Wegpunkt-Suche: 
 
Normaler Geocache
XXXL in den abgebrannten Filzen

 Riesencache im ehemaligen Moorabbaugebiet

von Bienenpate     Deutschland > Bayern > Rosenheim, Landkreis

N 47° 47.888' E 012° 02.534' (WGS84)

 andere Koordinatensysteme
 Größe: extrem groß
Status: kann gesucht werden
 Versteckt am: 23. Februar 2021
 Veröffentlicht am: 24. Februar 2021
 Letzte Änderung: 28. März 2021
 Listing: https://opencaching.de/OC16921
Auch gelistet auf: geocaching.com 

7 gefunden
0 nicht gefunden
0 Bemerkungen
0 Beobachter
0 Ignorierer
60 Aufrufe
0 Logbilder
Geokrety-Verlauf

große Karte

   

Gefahren
Der Weg
Zeitlich
Saisonbedingt

Beschreibung   

Banner

Mit diesem Cache führe ich in das nördliche Gebiet des ehemaligen Torfabbaus zwischen der A8, Bad Feilnbach und Nickelheim. Ich empfehle den Weg von Wasserwiesen an der Staatsstraße 2010 her. Der Cache ist sowohl mit dem Fahrrad (an der Abzweigung abstellen!) als auch zu Fuß möglich. Er lässt sich gut mit den Caches: "Der Herr der Schlüssel" und "Wasserwiesener Waldsterben" verbinden

Bitte lest das Listing, bevor ihr Euch auf die Suche macht. Der Cache liegt im Gelände und nicht direkt am Weg!

In diesem Gebiet bin ich noch nicht auf Schlangen gestoßen, dennoch ist es möglich, dass sich dort Ringelnattern und ggf, auch Kreuzottern finden.

Die Abzweigung zum Cache habe ich als Wegpunkt ausgewiesen. Ihr folgt hier einem ehemaligen Forstweg, der nach wenigen Metern bis auf einen schmalen verbliebenen Pfad vor allem mit Erika zugewachsen ist und bis zur Hütte weiter verläuft.

Da es sich um ein wiederbewachsenes ehemaliges Torabbaugebiet handelt, sind sowohl matschiger Boden als bei stärkem Regen auch Wasseransammlungen zu erwarten. Ihr braucht geeignetes Schuhwerk und das Atribut wurde entsprechend gesetzt.

Diese Hütte diente offensichtlich einmal als Lagerstätte für Arbeitsmaterialien und Torfziegel. Im Inneren liegt noch ein ganzer Stapel an Torfbriketts, die allmählich auseinanderfallen. Die Briketts dienten nach ihrer Trocknung in erster Linie als einfaches und günstiges Brennmaterial zum Heizen. Auf dem folgenden Foto sind drei der typischen Werkzeuge im Moor vor der Hütte stehen abgebildet. Die Schaufel, die Gabel und das Stecheisen, für die typische Ziegelform der Torfbriketts.

Bis zur Abzweigung habt nutzt ihr einen gut ausgebauten Fahrweg. Das hier trotz aller Schutznotwendigkeit des Geländes immer noch ordentlich Forstwirtschaft betrieben wird, zeigen die vielfältigen Abzweigungungen in den Wald, die zum Teil nicht einmal 50 m auseinanderliegen. Auch frische Entwässerungsmaßnahmen wie auf dem Foto zu erkennen, zeugen davon und schaden enorm den Moorflächen, die dadurch im Sommer noch schneller trocken liegen und zum massiven Moossterben führen. Mit den Grabearbeiten wurde auch gleich das Gelände neben dem Wasserlauf geschädigt. Das würden selbst hunderte Cacher in wenigen Tagen nicht an Flora und Fauna zertreten können, wenn sie in 5er Reihe das letzte Stück zum Versteck nebeneinander herlaufen würden.

Wenn ihr die Hütte erreicht habt und den Cache nicht mehr übersehen könnt, achtet darauf, dass dieser ganz nah bei einem schmalen Graben steht, der direkt hinter der Hütte verläuft. Wer hier nicht aufpasst, steht schnell ein Stück tiefer im Wasser!

Da es sich nicht um eine kleine Filmdose handelt, sollte das XXL-Logbuch ausreichend Platz bieten und auch der passende Stift ist vor Ort in der "Dose".

Ein Extrabehälter als TB-Hotel ist im Innern auch vorhanden.

Bitte setzt den Deckel wieder richtig auf und schließt den Spannring. In dieser Gegend wird es zu verschiedenen Jahrezeiten sehr nebelfeucht.

Noch ein Hinweis:

Auf dem Zufahrtsweg hinter Wasserwiesen steht ein Hinweisschild (Foto), dass das Durchfahren des Moores mit dem Fahrrad verboten ist. Das bezieht sich auf die Fläche, die weit südlich vom Cache liegt. Der Cache ist davon nicht betroffen.

Zusätzliche Wegpunkte   andere Koordinatensysteme

Station oder Referenzpunkt
N 47° 47.884'
E 012° 02.635'
Abzweigung zum Cache
Info Die zusätzlichen Wegpunkte werden bei Auswahl des Caches auf der Karte angezeigt, sind in heruntergeladenen GPX-Dateien enthalten und werden an das GPS-Gerät gesendet.

Bilder

Hinweisschild
Hinweisschild

Hilfreiches

Dieser Geocache liegt vermutlich in den folgenden Schutzgebieten (Info): FFH-Gebiet Moore um Raubling (Info)

Suche Caches im Umkreis: alle - suchbare - gleiche Cacheart
Download als Datei: GPX - LOC - KML - OV2 - OVL - TXT - QR-Code
Mit dem Herunterladen dieser Datei akzeptierst du unsere Nutzungsbedingungen und Datenlizenz.

