Wegpunkt-Suche: 

archiviert

 
Unbekannter Geocache
Pfälzer Märchen-Cache 4: Der Wurzelgnom (NC)

von hannes_suedpfalz     Deutschland > Rheinland-Pfalz > Südliche Weinstraße

Achtung! Dieser Geocache ist „archiviert“! Es befindet sich kein Behälter an den angegebenen (oder zu ermittelnden) Koordinaten. Im Interesse des Ortes sollte von einer Suche unbedingt abgesehen werden!

N 49° 08.566' E 008° 03.416' (WGS84)

 andere Koordinatensysteme
 Größe: klein
Status: archiviert
 Strecke: 2.0 km
 Versteckt am: 23. Januar 2006
 Gelistet seit: 23. Januar 2006
 Letzte Änderung: 05. September 2009
 Listing: https://opencaching.de/OC1650
Auch gelistet auf: geocaching.com 

5 gefunden
0 nicht gefunden
0 Bemerkungen
1 Beobachter
1 Ignorierer
645 Aufrufe
0 Logbilder
Geokrety-Verlauf

große Karte

   


Beschreibung   

--------------------------------------------------
Pfälzer Märchen-Cache 4:
Der Wurzelgnom von Klingen (Nightcache)
--------------------------------------------------


Wichtige Hinweise:
------------------

  • Dieser kleine Multi-Nightcache ist der vierte Teil einer
    Serie von "Märchen-Caches", die wir in der nächsten Zeit
    in der sagenumwobenen Pfalz auslegen werden.

  • Größe des Caches: „Small“, d.h. nur wenige kleine Tausch-
    gegenstände möglich

  • Der Weg ist insgesamt unter 2 km, d.h. auch gut für Kinder
    geeignet.

  • Besonders freue ich mich über Logeinträge von Kindern,
    die mir ein Bild zum Wurzelgnom malen!

Die Geschichte:
---------------


Der Wurzelgnom von Klingen
--------------------------

Es war einmal ein Mann, der schlug im Wald bei Klingen Holz. Als er gerade seine Axt an eine alte Buche setzte, sah er, wie aus dem Boden ein Wurzelgnom herausstieg. Beide waren zunächst sehr überrascht, doch sprach der Wurzelgnom den Mann freundlich an und so gerieten sie ins Gespräch. Es war sehr kalt im Walde, denn es war mitten im Winter. Den Mann, der Holz hackte, fror es an den Händen. Oft legte er die Axt beisseite und hauchte in die hohlen Hände, um sie dadurch zu erwärmen.

Der Wurzelgnom sah dies und fragte ihn, was das zu bedeuten
habe. Der Holzschläger erklärte ihm, dass er durch den Hauch
seines Mundes seine erfrorenen Hände erwärmen wolle; der Gnom
glaubte es und war mit der Antwort zufrieden.


Langsam kam die Mittagszeit und der Holzschläger freute sich
bereits auf seine Speise und die Flasche Wein, die er sich zur Stärkung mitgenommen hatte. So schickte er sich an, am Feuer sein Mittagsmahl zu bereiten, und kochte sich einen fetten Schmarren. Noch immer war der Wurzelgnom bei ihm und sah ihm neugierig zu. Der Holzfäller aber hatte großen Hunger und wollte nicht warten, bis die Speise abgekühlt war, und da sie aber noch recht heiß war, blies er mit dem Mund auf jeden vollen Löffel.


Der Wurzelgnom wunderte sich und sagte: „Ist der Schmarren
vom Feuer her nicht warm genug, dass du noch daranbläst wie
an deine erfrorenen Hände?“ Der Holzschläger aber erklärte ihm, dass er dies tue, um den heißen Bissen abzukühlen.

Diesmal verstand es der Wurzelgnom nicht. Er sprach zum
Holzschläger: „Du bist ein ganz sonderliches Wesen. Aus
deinem Mund kommt bald warm, bald kalt, bei dir mag ich nicht länger verweilen.“ Er schnappte sich die Flasche Wein, die der Holzschläger bei sich hatte und schleppte diese zu seiner Höhle.

So geht’s:
----------

  • Parkt bei N49°08.566 E8°03.418 !

  • Sucht bei N49°08.566 E8°03.416 die ersten Waldgeister,
    deren Augen euch bei Nacht anblinzeln und folgt ihnen
    bis zur Flasche des Wurzelgnoms.

Hilfreiches

Dieser Geocache liegt vermutlich in den folgenden Schutzgebieten (Info): Landschaftsschutzgebiet Klingbachtal-Kaiserbachtal (Info)

Suche Caches im Umkreis: alle - suchbare - gleiche Cacheart
Download als Datei: GPX - LOC - KML - OV2 - OVL - TXT
Mit dem Herunterladen dieser Datei akzeptierst du unsere Nutzungsbedingungen und Datenlizenz.

Logeinträge für Pfälzer Märchen-Cache 4: Der Wurzelgnom (NC)    gefunden 5x nicht gefunden 0x Hinweis 0x

gefunden 23. August 2006 Include hat den Geocache gefunden

Irgendwie scheint der Cache seit Mai etwas zugewachsen zu sein . Entweder haben wir den "Ausgang" nicht gefunden, oder wir sind unnötig durch meterhohe Brennesseln gelaufen . Ansonsten war der Cache aber super!

TFTC!

gefunden 12. Februar 2006 nickele hat den Geocache gefunden

Der Abschluss unserer heutigen Pfalz-Tour. Wir haben mit Freude den Wurzelgnom kreuz und quer durch den Wald gejagt und haben dann das Final gut gefunden.
Am Auto wurden wir dann von einem Muggel aufgelauert. Hinter unsrem Auto stand ein Auto mit laufendem Motor. Wir dachten zuerst es sind noch mehr Cacher unterwegs. Als wir dann am Kofferraum unsere Taschenlampen verstauten blendete er auf, wir ignorierten dies. Dann stieg ein ca. 20 Jahre altes Muggel-Männchen aus und fragte: "Dürfte ich Sie mal fragen was Sie hier im Wald mit den Taschenlampen suchen?" Er hatte uns wohl auf dem letzten Waldstück gesehen und traute sich uns aufzulauern. Eva antwortete dann nur daß er dazu nähere Informationen unter www.geocaching.com erhält.
Schade, erst im Auto fiel uns ein daß es lustiger gewesen wäre, daß wir nach Nachtschattengewächse suchen.
Hoffentlich fühlen sich die Anwohner durch die ab und zu aufblinkenen Taschenlampen nicht gestört.
Uns hat es auf jeden Fall Spaß gemacht - vielen Dank für die nette Runde durch den Wald.

Grüße aus Karlsruhe
Eva und Jens

No Trade

gefunden 11. Februar 2006 xtqx1 hat den Geocache gefunden

Nach "Draculas Erbe" noch den Wurzelgnom besucht, interessante Strecke, wenn auch z.T. mit etwas nachgiebigem Untergrund [;)]

in: Metermaß
out: großer Buntstift

TFTC

xtqx1 & friends

gefunden 11. Februar 2006 KoenigDickBauch hat den Geocache gefunden

gefunden 23. Januar 2006 Kromi hat den Geocache gefunden

Hallo,

eine Horde ausgewachsener Männer hat die Nacht zum Tag gemacht ... und hoffentlich nicht die Nachbarn geweckt. [;)]
Ein wirklich schöne Runde durchs Unterholz! [^]
TFTC! [:)]
IN: Stempelstift
OUT: ---

Grüße...Christof