Wegpunkt-Suche: 

archiviert

 
Medieval Cache VII - Verlorene Orte

 

von Kromi     Deutschland > Rheinland-Pfalz > Germersheim

Achtung! Dieser Geocache ist „archiviert“! Es befindet sich kein Behälter an den angegebenen (oder zu ermittelnden) Koordinaten. Im Interesse des Ortes sollte von einer Suche unbedingt abgesehen werden!

N 49° 11.316' E 008° 12.932' (WGS84)

 andere Koordinatensysteme
 Größe: normal
Status: archiviert
 Versteckt am: 12. Dezember 2005
 Gelistet seit: 08. Januar 2006
 Letzte Änderung: 12. Dezember 2008
 Listing: https://opencaching.de/OC14F1
Auch gelistet auf: geocaching.com 

9 gefunden
0 nicht gefunden
1 Hinweis
0 Beobachter
1 Ignorierer
239 Aufrufe
0 Logbilder
Geokrety-Verlauf

große Karte

   


Beschreibung   


Der 'Medieval Cache VII' führt zu fünf Orten, an denen im Mittelalter verlorener Ortschaften in und um Landau erinnert wird

"Wenn durch einen Zeitreise-Zauber ein mittelalterlicher Bewohner von Eutzingen oder Altsheim in die heutige Südpfalz käme, würde er vergebens nach seinem Heimatort suchen. Wie viele andere Orte sind die beiden Dörfer schon gegen Ende des Mittelalters von der Landkarte verschwunden. [...]
Im Mittelalter waren es vor allem die Seuchen, die kleine Ansiedlungen zu Wüstungen machten. Der Tod wütete in den Orten und hinterließ leer Häuser. Und auch die Häuser wurden dahingerafft; jeder Stein und jeder Balken wurde zum Bauen an anderer Stelle verwendet. [...]
Dieses Ortesterben spielte sich hauptsächlich vom 13. bis 15. Jahrhundert ab."
(Quelle: Rheinpfalz, 10.08.2005)

Über Altsheim sind kaum historische Daten vorhanden. Zwischen dem 12. und 16. Jahrhundert tauchten immer wieder die Namen Altheim, Altzheim, Altsheim und Alzheim auf.
Eutzingen wurde zunächst im Jahre 817 unter dem Gemarkungsnamen "Huizinger marca" bekannt. Da Landau seit 1274 im Besitz der Stadtrechte war, kann davon ausgegangen werden, dass der Ort bereits im 13. Jahrhundert in Landau aufgegangen war.
Mühlhausen muss einmal ein bedeutendes Dorf gewesen sein, denn es durfte einen Markttag abhalten. Es unterstand zeitweise der Lehensherrschaft der Grafen von Leiningen-Landeck. Diese betrieben hier zwei Mühlen. Mühlhausen verlor später sein Marktrecht und wurde schließlich von Landau aufgekauft. Die Dorfbevölerung zog in die mit Mauern gesicherte Stadt.
Im Jahre 900 schenkte der König Ludwig seinen Besitz dem Mönchen Wenilo vom Benedikterkloster Klingenmünster. Rund 400 Jahre später übergab das Kloster Eußerthal im Februar 1285 einem Bürger Pachtland in der Gemarkung des einstigen Dörfchens Bruneheim bei Landau. Oberbornheim ist demnach schon früh in der Stadt Landau aufgegangen.
Das Dörfchen Servlingen wird im Jahre 1100 erstmals in einer Schenkung an das Benediktinerkloster Sinsheim unter dem Namen Servlingan genannt. Es hatte eine sehr große Gemarkung, die nach seinem Niedergang ab 1460 hauptsächlich den jüngeren Gemeinden Arzheim und Ranschbach zufiel. Wenige Adlige, die sich nach ihrem Wohnsitz in Servelingen nannten, sind in Schriftstücken des 13. bis 15. Jahrhunderts genannt.
 


N49 11.316 E8 12.932 - Altsheim
N49 11.180 E8 07.195 - Eutzingen
N49 12.513 E8 07.472 - Oberbornheim
N49 12.127 E8 06.138 - Mühlhausen
N49 12.022 E8 04.851 - Servlingen


Besuche die fünf verlorenen Orte!
Suche in Altsheim nach dem Schlüssel des Rätsels!
Die Micros an den anderen vier Orten geben die fehlenden Hinweise!

