Beschreibung   

Hier ein Cache, der euch mal ein bisschen Abseits der B13 zeigen soll, was der schöne Ort Fahrenhausen - Unterbruck - Größnöbach sonst noch zu verbergen hat.

Hier eine Vereinschronik, damit ihr sehen könnt, was der Verein in 85 Jahren schon alles geschafft hat.

Die Dreisiger:
1931 wurde der Verein unter dem Namen "Fußballclub Unterbruck" gegründet. 1932 erstmalige Teilnahme an den Verbandspielen.

Die Vierziger:
1940 wurde der Spielbetrieb wegen dem 2.Weltkrieg eingestellt. Nach dem Krieg 1945 erfolgte die Wiederanmeldung beim Bayerischen Fußballverband.

Die Fünfziger:
1950 stieg der Verein nach einem 1:0 Sieg gegen Haimhausen in die B-Klasse auf. 1952 wurde in einer Ausschußsitzung der Beschluß gefasst, dem Fußball eine Untergruppe "Stockschützen" anzugliedern. 1955 Aufstieg in die A-Klasse, Meisterschaft der Reserve, Gruppensieg der Jugend. 1959 Gewinner des Weihenstephaner Wanderpokals.

Die Sechziger:
1961 FCA feiert sein 20-jähriges Jubiläum, Abstieg der 1.Mannschaft aus der A-Klasse, Meisterschaft der Reserve. 1962 Meisterschaft der Reserve. 1963 Aufstieg der 1.Mannschaft in die A-Klasse, Meisterschaft der Reserve. 1966 Abstieg aus der A-Klasse. 1967 erneuter Aufstieg in die A-Klasse. 1971 40 Jahre FCA. Verbunden mit einer Fahnenweihe wurde 3 Tage nur noch gefeiert.

Die Siebziger:
1972 Gründung der Mädchen- und Damen- Gymnastikgruppe. 1973 1. Kinderfasching. 1974 Abstieg aus der A-Klasse. 1975 Gründung der Tennisabteilung. 1978 Abstieg in die C-Klasse. 1979 Aufstieg in die B-Klasse, Gründung einer Herren-Gymnastik-Gruppe

Die Achtziger:
1981 konnte der FC Ampertal Unterbruck die 50. Jahrfeier durchführen. 1983 Gründung: Stockschützen und Tennis. 1984 Abstieg in die C-Klasse. 1985 Aufstieg in die B-Klasse. 1986 Baubeginn des neuen Sportheims

Die Neunziger:
1992 Neues Sportheim, Einweihung und Eröffnung. 1993 Aufstieg in die A-Klasse (jetzt Kreisliga). 1997 Reservemeisterschaft. 1998 Reservemeisterschaft

Die Jahrtausendwende:
2001 70-jähriges Vereinsjubiläum. 2003 Gründung der Abteilung Badminton. 2004 Neues Hauptspielfeld - Stadioneinweihung. 2006 75-jähriges Vereinsjubiläum. 2011 feierte man 80 Jahre FC Ampertal Unterbruck und 900 Mitglieder. 2012 Errichtung Photovoltaikanlage. 2013 Elfmeterkrimi in der Relegation. Erste Mannschaft (Fußball) steigt nach 20 Jahren Kreisliga in die Kreisklasse ab. 2014 Wieder Relegation, wieder Abstieg. Erste Mannschaft (Fußball) rutscht direkt in die A-Klasse. Zweite Mannschaft steigt zudem in die B-Klasse ab.

So nun viel Spaß beim Döschen suchen, deshalb seit ihr doch hier ! Oder nicht ?

Hilfreiches

Dieser Geocache liegt vermutlich in den folgenden Schutzgebieten (Info): Landschaftsschutzgebiet LSG "Ampertal im Landkreis Freising" (Info)

Suche Caches im Umkreis: alle - suchbare - gleiche Cacheart
Download als Datei: GPX - LOC - KML - OV2 - OVL - TXT
Mit dem Herunterladen dieser Datei akzeptierst du unsere Nutzungsbedingungen und Datenlizenz.

Logeinträge für Der FC Ampertal - Unterbruck    gefunden 0x nicht gefunden 0x Hinweis 0x Wartung 1x

gesperrt 05. Dezember 2018 Rotfrosch hat den Geocache gesperrt

Dieser Cache zieht gerade von Geocaching.com auf Opencaching.de um. Er wird aktuell umgebaut, sowie dieser fertig ist geht er Online.