Wegpunkt-Suche: 
 
End to End - Schönbrunner Panoramabahn

 Multicache entlang der Schönbrunner Panoramabahn

von Termite2712     Österreich > Wien > Wien

N 48° 10.765' E 016° 18.248' (WGS84)

 andere Koordinatensysteme
 Größe: mikro
Status: kann gesucht werden
 Versteckt am: 20. Juli 2020
 Veröffentlicht am: 20. August 2020
 Letzte Änderung: 16. August 2021
 Listing: https://opencaching.de/OC163A4

7 gefunden
0 nicht gefunden
1 Hinweis
1 Wartungslog
3 Beobachter
0 Ignorierer
54 Aufrufe
0 Logbilder
Geokrety-Verlauf

große Karte

   

Infrastruktur
Wegpunkte
Zeitlich
Saisonbedingt
Personen

Beschreibung   

Und es geht weiter mit der End to End Serie .... :-)

Heute wollen wir entlang der Schönbrunner Panoramabahn, die großteils im Schönbrunner Schlosspark unterwegs ist, spazieren.

Bitte unbedingt die Öffnungszeiten des Schlossparks beachten.

Wichtig: im Schönbrunner Schlosspark sind weder Drahtesel noch andere "hippe" Fortbewegungsmittel wie Elektroscooter oder -Skateboards erlaubt.
Auch Fellbeller dürfen leider nicht in den Schlosspark. Windelmercedes dürfen mitgeführt werden.
Die Parkordnung ist hier ersichtlich.

Es empfiehlt sich, das Listing und die Aufgabenstellungen sehr genau zu lesen bzw. zu beachten. ;-)


Weiters:
  • alle Variablen sind an bzw. nahe den angegebenen Koordinaten der Stages zu ermitteln
  • beim Umwandeln von Buchstaben in Zahlen gibt es (wie irrtümlich oft angenommen) keine standardisierte Methode
  • wer viele Stages bei einem Multi nicht mag, möge diesen Multi einfach ignorieren
  • der Multichecker dient nur zur Überprüfung der Variablen und spuckt keine Finalkoordinaten aus
  • für sonstige Raunzereien oder Beschwerden steht diese Seite zur Verfügung
  • ich habe feddich
  • und überhaupt
  • und sowieso
  • eh

Stage 1
N 48° 10.765 E 016° 18.248
In unmittelbarer Nähe eines grünen Tores befinden sich zwei gelbe Gasschilder auf einem grünen Metallsteher.
Wir addieren die Zahl nach "WP" zur  Zahl nach "SR" für unsere Variable A

Stage 2
N 48° 10.738 E 016° 18.350
Hier sehen wir zwei doppelflügelige Tore. Uns interessiert aber nur das aus Holz. Wir betrachten dies genauer und zählen die Befestigungen (Schrauben) aller 8 Metallwinkel beider Flügel des Holztores für die Variable B.

Stage 3
N48° 10.732 E 016° 18.447
Neben dem Eingang des Herren-WCs steht ein grauer Wächter - wir zählen die Anzahl seiner Lüftungsschltze für die Variable C.

Stage 4
N 48° 10.717 E 016° 18.498
Hier macht die Panoramabahn eine kurze Pause, damit die Fahrgäste den schönen Ausblick auf den Park und das Schloss Schönbrunn genießen können.
Es gibt hier aber nicht nur das Schloss zu sehen, denn wir blicken zu unseren Füssen und entdecken auch einen wunderschönen Kanaldeckel :-)
Wir nehmen die Zahl nach den Buchstaben "W&N" für die Variable D.

Stage 5
N 48° 10.680 E 016° 18.577
Eine Tafel mit der Beschreibung eines Bauwerkes.
Auf diesem suchen wir eine etwas seltsam geschriebene römische Jahreszahl, wandeln diese in eine arabische Zahl um und bilden die Ziffersumme der Jahreszahl dann für unsere Variable E.

Stage 6
N 48° 10.621 E 016° 18.860
Wieder ein gelbes Gasschild auf einem grünen Metallsteher.
Diesmal nehmen wir die zweistellige Zahl in der letzten Reihe für die Variable F.

Stage 7
N 48° 10.634 E 016° 18.855
Bei einer Fahrt mit der Panoramabahn wird mitunter erzählt, dass es hier auch spuken soll, aber auch ein Treffpunkt geheimer Liebschaften war.
Wir glauben das aber nicht und zählen alle Balkone für die Variable G.

