Wegpunkt-Suche: 

archiviert

 
Rätselcache
Wismar Tour Bonus Cache ( Tour 6 / 5+1 )

 Bonuscache der Wismar Touren. Vorher müssen Wismar Tour 1-5 gefunden werden.

von H. und B.     Deutschland

Achtung! Dieser Geocache ist „archiviert“! Es befindet sich kein Behälter an den angegebenen (oder zu ermittelnden) Koordinaten. Im Interesse des Ortes sollte von einer Suche unbedingt abgesehen werden!

N 53° 55.000' E 011° 26.000' (WGS84)

 andere Koordinatensysteme
 Größe: groß
Status: archiviert
 Zeitaufwand: 1:30 h   Strecke: 3.0 km
 Versteckt am: 01. Februar 2006
 Gelistet seit: 28. März 2006
 Letzte Änderung: 19. Juni 2011
 Listing: https://opencaching.de/OC1A3A
Auch gelistet auf: geocaching.com 

3 gefunden
0 nicht gefunden
1 Hinweis
0 Beobachter
0 Ignorierer
731 Aufrufe
0 Logbilder
Geokrety-Verlauf

große Karte

   


Beschreibung   

Die Koordinaten liegen mitten in der Wismarbucht, um die wirkliche Position des Caches zu bestimmen, muss man die Wismar Touren komplett lösen!

Einleitung für die Wismar-Touren: Grundidee war es, mehrere kleinere, voneinander unabhängige Touren in Wismar zu schaffen, die man zu einer großen Tagestour kombinieren kann. Die Touren führen z.T. in Ecken die einem als normaler Tagestourist sonst entgehen würden. Hat man alle Touren geschafft, kann man einen Bonusschatz finden. Die Startpunkte der Touren sind zwar alle mit dem Auto erreichbar, aber an den einzelnen Stationen sind jeweils erhebliche Strecken nur zu Fuß oder mit dem Rad befahrbar. Wir empfehlen ausdrücklich die Touren mit dem Fahrrad zu machen. Am Wismarer Bahnhof kann man für vergleichsweise wenig Geld Fahrräder ausleihen. Telefon 03841/224670 (Herr Riebe). Schon mal Tandem gefahren?  In welcher Reihenfolge man die einzelnen Touren angeht ist prinzipiell egal, jede Tour ist in sich abgeschlossen, aber um unnötige Wege zu vermeiden, macht man die Touren am besten in der Reihenfolge ihrer Nummerierungen! Schlechtes Wetter stört nicht weiter, aber bei Bodenfrost und Schnee dürften einige Stationen nur extrem schwer zu finden sein.

Ein Wort der Warnung: Um alle Touren zu machen braucht man Zeit! Pro Tour realistisch gesehen mindestens eine Stunde. Für alle zusammen wahrscheinlich einen ganzen Tag! Aber es wird ein schöner Tag. Diese Touren  sind nichts für Geocacher, die nur der schnellen Erhöhung ihrer Fundstatistik hinterher jagen. Diesen Statistikcachern sei unser Mitleid ausgesprochen und die Bundesstrasse von Bernd.B. empfohlen, da liegt alle 500 Meter einer.

---- Ende Einleitung ----

FÜR DEN BONUSCACHE DIE KARTE AUSDRUCKEN!

Bei Problemen: Null-eins-sieben-acht-zwei-acht-null-vier-eins-fünf-drei. 9 - 22 Uhr.

Mitnehmen: Ausdruck der Karte, Kompass und 0,5 Liter Trinkwasser. Wasser ist nett wenn man es dabei hat, aber nicht zwingend notwendig.

Um diesen Cache zu finden muss man die fünf Wismar-Tour-Caches alle gefunden haben. In welcher Reihenfolge ist prinzipiell egal, jede Tour ist in sich abgeschlossen, aber um unnötige Wege zu vermeiden, macht man die Touren am besten in der Reihenfolge ihrer Nummerierungen.

