Wegpunkt-Suche: 
 
Arnstein

 Wanderung im Peilsteingebiet, überwiegend auf markierten Wanderwegen, für Kinderwagen nicht geeignet,

von M.W.     Österreich > Niederösterreich > Niederösterreich-Süd

N 48° 01.325' E 016° 03.161' (WGS84)

 andere Koordinatensysteme
 Größe: normal
Status: kann gesucht werden
 Versteckt am: 06. Februar 2006
 Gelistet seit: 06. Februar 2006
 Letzte Änderung: 23. Dezember 2016
 Listing: https://opencaching.de/OC171C
Auch gelistet auf: geocaching.com 

14 gefunden
0 nicht gefunden
2 Bemerkungen
1 Wartungslog
2 Beobachter
0 Ignorierer
109 Aufrufe
3 Logbilder
Geokrety-Verlauf
1 Empfehlungen

große Karte

   


Beschreibung    Deutsch  ·  English

NICHT VERGESSEN: Kompass, Wanderkarte, eventuell Taschenlampe.
Die Wanderung lässt sich gut mit einem Besuch des Peilstein-Caches GCK40M (link) kombinieren.

Parkmöglichkeit:
N = 48° 01.327
E = 016° 03.241

STAGE 1:
N = 48° 01.325
E = 016° 03.161
Der Bildstock trägt an seiner Fassade weiße Glöckchen - merke Dir ihre Anzahl als A.

STAGE 2:
N = 48° 01.588
E = 016° 03.520
Was siehst Du hier in der Umgebung?
Kapelle --> B=9
Bauernhof --> B=7
Kleine Hütte --> B=5
Futterkrippe --> B=3

STAGE 3:
N = 48° 01.793
E = 016° 03.971
Das Tor ist 30 m breit und 6 m hoch. Der "müde Baum" gehört anscheinend zum Inventar.
Lies seine Nummer ab und bilde die Quersumme - nun hast Du C.

Jetzt geht es ca. 50 m nach oben zu Stage 4. Am Weg dorthin solltest Du bei der Nadel vorbeischauen,
wer weiß wie lange sie noch steht.

STAGE 4:
N = 48° 01.770
E = 016° 03.963
Viel ist hier nicht mehr übrig, aber der Ausblick ist trotzdem sehenswert.

Bevor Du gehst solltest Du noch einen Blick durch das eckige Rohr werfen.
In welche Richtung schaust Du?
wenn:
NO --> D = 7
SO --> D = 9
SW --> D = 13
NW --> D = 17

STAGE 5:
N = 48° 01. www --> www = 20*A + 20*B + 20*C + 11*D
E = 016° 03. xxx --> xxx = 30*A + 6*B + 30*C + 19*D
"Gewußt wie" ist leicht gesagt - wenn Du hier auch noch die rote Zahl findest,
weißt Du auch wo der Cache ist. Hast Du die Zahl entdeckt - dann nimm sie für E.

CACHE:
N = 48° 01. yyy --> yyy = A*D*E + C*E + 4*A
E = 016° 03. zzz --> zzz = B*C*D + 2*C + A/3

Hilfreiches

Cache-Empfehlungen von Benutzern, die diesen Geocache empfohlen haben: alle
Suche Caches im Umkreis: alle - suchbare - gleiche Cacheart
Download als Datei: GPX - LOC - KML - OV2 - OVL - TXT
Mit dem Herunterladen dieser Datei akzeptierst du unsere Nutzungsbedingungen und Datenlizenz.