Stage 8
N 48° 10.765 E 016° 18.752
Hier gehen wir einmal um das Herkules-Denkmal herum und zählen die stilisierten Säulen links, rechts und hinter dem Herkules-Denkmal für die Variable H.

Stage 9
N 48° 10.793 E 016° 18.869
Jetzt zweigen wir ganz kurz von der Route der Panoramabahn ab und befinden uns am unteren Ende des Schönbrunner Bades, wo wir einige Türen und Tore sehen.
An einer Tür befindet sich unter anderem ein gelber Aufkleber mit zwei schwarzen Ringen und einem schwarzen Pfeil. (siehe Spoiler Stage 9)
Auf diesem Aufkleber befindet sich auch ein Datum (Monat/Jahr) - die Jahreszahl ist unsere Variable I.

Stage 10
N 48° 10.817 E 016° 18.961
Nach ausgieber Betrachtung des Obeliskbrunnens richten wir unseren Blick ehrfürchtig zu Boden und betrachten einen quadratischen Kanaldeckel.
Auf diesem ist eine 3-stellige Zahl zu finden, welche wir für unsere Variable J nehmen.


Stage 11
N 48° 10.813 E 016° 18.989
Was hält die Dame in ihrer linken Hand?
- einen Zweig: Variable K = 10
- einen Teil ihrer Kleidung: Variable K = 15
- eine Kugel: Variable K = 20
- nichts: Variable K = 25

Stage 12
N 48° 10.933 E 016° 19.049
Wenn man der Stimme aus den Lautsprechern der Panoramabahn Glauben schenkt, dann soll es sich hier um die älteste Bedürfnisanstalt Wiens handeln.
Wie auch immer ... wir brauchen diese nicht zu betreten, sondern suchen rechts neben der Tür des Herren WCs einen blauen Aufkleber in Wappenform.
Die Anzahl aller Buchstaben auf diesem Aufkleber ist unsere Variable L.

Stage 13
N 48° 10.945 E 016° 19.070
Hier stehen wir vor einem Tor.
Wem ist hier der Zutritt verboten?
Die Anzahl der Buchstaben ist unsere Variable M.

Stage 14
N 48° 11.024 E 016° 19.107
Und wieder stehen wir vor einem Tor.
Bevor wir dieses aber durchschreiten, sehen wir uns die vierstelligen Nummern der letzten beiden großen Bäume vor dem Tor an und summieren die beiden Zahlen für die Variable N.

Stage 15
N 48° 11.054 E 016° 19.064
Rechts neben dem Eingang befindet sich eine Gegensprechanlage und darunter einen speziellen Öffner.
Wir wandeln die weißen Buchstaben auf rotem Untergrund dieses Öffners
nach der bekannten Methode (A=26 ... Z=1) in Zahlen um, summieren diese und addieren noch die Anzahl der Klingelknöpfe der Gegensprechanlage für unsere Variable O.

Stage 16
N 48° 11.089 E 016° 18.918
Hier am Marionettentheater suchen wir das blaue Wasserschild und bilden eine Ziffernsumme aus den beiden darauf vermerkten Ziffern. Dann blicken wir zu Boden und zählen die im Boden eingelassenen Strahler/Lampen an dieser Seite des Marionettentheaters. Beide Ergebnisse addiert ist unsere Variable P.

Stage 17
N 48° 11.096 E 016° 18.761
An der braunen Tür sehen wir ein weißes Schild mit schwarzen Buchstaben.
Wir wandeln diese
nach der bekannten Methode (A=1 ... Z=26) in Zahlen um und summieren diese dann für unsere Variable Q.

Stage 18
N 48° 11.107 E 016° 18.725
Ein kleines Stück weiter sehen wir zwei Brunnen, die nicht mehr in Betrieb sind.
Wir zählen die Buchstaben der Bezeichnungen beider Brunnen (auf den rechteckigen Schildern) und summieren diese für die Variable R.

Stage 19
N 48° 11.168 E 016° 18.591
Hier bei der Wagenburg steht ein blauer Hydrant.
Die Zahl über der Bezeichnung "Y90" ist unsere Variable S.

Stage 20
N 48° 11.200 E 016° 18.501
Ein etwas verstecktes Naturdenkmal ...
Wann wurde es unter Schutz gestellt?
Die Jahreszahl ist unsere Variable T.

