Wegpunkt-Suche: 
 
Normaler Geocache
In Memorium: Der Schnathorster Markt

von tradijäger     Deutschland > Nordrhein-Westfalen > Minden-Lübbecke

N 52° 16.284' E 008° 42.693' (WGS84)

 andere Koordinatensysteme
 Größe: mikro
Status: kann gesucht werden
 Versteckt am: 13. Februar 2019
 Veröffentlicht am: 13. Februar 2019
 Letzte Änderung: 13. Februar 2019
 Listing: https://opencaching.de/OC15081
Auch gelistet auf: geocaching.com 

1 gefunden
0 nicht gefunden
0 Bemerkungen
0 Beobachter
0 Ignorierer
10 Aufrufe
0 Logbilder
Geokrety-Verlauf

große Karte

   

Infrastruktur
Zeitlich
Saisonbedingt

Beschreibung   

Im Oktober 1928 fand auf dem alten Sportplatz an der Bergdtraße der erste Schnathorster Viehmarkt statt. Es war sogar ein Zelt aufgeschlagen. Es spielte eine Militärkapelle aus Minden, die an dem Tage einen Kriegskameraden zu Grabe trugen.

Bald kam noch ein Krammarkt hinzu, der immer größeren Zuspruch fand. Bald wurde der alte Sportplatz für den Marktbetrieb zu klein.

1934 erwarb die Gemeinde ein Grundstück des Bauern Niedermeier am Bahnbogen der Wallücker Kleinbahn, das von der Tengernschen Straße bis zum Haus des Tieraztes Dr, Thümmler reichte. Dieses Grundstück wurde auch als Sportplatz hergerichtet.

In der Zeit des 2. Weltkrieges ruhte das Marktgeschehen.

Ab 1948 wurde dann wieder ein Vieh- und Krammarkt abgehalten. Neben dem Herbstmarkt, der am 20. September stattfand, gab es auch längere Zeit einen Frühjahrsmarkt. Letzterer konnte sich aber nicht durchsetzen und wurde im Jahre 1963 eingestellt.

Der Krammarkt erfreute sich großer Beliebtheit und fand auch Zuspruch in den Nachbargemeinden.

Im Jahre 1952 wurde anläßlich des Herbstmarktes ein großer Umzug durch die Gemeinde veranstaltet. Daran nahmen in erster Linie Pferdefuhrwerke teil, auf deren Bilder aus dem dörflichen Leben dargestellt waren.

Die damalige Gemeinde Schnathorst war Träger und Veranstalter des Marktes.

In den Folgejahren wurde der Schnathorster Markt mit einer Gewerbeschau verbunden, bei der das heimische Handwerk und der Handel die Gelegenheit hatten, ihre Produkte auszustellen und zu werben.

Nach Fertigstellung des Rasensportplatzes an der Tengerner Straße steht dieser als Stellfläche für den Markt nicht mehr zur Verfügung und so konnte eine Gewerbeschau, in erster Linie aus Platzgründen, 1992 nicht mehr stattfinden, was dem Markt als Publikumsmagnet sicherlich fehlt.

1994 feierten die Schnathorster ihr 750-jähriges Dorfjubiläum, wobei der Schnathorster Markt dementsprechent geprägt wurde.

2002 wurde dann Mangels Besucher der letzte Schnathorster Markt abgehalten.

Das war in kurzen Worten die Chronik des Schnathorster Marktes.

Nun zum Cache: Da hier das sportliche Leben pulsiert (Sportplatz, eine neue Dorfkneipe, Dorfgemeinschaftshaus wo der Schachclub beheimatet ist, Boule Platz) ist hier öfters am Wochenende sehr viel Muggelalarm. Sucht am besten tagsüber in der Woche, dann ist dort am wenigsten los.

Die T-Wertung hab ich etwas höher gesetzt eben wegen der Muggeligen Umgebung.

Dies ist vorläufig der letzte Cache in meiner kleinen Schnathorster Reihe. Wenn ich noch weitere auslege, dann ist das ungeplant.

Jedenfalls viel Spaß beim suchen und Happy Hunting wünscht euer

Tradijäger

Verschlüsselter Hinweis  

(Als Tarnung würde ich ein Boule-Spiel mitnehmen.) An einer Ecke.

A|B|C|D|E|F|G|H|I|J|K|L|M
N|O|P|Q|R|S|T|U|V|W|X|Y|Z

Hilfreiches

Suche Caches im Umkreis: alle - suchbare - gleiche Cacheart
Download als Datei: GPX - LOC - KML - OV2 - OVL - TXT - QR-Code
Mit dem Herunterladen dieser Datei akzeptierst du unsere Nutzungsbedingungen und Datenlizenz.

Logeinträge für In Memorium: Der Schnathorster Markt    gefunden 1x nicht gefunden 0x Hinweis 0x

gefunden 13. Februar 2019, 13:30 Maedchen100 hat den Geocache gefunden

Nach der Arbeit konnte diese neue Dose beim Bouleplatz in Schnathorst nach etwas Suche entdeckt und anschließend der erste Logbucheintrag vorgenommen werden.

Vielen Dank an tradijäger für's Herführen und Verstecken und die interessanten Informationen!