Visit the five lost places above!
In Altsheim you can find the key of the riddle!
With the micros at the other four places you can get on the hunt!


Für die Tour sind etwa 20km einzuplanen, die sich bis auf kleine Passagen mit dem Auto, Motorrad, Roller, Fahrrad etc. pp. bewältigen lassen.
Es empfiehlt sich, die vorgeschlagene Reihenfolge einzuhalten.

Viel Spaß beim Cachen wünschen Emil, Miriam & Christof

Ursprünglicher Inhalt: Lichterkette mit 20 Leuchten, Duschgel, US-Dollar-Note, 4 AAA Batterien 1,5V, Schlüsselband, Seife, CDs, Kartenspiel, TravelBug sowie ein Kugelschreiber, Logbuch, StashNote

Verschlüsselter Hinweis   Entschlüsseln

Nygmurvz: rvafarhamvt
Pnpur: rvafshssmvt

A|B|C|D|E|F|G|H|I|J|K|L|M
N|O|P|Q|R|S|T|U|V|W|X|Y|Z

Hilfreiches

Suche Caches im Umkreis: alle - suchbare - gleiche Cacheart
Download als Datei: GPX - LOC - KML - OV2 - OVL - TXT
Mit dem Herunterladen dieser Datei akzeptierst du unsere Nutzungsbedingungen und Datenlizenz.

Logeinträge für Medieval Cache VII - Verlorene Orte    gefunden 9x nicht gefunden 0x Hinweis 1x

gefunden 07. Dezember 2016 Barfly hat den Geocache gefunden

Seit mehr als 2 Jahren habe ich immer mal wieder eine Station dieses Multis besucht.
Heute ging es endlich zur letztern Station und dann direkt weiter zum Finale.
Vor Ort wurde ich nach 15 Minuten Suche, auf beiden Bachseiten, doch noch fündig.

Danke für den interessanten Multi!

Lg Barfly

gefunden 28. April 2012 bu-be hat den Geocache gefunden

Irgendwann ist mir auf dem täglichen Arbeitsweg ein Wegpunkt im GPS aufgefallen. Aus Neugierde dann das Listing des dazugehörigen Caches gelesen. Klang interessant. Also auf zu den anderen Stationen und die Final-Koordinaten berechnet. Heute dann bei schönstem Sommerwetter auf den Weg gemacht. Und was soll ich sagen?

Die Box zickte sich zwar ein wenig, da sich meine berechneten und die tatsächlichen Koordinaten ein wenig unterscheiden. Dadurch bin ich mehrfach von der einen auf die andere Seite des Baches und durch die Hecken und Brennesseln. Was sich die Killer-Honig-Bienen wohl gedacht haben? Letzendlich war ich aber doch erfolgreich und konnte die Box finden.

t4tc
bu-be

Hinweis 12. Dezember 2008 Ben11194 hat eine Bemerkung geschrieben

Cache auf Geocaching.com seit März nicht mehr verfügbar. ARCHIVIERT !

gefunden 28. Juni 2007 atzel hat den Geocache gefunden

18.00 Uhr
Nachdem ich in Altsheim erfolglos einen Micro gesucht habe und beim Micro in Muehlhausen nicht ausdauernd genug war, hat mich Kromi mit einer Email auf den richtigen Weg gebracht.
Die restlichen Micros und das Finale waren dann relativ leicht zu finden.
Fuer den interessanten Cache an einem weiteren verlorenen Ort und die Unterstuetzung vielen Dank
Atzel

gefunden 18. Februar 2007 XaverUnsinn hat den Geocache gefunden

Am dritten Ort haben wir lange gesucht - zuviel Laub für unsere alten Augen. Auch vorbeikommende Muggels konnten, wollten oder durften uns nicht helfen...
Am Final ist die Schnur zu kurz. Zum loggen mussten einer den Cache halten, einer schreiben - fast keine Hand frei um was zum tauschen zu suchen.
Vielen Dank, Gruss IWPD
In: Lightstick und TB Mastung
Out: nix.