Stage 21
N 48° 11.201 E 016° 18.450
Die Anzahl aller gelben Buchstaben auf der grünen Tafel ist unsere Variable U.

Stage 22
N 48° 11.220 E 016° 18.201
Hier kann man (Blickrichtung SW) auch einen Blick auf jenes Hotel werfen, in dem früher zumeist die Gäste des Kaisers abgestiegen sind.
Wir blicken aber wieder zu Boden und betrachten einen Kanaldeckel.
Die Zahl nach dem Wort "Valdura" ist unsere Variable V.

Stage 23
N 48° 11.150 E 016° 18.188
Auf diesem Hydrant befinden sich u.a. sieben Zahlen in folgendem Format: "XX-XX X.XX"
Die Ziffernsumme dieser Zahlen ist die Variable W.


Stage 24
N 48° 11.086 E 016° 18.147
Nun befinden wir uns beim (sehr sehenswerten) Wüstenhaus.
Hinweis: in der NÖ-Card ist auch das Wüstenhaus enthalten (freier Eintritt, sooft man möchte) und wenn man im Winter eine längere Aufwärmpause machen möchte ... ;-)
Hier befindet sich ein Kaktus aus Metall. Die Löcher darauf sollen die Stacheln darstellen.
Wir zählen diese nun für ... Spaß beiseite, wir brauchen dieses Ergebnis nicht.
Auf dem Kaktus ist auch ein Wegweiser und wir wandeln alle Buchstaben der Worte, die in englischer Sprache unter dem Wort "Eingang" zu lesen sind
nach der bekannten Methode (A=1 ... Z=26) in Zahlen um und summieren diese dann für unsere Variable X.

Stage 25
N 48° 11.047 E 016° 18.124
Unter diesem Denkmal ist eine Platte zu sehen, auf der in der letzten Zeile auch eine Jahreszahl in römischen Ziffern ersichtlich ist.
Wir wandeln die Buchstaben dieser Jahreszahl
nach der bekannten Methode (A=26 ... Z=1) in Zahlen um und summieren diese dann für unsere Variable Y.

Stage 26
N 48° 10.979 E 016° 18.049
Nun befinden wir uns im botanischen Garten.
Nahe der Ampel befindet sich ein Baum, der aus N-China stammt.
Wir wandeln die 14 Buchstaben des deutschen Namens nach der bekannten Methode (A=26 ... Z=1) in Zahlen um und summieren diese dann für unsere Variable Z.

Stage 27
N 48° 10.903 E 016° 18.035
Hier fährt die Panoramabahn in den Wirtschaftshof des Tiergartens, der nicht öffentlich zugänglich ist. Während der Bahnfahrt sieht man dort einige nach vorne offene Holzschuppen, in denen sich hauptsächlich Transportkäfige für Tiere befinden und eine Pferdekoppel.
Links von der Einfahrt befindet sich ein Schild, auf dem zu lesen ist, wem der Eintritt hier verboten ist.
Wir addieren die Anzahl der Buchstaben dann zur Geschwindigkeitsbegrenzung, die rechts neben dem Tor ersichtlich ist für unsere Variable AA.

Stage 28
N 48° 10.829 E 016° 18.008
Diesmal betrachten wir einen Baum aus Japan.
Wir wandeln den deutschen Namen des Baumes mit der Nummer 9329 
nach der bekannten Methode (A=1 ... Z=26) in Zahlen um und summieren diese dann für unsere Variable AB.

Stage 29
N 48° 10.796 E 016° 18.014
Eines der letzten Tore, die wir durchschreiten ...
Bevor wir dies aber tun, zählen wir die senkrechten Stäbe im Torrahmen für die Variable AC.

Stage 30
N 48° 10.774 E 016° 18.076
Jetzt haben wir es bald geschafft.
Da es hier aber doch etwas bergauf geht, machen wir bei diesem Kanaldeckel eine kurze Verschnaufpause und betrachten diesen genauer.
Wir erkennen darauf den Namen eines westlichen Bundeslandes und wandeln diesen
nach der bekannten Methode (A=1 ... Z=26) in Zahlen um und summieren diese dann für unsere Variable AD.