Logeinträge für XXXL in den abgebrannten Filzen    gefunden 7x nicht gefunden 0x Hinweis 0x

gefunden 09. Mai 2021 marsbotschafter hat den Geocache gefunden

Schwierige Zeiten gerade, und so recht besser werden will es nicht. Aber ich hab mich heute doch überreden lassen, eine coronakonforme Radltour zusammen mit Frau und Herr Rührfischanglerin zu machen, wenn wir schon so lange nicht spielen durften. Frau Marsbotschafter war natürlich auch dabei. War schön und hat zumindest mal eine kurzfristige Ablenkung gebracht. Das Wetter hat auch mitgespielt, endlich kündigte sich mal ein wenig Sommer an.
In dieser Gegend gibt es ja wirklich mehr als genug Caches. Alle waren natürlich auch heute nicht machbar, aber wir haben eine schöne große Runde gedreht. Alles hat nicht geklappt, aber unter dem Strich sind dann doch ein paar Dosen bei GC und auch bei OC rausgesprungen. Und gute 31km mit dem Radl.

Frau Marsbotschafter und ich hatten den Cache hier noch nicht, also sind wir alleine noch ein ganzes Stück nach hinten geradelt. Kurz vor dem Wegpunkt musste ich mich kurz neu orientieren. Dabei haben wir wohl etwas verwirrt ausgeschaut und wurden kurzerhand von einem Passanten "belehrt". Der stellte ich später dann als "baer2006" raus. Schöne Grüße an der Stelle.
Wir waren natürlich nicht wirklich verwirrt, haben die Fahrräder abgestellt und sind die letzten Meter zu Fuß weiter, um an die wirklich große Dose mitten im Niemandsland zu gelangen.

---
*Werbung in eigener Sache / Vorschau auf 2021*
Für alle Fans der **Taverne zum Wanderer**
([GC8EHAF](http://coord.info/GC8EHAF) / [GC8HZ9W](http://coord.info/GC8HZ9W))

###🛸👽🛸👽 MIA begins 👽🛸👽🛸###
##**☀️ ☀️ ☀️ Najada Shantay ☀️ ☀️ ☀️**##
*🔥☀️🔥☀️ >Glühende Unendlichkeit< 🔥☀️🔥☀️*
**> > > > > > > > > > > [TRAILER](https://youtu.be/nc0lJItUYnI) < < < < < < < < < < <**

gefunden 09. Mai 2021 baer2006 hat den Geocache gefunden

Fund #5 auf der Sonntagstour!

Dieser Cache war das Hauptziel des längeren Spazierwegs durchs Filz. Immer wieder cool, an was für Ecken einen der Bienenpate lotst Lächelnd. Schönen Gruß an dieser Stelle an Team marsbotschafter - sorry, ich wollte euch nicht "belehren" Zwinkernd.

TNLN, TFTC!

gefunden 17. April 2021 Rührfischanglerin hat den Geocache gefunden

Nach dem Spaziergang zu den drei DTK-Caches am Torfwerk Feilnbach ging es weiter nach Wasserwiesen und in die Filze zu einem noch längeren Cache-Spaziergang in einer noch schöneren Gegend. Diese abgelegenen Dosen wollte ich auch unbedingt noch erledigen, bevor die Vegetation wieder komplett zum Leben erwacht ist.
Dieser XXXL-Cache hat den Spaziergang ein ziemliches Stück verlängert, aber das war mir gerade recht. Die Landschaft wurde unterwegs immer schöner und auf den letzten Metern zum Cache kamen Erinnerungen an den Besuch beim "Dead End" hoch. Suchen musste ich die "Dose" nicht, die war schon von weitem erkennbar. Hab mich auf dem lustigen Logbuch verewigt und anschließend den Cache als Sitzgelegenheit für eine kleine Kaffeepause missbraucht. Sehr praktisch.

Vielen Dank für den Cache! Lächelnd

gefunden 24. März 2021 Wilma57 hat den Geocache gefunden

LächelndLächelnd T T F LächelndLächelnd

 

Das frühlingshafte Wetter lockte mich heute mal wieder zu einer Tour, es ging von Rosenheim und Umgebung wieder in die Homezone vom Bienenpaten.[8D]

Ziel war der Bonus vom LAB Altstadtspaziergang, weiter zum Theatralischen Kalender, dann  galt es die Serie der Glaubensfreiheit ins Smilies zu verwandeln. Der Kolbermoorer Filze stattete ich nach langer Zeit auch einen Besuch ab, das Waldsterben schau ich mir an, habe ich beschlossen.[:P] Auf dem Weg dorthin hab ich noch den Coronabonuscache zur Lockdownverlängerung besucht und das Logbuch signiert.[;)]

Auf der Heimfahrt habe ich in der bei der Wasserwiesener Filze noch einen Halt eingelegt, hier warteten noch 2 Caches auf mich.Cool Zur abgebrannten Filze war es ein langer, sehr schöner, einsamer Spaziergang. Ich habe es genossen hier ganz alleine in einer tollen Natur zu spazieren. Durch den Wegpunkt konnte ich rieseige Dose gut erreichen und auch schnell finden.Lachend

 

Danke für das Zeigen der tollen Location

schöne Grüße

Wilma57

gefunden 26. Februar 2021 Ulli H hat den Geocache gefunden

Hier konnten wir heute einen der wenigen Funde bei den Bienenpaten-Caches landen. Und sogar noch STF.

Insgesamt eine tolle Gegend, leider überschattet von vier DNFs!