  1. Wismarer Hafentour (GCQ9RV)
  2. Koepernitz Cache (GCQCN8)
  3. Koepernitz Tal Cache (GCV2GM)
  4. LGS - Cachetour (GCQA0E)
  5. Wismar - Wendorf Cache (GCQEYY)

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Drucke die Karte im A4 Format aus und nimm sie mit auf die Tour. In vier Caches der Wismartour ist jeweils diese Karte hinterlegt. Auf jeder der vier Karten ist jeweils ein Punkt eingezeichnet. Übertrage die Position der Punkte A, B und  C, D auf Deine Karte. Wenn Du alle vier Positionen beisammen hast, verbinde die Punkte A, B und C,D. Du erhältst einen Schnittpunkt der beiden Linien. Mit der genaueren Anleitung aus Wismartour-Cache Nr. 5 (GCQEYY)solltest Du nun in der Lage sein, den Bonusschatz der Tour zu heben.

Für den Fall das Du keine ausgedruckte Karte hast, reicht es sich die Ortsnamen zu merken, an denen die Punkte eingezeichnet sind. Immer genau der Punkt beim Ortsnamen.   Im Wismar-Wendorf Cache sind für vergessliche Geocacher in begrenzter Anzahl Karten vorhanden, auf denen die Punkte anhand der Ortsnamen zur Not nachgetragen werden können.

ANFAHRT: Selbst wenn man das Auto günstig parkt, muss man noch ein ordentliches Stück zu Fuß laufen. Hin - und Rückweg sind zusammen etwa 3 km. Noch als Tipp: Theoretisch könnte man noch etwas näher an die Stelle ranfahren, aber wenn der Asphalt aufhört, sollte man tunlichst das Auto abstellen, ansonsten ist mit Verlust von Auspuff oder Ölwanne zu rechnen. Mit dem Fahrrad hingegen ist es beinahe ein Drive-in.

Vor Ort: Das GPS Gerät ist zum Finden des Bonus Caches nicht nötig, höchstens zum Ermitteln der Himmelsrichtung. Hier geht's mit wachem Auge auf klassische Schatzsuche.

Verbinde die Punkte A und B, verbinde die Punkte C und D , begebe Dich zum Schnittpunkt der Linien. Anhand von Landschaftsmerkmalen sollen die Stelle selbst auf unserer handgepinselten Karte gut zu finden sein. Finde das Landschaftsmerkmal, das in der Schrittanleitungskarte vom Wismar Wendorf Cache - Wismar Tour Nr. 5 als Ausgangspunkt gemalt ist. ( Keine Sorge, es ist leicht zu finden, geradezu offensichtlich).
Folge nun der Schrittanleitungskarte aus dem Wismar - Wendorf Cache!

Zu keinem Zeitpunkt, weder auf dem Anmarsch, noch bei der Suche selbst müssen irgendwelche Absperrungen oder Zäune überstiegen werden. 


Suche den Stein auf dem Foto. Natürlich ist das Kreuz nicht sichtbar, das wäre wohl ein bisschen zu einfach. Es liegt noch ein kleiner flacher Stein darauf, aber unter dem kleinen, flachen Stein wird auf dem großen Stein dann ein weißes Kreuz sichtbar. Den recht schweren Stein beiseite räumen, Tarnbelag beiseite scharren und die, Deckplatte abnehmen, Tüte auffalten und Schatzkiste öffnen. Die Kiste NICHT aus dem Loch nehmen! Das ist nicht nötig und verursacht vermutlich erheblichen Aufwand beim Wiederverstecken, da das Loch einstürzen könnte.

0,5 Liter Wasser, möglichst ohne Kohlensäure mitnehmen!

NICHT DIE GANZE GEGEND UMGRABEN, DIE KISTE LIEGT DIREKT UNTER DEM STEIN MIT KREUZ, ABGEDECKT MIT EINER HÖLZERNEN PALTTE UND IST NICHT TIEF EINGEGRABEN, SONDERN NUR LEICHT MIT TARNBELAG BEDECKT! SELBST WENN DER STEIN NICHT MEHR DORT LIEGT WO ER HINGEHÖRT (leider schon passiert), HÖRT MAN DAS ES HOHL IST, WENN MAN AUF DIE DECKPLATTE TRITT!

Bilder

Unter diesem Stein...
Unter diesem Stein...