Stage 31
N 48° 10.779 E 016° 18.200 
Nun sind wir beim Tirolerhaus angelangt.
Dieser Bauernhof von 1722 wurde vom Tiergarten Schönbrunn gekauft, in Tirol abgetragen und 1994 hier wieder aufgebaut.
Wir blicken an der Außenseite nach oben und betrachten das hängende Schild.
Wir zählen die Buchstaben der 3 Worte, die unter "Gasthaus Tirolergarten" stehen und addieren den Wert 10 für die Variable AE.

Um den Multi nicht kommerziell erscheinen zu lassen, können wir uns im Tirolerhof natürlich NICHT mit Speisen und/oder Getränken stärken, sondern können
a) die Variablen im Multitschäcka überprüfen und
b) das Final mit folgender Berechnung eruieren:

N48° (Summe aller Variablen MINUS 5.810) / 1.000
E016° (Summe aller Variablen PLUS 1.892) / 1.000
 
 

Die finalen Koordinaten könnt ihr auch im Geotschäcka überprüfen

Bitte auch wie folgt beachten und befolgen:

Bitte eigenen Stift mitnehmen!

 no trade no stickers no stamp!


Bitte keine Tauschgegenstände in den Cache, keine Sticker und keine Stempel verwenden!!!

Dose bitte unbedingt wieder am gleichen Platz anbringen!
  

Version 2.0

26.07.2021: neue Stage, neue Formel, neues Final










Zusätzliche Wegpunkte   andere Koordinatensysteme

Parkplatz
N 48° 10.553'
E 016° 18.123'
(noch) gebührenfrei
Station oder Referenzpunkt
N 48° 10.616'
E 016° 18.144'
Eingang Meiereitor
Info Die zusätzlichen Wegpunkte werden bei Auswahl des Caches auf der Karte angezeigt, sind in heruntergeladenen GPX-Dateien enthalten und werden an das GPS-Gerät gesendet.

Verschlüsselter Hinweis   Entschlüsseln

vz Trbgfpunrpxn

A|B|C|D|E|F|G|H|I|J|K|L|M
N|O|P|Q|R|S|T|U|V|W|X|Y|Z

Bilder

Spoiler - Stage 9
Spoiler - Stage 9

Hilfreiches

Suche Caches im Umkreis: alle - suchbare - gleiche Cacheart
Download als Datei: GPX - LOC - KML - OV2 - OVL - TXT - QR-Code
Mit dem Herunterladen dieser Datei akzeptierst du unsere Nutzungsbedingungen und Datenlizenz.

Logeinträge für End to End - Schönbrunner Panoramabahn    gefunden 7x nicht gefunden 0x Hinweis 1x Wartung 1x

kann gesucht werden 26. Juli 2021 Termite2712 hat den Geocache gewartet

Neue Stage, neue Formel, neues Final

zuletzt geändert am 11. August 2021

gefunden 13. Juni 2021 Gavriel hat den Geocache gefunden

Die Stationen haben wir vor einiger Zeit erwandert, allerdings vom anderen Ende aus, wodurch der Besuch des Finals auf heute verschoben werden musste.

Die Panorama-Bahn hat mittlerweile auch modernere Garnituren, sodaß die Lokführer keine Zwerge mehr sein müssen

thx

Gavriel & Mike

gefunden 15. Februar 2021, 17:03 _Schelli_ hat den Geocache gefunden

Heute endlich beim Cache vorbeigekommen, nachdem wir die Stages schon relativ lang erledigt hatten. Schnell gefunden. Gott sei Dank keine Muggels bei der Bushaltestelle. TFTC

Hinweis 02. Januar 2021 Termite2712 hat eine Bemerkung geschrieben

Einige Stages wurden umgebaut und auch das Final verlegt.

gefunden 12. Dezember 2020, 00:38 KiWie69 hat den Geocache gefunden

Mit Blue Knight I haben wir uns an einem kühlen, nebeligen Samstag auf den Weg gemacht. Die vielen Stationen waren eine Herausforderung. Bei Stage 14 und 16 war nicht ganz eindeutig, welche Lösungen gemeint waren, hier half nur der Geochecker.
Schließlich hatten wir alle Stationen erledigt, zwischendurch eine kleine Stärkung beim Stöckl und das Finale in Ruhe an einem Tisch im locked down Tiroler Hof errechnet. Nach der langen Strecke haben wir uns natürlich auch das Final gegönnt. Mussten kurz eine Muggels-Kutsche abwarten, bis wir zugreifen konnten.
Danke für die schöne Runde durch den wunderschönen Park. Ein blaues für die Mühe.
TFTC
# 12