Wegpunkt-Suche: 

gesperrt

 
Rätselcache
"rauhe Alb 4"

 Ein Mysterie? Nicht wirklich! :-)

von Zerber     Deutschland > Baden-Württemberg > Sigmaringen

Achtung! Dieser Geocache ist „gesperrt“! Es befindet sich kein Behälter an den angegebenen (oder zu ermittelnden) Koordinaten. Im Interesse des Ortes sollte von einer Suche unbedingt abgesehen werden!

N 48° 13.159' E 009° 13.257' (WGS84)

 andere Koordinatensysteme
 Größe: normal
Status: gesperrt
 Zeitaufwand: 2:00 h   Strecke: 8 km
 Versteckt am: 21. Januar 2006
 Gelistet seit: 19. März 2006
 Letzte Änderung: 18. März 2013
 Listing: https://opencaching.de/OC19A2
Auch gelistet auf: geocaching.com 

1 gefunden
0 nicht gefunden
2 Bemerkungen
0 Beobachter
0 Ignorierer
7 Aufrufe
0 Logbilder
Geokrety-Verlauf

große Karte

   


Beschreibung   

Das Benutzerkonto des Cachebesitzers war zum Zeitpunkt der Umstellung auf die neue Datenlizenz nicht mehr aktiv. Da er der neuen Lizenz nicht zustimmen konnte, wurden seine Cachebeschreibungen entfernt.

Hilfreiches

Dieser Geocache liegt vermutlich in den folgenden Schutzgebieten (Info): Naturpark Obere Donau (Info)

Suche Caches im Umkreis: alle - suchbare - gleiche Cacheart
Download als Datei: GPX - LOC - KML - OV2 - OVL - TXT
Mit dem Herunterladen dieser Datei akzeptierst du unsere Nutzungsbedingungen und Datenlizenz.

Logeinträge für "rauhe Alb 4"    gefunden 1x nicht gefunden 0x Hinweis 2x

Hinweis 24. Oktober 2006 Zerber hat eine Bemerkung geschrieben

Hinweis 23. Oktober 2006 Zerber hat eine Bemerkung geschrieben

gefunden 26. März 2006 Team BMW-Biker hat den Geocache gefunden

Gefunden um 14:50 Uhr

Das war Cachefund 5 von 6 der rauhen Alp-Serie #1 bis #6 die wir heute angegangen sind. Leider lag an den verschiedenen Locationen der Serie zum Teil noch erheblich viel Schnee, oder die Waldwege waren total vereist. Alle Schatzverstecke waren jedoch gut zugänglich, meist einfach zu finden und heute erfreulicherweise muggelfrei.

Total ausgelaugt haben wir an Stage1 erstmal eine ausgiebige Pause mit zünftiger Brotzeit eingelegt. So sammelten wir wieder Kräfte um auf den vereisten Waldwegen, vorbei an einer interessanter Gedenktafel, schadlos zum Final zu kommen. Hier tappten wir auf der Suche nach dem Schatz kurze Zeit im Dunkeln. Kein Wunder, denn Versteckmoeglichkeiten gibts hier unendlich viele. Sigrid hatte letztendlich den richtigen Riecher und zog den Cache aus seinem Versteck.

Danke an Zerber für den eisigen Rundweg

In: Smart for four
Out: Puppe

Team BMW-Biker Jupp und Sigrid