Wegpunkt-Suche: 

archiviert

 
Rätselcache
"Wilde Bienen"

 Bienenkundlicher Rätselcache an einem Jakobsweg mit schönem Ausblick auf das Neckartal und die Schwäbische Alb

von GaiaTeam     Deutschland > Baden-Württemberg > Esslingen

Achtung! Dieser Geocache ist „archiviert“! Es befindet sich kein Behälter an den angegebenen (oder zu ermittelnden) Koordinaten. Im Interesse des Ortes sollte von einer Suche unbedingt abgesehen werden!

N 48° 36.791' E 009° 15.766' (WGS84)

 andere Koordinatensysteme
 Größe: mikro
Status: archiviert
 Zeitaufwand: 0:30 h   Strecke: 1.5 km
 Versteckt am: 28. März 2006
 Gelistet seit: 27. März 2006
 Letzte Änderung: 27. Oktober 2015
 Listing: https://opencaching.de/OC1A35
Auch gelistet auf: geocaching.com 

8 gefunden
1 nicht gefunden
1 Hinweis
2 Wartungslogs
2 Beobachter
0 Ignorierer
404 Aufrufe
0 Logbilder
Geokrety-Verlauf

große Karte

   

Benötigt Vorarbeit

Beschreibung   


Ein guter Ausgangspunkt für diesen Cache bildet die einstige Kelter in Neckartailfingen. Sie liegt bei den o.g. Koordinaten, etwas oberhalb des "schiefen Turmes" der Martinskirche.

Wegbeschreibung:
Für den Hin- und Rückweg benötigt man ca. 1/2 Stunden. Bei der Kelter wenden wir uns wie der "schiefe Turm" links nach Westen. Auf dem Jakobsweg (www.occa.de) pilgern wir aus dem Ort hinaus. Bei Position N 48° 36.747 und E 009° 15.594 benützen wir den schmalen Treppenweg aufwärts. Schon bald bietet sich uns eine herrliche Aussicht über das Neckartal hinweg auf die Alb mit verschiedenen gut erkennbaren Punkten: Links ragt der schmale Turm der Teck heraus, die große Burganlage des Neuffen fällt klar ins Auge und der Jusi mit seinem breiten Grasrücken den Hang hinauf ist ebenfalls gut zu erkennen. Oben am Hang geht es rechts weiter zum Naturdenkmal Lutherlinde, diese wurde im Jahr 1883 gepflanzt.
Die Koordinaten der Lutherlinde lauten: N 48° 36.958 und E 009° 15.771. Von hier aus ist der Cache "Wilde Bienen" bereits in Sichtweite. Den Rückweg zur Kelter können wir abkürzen, wenn wir den Grasweg bei der Lutherlinde abwärts benützen.

Quiz:
Um zum Final zu gelangen gilt es zuerst ein bienenkundliches Quiz zu lösen.

Die Menschen halten seit Tausenden von Jahren Honigbienen als Nutztiere und bis heute sind diese ein wichtiger Bestandteil der Kulturlandschaften. Hierzulande ist der wirtschaftliche Nutzen durch die Bestäubungsleistung der Bienen um ein Vielfaches größer als der Wert des Honigs, den sie erzeugen.

Ein Bienenvolk besteht im Sommer aus einer Königin und rund 20.000 - 40.000 Arbeiterinnen sowie ca. 300 - 3000 Drohnen.

Die Entwicklung vom Ei zur Biene dauert bei der

Arbeiterin 21 Tage (Quersumme 2 + 1 = 3) und bei der
Königin .... Tage (Quersumme = A) und beim
Drohn .... Tage (Quersumme + 1 = B)


Neben dem Honig werden von Bienen aber auch noch weitere Produkte hergestellt.

Hier eine Liste zur Auswahl:

- Pollen
- Wachs
- Propolis
- Agar-Agar
- Gelee Royal
- Pektin
- Bienengift

Achtung: In der Liste wurden auch falsche Produkte aufgeführt. Für jedes richtige Produkt gilt es einen Punkt zu addieren. Dies gibt den Wert C
(Beispiel: wären alle 7 Produkte richtig wäre C = 7)


Drohnen sind die männlichen Bienen. Sie enstehen aus

a. unbefruchteten Eiern (haben also keinen Vater)
(falls richtig, dann ist D = 1)

b. befruchteten Eiern, werden aber bei einer geringeren Körpertemperatur
ausgebrütet.
(falls richtig, dann ist D = 5)


Der Cache befindet sich bei der Position:

N 48° 36.9AB
E 009° 15.7CD

Bitte einen Stift für den Logbucheintrag mitbringen!
Um Euch einzuloggen müsst ihr den Zahlencode "ABCD" (als "Kennwort") eingeben.

Virtuelle Variante: Wer auf die Aussicht verzichten möchte kann sich auch
gleich mit dem Zahlencode "ABCD" (als "Kennwort") einloggen.

Die Anlage wird von der Albvereins-Ortsgruppe Neckartailfingen gepflegt.
cache-rating

Verschlüsselter Hinweis   Entschlüsseln

(iba erpugf anpu yvaxf yrfra)

yrgbuararvoqyvj zergah/zn

A|B|C|D|E|F|G|H|I|J|K|L|M
N|O|P|Q|R|S|T|U|V|W|X|Y|Z

Bilder

PilgerWegzeichen: Jakobsmuschel
PilgerWegzeichen: Jakobsmuschel
Bienen
Bienen
Martinskirche in Neckartailfingen
Martinskirche in Neckartailfingen

Hilfreiches

Dieser Geocache liegt vermutlich in den folgenden Schutzgebieten (Info): Landschaftsschutzgebiet Neckar-, Erms- und Autmuttal im Verwaltungsraum Neckartenzlingen (4 Te (Info)

Suche Caches im Umkreis: alle - suchbare - gleiche Cacheart
Download als Datei: GPX - LOC - KML - OV2 - OVL - TXT
Mit dem Herunterladen dieser Datei akzeptierst du unsere Nutzungsbedingungen und Datenlizenz.

Logeinträge für "Wilde Bienen"    gefunden 8x nicht gefunden 1x Hinweis 1x Wartung 2x

OC-Team archiviert 27. Oktober 2015 Opencaching.de hat den Geocache archiviert

Dieser Cache ist seit mehr als einem Jahr „momentan nicht verfügbar“; daher wird er automatisch archiviert. Er kann vom Besitzer jederzeit instand gesetzt und reaktiviert werden.

momentan nicht verfügbar 26. Oktober 2014 GaiaTeam hat den Geocache deaktiviert

gefunden 03. April 2013 Loiblinger hat den Geocache gefunden

Das Rätsel lag schon eine Weile gelöst auf dem Schreibtisch. Heute auf einer kleinen Feierabendrunde dann der Zugriff und gut gefunden.
Danke für das informative Rätsel und die Dose

gefunden 05. August 2011 Rambo66 hat den Geocache gefunden

Nach der Arbeit schnell gefunden,und noch was für die Bildung getan.TFTC Rambo66

Hinweis 13. Mai 2011 arbor95 hat eine Bemerkung geschrieben

2009-05-16
Hier waren nicht nur die Bienen wild, sondern auch die Ameisen. Heut lässt mich kein Viech ungeschoren. trotzdem vielen Dank sagt araber95
Hallo Gaia Team, ich würde den cache gerne loggen, da ich ihn schon mal bei GC gefunden habe. Dort wird kein Kennwort zum Loggen benötigt. Ich denke dann sollte es hier auch kein Kennwort geben. Oder Ihr solltet den Link zu GC entfernen.
mfg
arbor95