Hilfreiches

Dieser Geocache liegt vermutlich in den folgenden Schutzgebieten (Info): Vogelschutzgebiet Küstenlandschaft Wismarbucht (Info)

Suche Caches im Umkreis: alle - suchbare - gleiche Cacheart
Download als Datei: GPX - LOC - KML - OV2 - OVL - TXT
Mit dem Herunterladen dieser Datei akzeptierst du unsere Nutzungsbedingungen und Datenlizenz.

Logeinträge für Wismar Tour Bonus Cache ( Tour 6 / 5+1 )    gefunden 3x nicht gefunden 0x Hinweis 1x

Hinweis 11. Juli 2007 Old_Trashbag hat eine Bemerkung geschrieben

Dieser Cache ist schon seit langer Zeit nicht mehr verfügbar. Falls Du nicht beabsichtigst, diesen Cache wieder zu aktivieren, dann archiviere ihn bitte. Dazu rufst Du einfach die Beschreibung zu diesem Cache auf, loggst Dich ein, klickst auf 'bearbeiten' und wählst als Cache-Status dann 'archiviert'.
Vielen Dank!

gefunden 12. August 2006 Wölfi hat den Geocache gefunden

Nachdem wir die Schatzkarte vollständig hatten, die Choreographie für die letzten Meter auch klar hatten, nachdem wir auch schon den Start dieses Caches gesehen hatten, gingen wir est einmal hin, um leiblichen Genüssen zu fröhnen und gleichzeitig Anteile an einem Nobelrestaurant zu erwerben. Mit neuem Elan vesehen führte uns Onkel TOM dann noch einige gottverlassenen Gegenden in der Nähe vor, die sich schon allein deswegen sehr gut für weitere Multis eignen, weil sie ja mit dem Auto erreichbar sind. Eine Parkmöglichkeit vor einem Zeltplaz in Z. wurde dann der Ausgangspunkt für den langen Marsch hinein in die hereinbrechende Dunkelheit. Nach ca. 2 km, der "imposante" Start wurde mit abnehmender Entfernung zusehens mickriger während Zweifel aufkeimten. Angekommenden wurde in verschiedene Richtungen die eingeübte Schrittfolge ausgeführt und irgenwie über Klippen krauchend, am Wasser watschelnd aber stets guten Mutes war er dann doch da: unter weissem Kreuz und blauem Deckel, in schwarzem Sack die blaue Kiste, die so wiel Gutes verhieß. Im Schein der Taschenlampe geloggt, hatten wir aus verständlichen Gründen keinerlei Ambitionen, wesentliche Teile des Cacheinhalten bestimmungsgemäß zu verwenden. Das überlassen wir Leuten, die eher kommen und Wasser dabei haben.
An dieser Stelle möchte ich mich sehr bei H. & B. für diese feine Serie bedanken und meiner Enkelin Liza explizit Lob zollen für ihr klagloses Überstehen dieses Tages. Sie hat durch ihre nimmermüdes Auftreten sichen zum Erfolg beigetragen. Allen Cacherfreunden, die ich heute treffen durfte: Dankeschön! es war sehr reizend mit und bei Euch. Und sowieso:
Allen alles Liebe wünschr Wölfi

gefunden 18. April 2006 team wiesel hat den Geocache gefunden

Waren heute mit dem Rad unterwegs, um die Wismar-Tour zu vervollständigen...

Zu diesem Cache fehlen mir vor Begeisterung* fast die Worte-"SUPER IDEE"!!!.

Schon am Anfang von Tour 5 lagen wir wohl mit unserer Vermutung richtig...Aber da lag noch ein weiter Weg vor uns.

*und vor Erschöpfung:Wir waren jetzt mit Abkürzungen 5 Stunden unterwegs und fix und alle(und das ganze Ende wieder zurück[}:)]), aber diese Schatzkiste war es wirklich wert...

In:Portmonaie mit Glücks-Cent
Out:TB "Bunny", Ball

gefunden 04. Februar 2006 St.D.+Rennschnegge hat den Geocache gefunden

Als Betatester sind wir diesen Cache schon vor einiger Zeit angegangen und halten ihn für einen würdigen Abschluss dieser genialen Tour!
Den Cache auf diese Weise zu beenden, ist wirklich super!

Vielen Dank an H. und B. für die etwas andere Stadtführung durch unsere Wahlheimatstadt Wismar!