Logeinträge für Arnstein    gefunden 14x nicht gefunden 0x Hinweis 2x Wartung 1x

kann gesucht werden 23. Dezember 2016 M.W. hat den Geocache gewartet

Die Beschreibung wurde aktualisiert, viel Spaß! M.W.

gefunden 07. November 2015 tomduck hat den Geocache gefunden

Letztes Wochenende mit der gesamten Familie begonnen, doch immer wenn wir alle unterwegs sind, ist an Cachen nicht wirklich zu denken. Da heißt es eher den Kindern zureden, damit sie noch ein Stückchen weitergehen. Immerhin haben wir einen schönen Spaziergang im herbstlichen Wald gemacht, aber bei Stage 4 habe ich mich um 90 Grad verschätzt und konnte daher die nächste Station nicht finden. Dank der Hilfe der Owner konnte ich den Fehler beheben und Gewusst wie war gefunden. Den Cache musste ich dann etwas suchen, konnte ihn schlussendlich dann aber finden. In der letzten Woche haben die Bäume übrigens ganz schön viele Blätter verloren. Schöne Runde.
TFTC

gefunden 16. März 2015 pri0n hat den Geocache gefunden

Eureka &gottseidank! Ich glaube, es gibt nur ein Doserl, bei dem ich öfter vergeblich war (aber das ist bedeutend zentraler gelegen gewesen), aber heute konnte ich nach einem Dosenservice des werten Owners die neue Box problemlos im ebenfalls neuen Versteck finden. Die schon gewohnten regelmässigen Ausflüge ins mittlerweile liebgewonnene Arnsteingebiet werden mir in der nächsten Zeit gewiß abgehen , deswegen habe ich heute nach dem Arbeiten gleich noch eine Runde über den Peilstein angehängt.

Vielen Dank für einen Cache, an den ich mich sicher noch lange erinnern werde & viele Grüße!

pri0n

gefunden 27. November 2013 Eagle_ hat den Geocache gefunden

Vom Thalhofergrat gleich weiter zum nächsten tollen Cache des Owners. Zu der Nadel wollte ich immer schon mal hin. Mit dem Multi hatte ich endlich eine Motivation.
Alle Stages waren klar. Auch die Stage 5 war keine Schwierigkeit ( na ja, zumindest zum Ablesen).
DFDC

gefunden 14. September 2013 AnnaMoritz hat den Geocache gefunden

Das Wetter war nicht gerade überragend angesagt, also sollte es ein Cache werden, für den man auch nachmittags nach Ende des Regens starten kann, der aber trotzdem verspricht, abwechslungsreich, interessant und vom T her für Cezanne passend zu sein.

Wir hatten diese Runde schon einmal begonnen, dann aber wegen eines dringenden Nachmittags-Kaffee-und-Kuchen-Termins mittendrin aufgehört. Diesmal erkannten sowohl Cachen, nein danke aka MoritzRababa als auch MoritzRabe bei Stage 3 messerscharf: da waren wir doch schon mal. MoritzRababa bog dann gleich wieder zurück zum Wanderweg Richtung Peilsteinhaus ab, um dort in Ruhe in der Sonne zu sitzen. So konnten wir anderen in Ruhe die Sehenswürdigkeiten des Gebiets erforschen und abwechslungsreichere Steigerl nehmen.

Danach eine kleine Kraxelei zu Stage 4 bei doch sehr lauter Geräuschkulisse durch den sehr starken Wind und schon konnten wir zwei Varianten für Stage 5 ausrechnen. Die wahrscheinlichere Antwort für B führte uns auch gleich zum richtigen Objekt, wo ich zuerst nur etwas anderes entdeckte, von dem ich aber wegen der gründlichen Vorbereitung wusste, dass 'Gewusst wie' nicht weit sein kann.

Die Finalkoordinaten führten uns tadellos zur richtigen Stelle, wo Cezanne den richtigen Griff hatte, MoritzRabe hatte sich zuvor von der Tarnung täuschen lassen.

Danach mussten wir nur noch wieder zum Wanderweg zurück und weiter ging's zum Peilsteinhaus, wo die Eröffnung der Boulderwand vorbereitet wurde. Dort besuchten wir noch den neuen Turm und probierten die Geräte am Spielplatz aus, bevor wir zurück zum Ausgangspunkt gingen und ein paar der Stationen des Erlebniswegs besuchten.

Danke für's Herlocken ins Arnsteingebiet und TFTC