Wegpunkt-Suche: 
 
Normaler Geocache
🌰🥜 🐿 Mühsam ernährt sich das Eichhörnchen 🥜🌰🐿

 🌰🌳🌰🌳🌳🌰🌲🌳🌰🌰🌳🌲🌰🌳🌰🌰🌲🌲🌰🌳🌰🌲🌰🌳🌰🌰🌲🌰🌳🌰🌰

von Schatzsucher87     Deutschland > Hamburg > Hamburg

N 53° 34.696' E 010° 05.325' (WGS84)

 andere Koordinatensysteme
 Größe: mikro
Status: kann gesucht werden
 Versteckt am: 05. Januar 2021
 Veröffentlicht am: 05. Januar 2021
 Letzte Änderung: 11. Januar 2021
 Listing: https://opencaching.de/OC16793
Auch gelistet auf: geocaching.com 

3 gefunden
0 nicht gefunden
1 Hinweis
2 Beobachter
0 Ignorierer
42 Aufrufe
0 Logbilder
Geokrety-Verlauf

große Karte

   

Infrastruktur
Zeitlich
Saisonbedingt
Listing
Personen

Beschreibung   

 🌳🌲Es klappert die Mühle am rauschenden Bach🌲🌳

 

Willkommen im Eichtalpark!


Zur Geschichte:

Einige Straßennamen weisen heute in Hinschenfelde, im Hamburger Stadtteil Wandsbek, noch darauf hin, dass es hier einst viele Öl- und Holzmühlen gegeben haben muss.

Im Jahr 1336 erstmalig urkundlich erwähnt, begann dort im 18. Jahrhundert die Ansiedlung von Gerbereien, Lederfabriken und Ziegeleien. Auch der Wandsbeker Großindustrielle Lucas Lütkens ließ sich hier nieder und nutzte sein Anwesen zunächst als Sommerresidenz.

Um 1830 ließ Lütkens auf seinem Grundstück Eichen anpflanzen. Auch er hatte mittlerweile in der Nähe eine Lederfabrik und wollte die dafür benötigten Gerbstoffe aus der Rinde und dem Laub seiner Eichen gewinnen. 40 Jahre später wandelte sein Enkel, Caspar Oscar Lütkens, die Plantage in einen Park um, den heutigen Eichtalpark.


Seit der ersten urkundlichen Erwähnung Hinschenfeldes im Jahr 1336 gab es auf dem Gelände des heutigen Eichtalparks auch eine Wassermühle, die Lütkens seinerzeit als Lohmühle für seine Lederfabrik nutzte. Sie diente dem Mahlen der Lohe, also von Rinde, Holz und Laub der Bäume. Heute befindet sich an dieser Stelle das Restaurant „Zum Eichtalpark“. Das jetzige Gebäude wurde 1888 nach dem Brand des Vorgängers errichtet und 1928 in ein Restaurant umgewandelt, wobei man jedoch erst zwei Jahre später das Wasserrad entfernte. (Quelle: hamburg.de)

 

Zum Cache:

An diesem geschichtsträchtigen Ort rauscht die Wandse besonders schön und schafft damit die perfekte Atmosphäre, um in dieser schnellebigen Zeit einmal inne zu halten. Wir freuen uns schon auf die Zeit, in der wir bei gekülten Getränken dieses Rauschen im Biergarten wieder erleben können.

Für diesen Cache muss und darf nicht gegraben, geklettert oder fremdes Gelände betreten werden.

Es hat nur Platz für einen Tauschgegenstand und ein Logbuch.


Viel Spaß!

Verschlüsselter Hinweis   Entschlüsseln

Jvr ibz Jnffre natrmbtra

A|B|C|D|E|F|G|H|I|J|K|L|M
N|O|P|Q|R|S|T|U|V|W|X|Y|Z

Hilfreiches

Dieser Geocache liegt vermutlich in den folgenden Schutzgebieten (Info): Landschaftsschutzgebiet Wandsbeker Geest (Info)

Suche Caches im Umkreis: alle - suchbare - gleiche Cacheart
Download als Datei: GPX - LOC - KML - OV2 - OVL - TXT - QR-Code
Mit dem Herunterladen dieser Datei akzeptierst du unsere Nutzungsbedingungen und Datenlizenz.

gefunden 14. Januar 2021 camper2009 hat den Geocache gefunden

Auf unserer heutigen Tour sind wir auch hier vorbei gekommen und wurden prompt fündig. VDFDC

Hinweis 10. Januar 2021 Schatzsucher87 hat eine Bemerkung geschrieben

Wasserschaden wurde behoben ^^, ! Vielen Dank für den Hinweis! 

gefunden 09. Januar 2021, 17:25 Wompfel hat den Geocache gefunden

War heute mit Kathalea da. Top. Vielen Dank für den neuen Cache, auch wenn dieser leider schon nass war.
Liebe Grüße!

gefunden 09. Januar 2021, 16:54 Kathalea hat den Geocache gefunden

Erste!! 🎉Ein schöner Ort für einen Cache, danke fürs Herführen.
Leider ist das Logbuch schon nass, der Behälter scheint mir nicht ganz geeignet zu sein.
Dennoch danke fürs Legen und Pflegen.