Wegpunkt-Suche: 
 
Normaler Geocache
Flugzeugabsturz

 Im zweiten Weltkrieg stürzte an dieser Stelle ein Flugzeug ab.

von ehri     Deutschland > Bayern > Erlangen-Höchstadt

N 49° 41.681' E 010° 43.295' (WGS84)

 andere Koordinatensysteme
 Größe: klein
Status: kann gesucht werden
 Versteckt am: 17. April 2006
 Gelistet seit: 16. April 2006
 Letzte Änderung: 14. Juni 2011
 Listing: https://opencaching.de/OC1BFF
Auch gelistet auf: geocaching.com 

36 gefunden
0 nicht gefunden
2 Bemerkungen
5 Beobachter
0 Ignorierer
1115 Aufrufe
0 Logbilder
Geokrety-Verlauf

große Karte

   


Beschreibung   


Flugzeugabsturz
27./28.08.1943 (Freitag/Samstag) 0.43 - 3.28 Uhr
"Fliegeralarm" - Großangriff auf Nürnberg
349 Lancaster, 211 Haufax und 104 Stirling - insgesamt 674 Bomber waren zu diesen Angriff gestartet. Als die Flugzeuge über Nürnberg flogen, war der Himmel zwar wolkenlos, die Nacht wegen des Neumondes aber extrem dunkel. Die ersten Maschinen konnten ihre Markierungsbomben genau abwerfen, aber die späteren Abwürfe wanderten vom vorgesehen Zielpunkt immer weiter nach Süden zurück. Eine Ursache dafür waren die Schwierigkeiten vieler Besatzungen mit ihren Radargeräten, andere Besatzungen lösten ihre Bomben viel zu früh aus. Der über der Stadt kreisende "Masterbomber" (er sollte die anfliegenden Maschinen genau einweisen) konnte wenig tun, um das zurückweichen der Bombenteppiche zu verhindern; lediglich ein Viertel der anfliegenden Besatzungen konnte seine präzisen Anweisungen empfangen. Auch die Flag und die Nachtjäger bedrängten die Angreifer massiv. Nach britischen Angaben gingen 33 Bomber verloren, deutsche Berichte sprachen von 31 Abschüssen durch Nachtjäger, davon einem über Nürnberg. Bei Bubenreuth, Neunhof, Baiersdorf, Hilpoltstein, Rohensaas und in dieses Waldstück stürzten je eine Maschine ab. Von Lonnerstädter Luftschutzkellern aus, wurde beobachtet wie das brennete Flugzeug verfolgt und beschossen von Nachtjägern, knapp am Kirchturm vorbei in Richtung Fetzelhofen taumelte. Kurz vor Fetzelhofen wurde die Maschine hochgerissen und drehte einige Kreise über den Eggerten, bis sie in dieses Waldstück stürzte. In dem Flugzeug - Halifax DK 269 Geschwader Nr. 76 - kammen alle 7 Soldaten ums Leben. Die Soldaten wurden in Lonnerstadt beerdigt und nach den Krieg zum Sodatenfriedhof Dürnbach bei Tegemsee/Kreis Miesbach überführt. Bei diesen Angriff kamen 56 Nürnberger und Nürnbergerinnen ums Leben. Unter den Toten befanden sich drei Kinder, ein Polizist, zwei Wehrmachtsangehöhrige, zwei Ostarbeiter und zwölf Ostarbeiterinnen.203 Personen erlitten Verletzungen. Ein Mann aus den deutschen Flugzeug (Nachtjäger) wurde vermißt. An 20 Stellen waren 122 Menschen verschüttet, 76 von ihnen konnten lebend, 46 nur noch tot geborgen werden. Die Royal Air Force hatte nach eigenen Angaben 849,3 Tonnen Spreng - und 849,1 Tonnen Brandbomben abgeworfen.
Quelle: Gedenktafel

  • Erstinhalt:
  • Logbuch (Spiralblock) und Bleistift mit Spitzer [BITTE im CACHE lassen!]
  • TB SCHLOSS - PADLOCK (Where is the key?) - Immer nach Westen
  • TB SCHLUESSEL - KEY (Where is the padlock?) - Immer nach Osten
  • Klappmesser
  • Leuchtspinne
  • Klammer

Bilder

Flugzeugabsturz
Flugzeugabsturz
TB Pärchen
TB Pärchen
Cache Erstinhalt
Cache Erstinhalt

Hilfreiches

Dieser Geocache liegt vermutlich in den folgenden Schutzgebieten (Info): Landschaftsschutzgebiet LSG innerhalb des Naturparks Steigerwald (ehemals Schutzzone) (Info), Naturpark Steigerwald (Info)

Suche Caches im Umkreis: alle - suchbare - gleiche Cacheart
Download als Datei: GPX - LOC - KML - OV2 - OVL - TXT - QR-Code
Mit dem Herunterladen dieser Datei akzeptierst du unsere Nutzungsbedingungen und Datenlizenz.

Logeinträge für Flugzeugabsturz    gefunden 36x nicht gefunden 0x Hinweis 2x

gefunden Der Cache ist in gutem oder akzeptablem Zustand. 02. April 2020 wasseralm hat den Geocache gefunden

Leicht gefunden, DfdC!

Hinweis: Besser nicht auf die gegenüberliegende Bank setzen, die kippt leicht um!

gefunden 12. Juni 2019, 16:37 TuttiNovi hat den Geocache gefunden

Unsere heutige Tagesdose, ein schöner kleiner Waldspaziergang zum Gedenkstein des Flugzeugabsturzes bei Fetzelhofen. Während die Erwachsenen noch die Infotafel anschauten, fanden die Juniorcacher schon die Dose.
Danach machten wir uns weiter auf dem Weg durch den verschwundenen Ortteil Sichartshof Richtung der Dose bei den vier Linden.
# 28

Vielen Dank an ehri für das Legen und Pflegen.
Schöne Grüße aus Oberfranken vom Team TuttiNovi.
12. Juni 2019 14:21

gefunden Der Cache ist in gutem oder akzeptablem Zustand. 23. Dezember 2018 The New Hunters hat den Geocache gefunden

Schöne Geste für die jungen Burschen. Und sogar mit Namen. Wissen das die Angehörigen, dass diese Gedenkstätte existiert ?
Scheiß Krieg.
Was sind das für Koords auf dem Zettel ? Wir sind natürlich hin gefahren, ist ein Pavillion. Wir haben uns im Besucherbuch verewigt.

gefunden 30. September 2018, 08:13 Ragulf hat den Geocache gefunden

Heute ging es wieder in die Ühlfelder Gegend...um etwas Kunst und Kreuter zu genießen... bei der Gelegenheit auch hier meine Aufwartung gemacht   TFTC

gefunden 26. Juli 2018, 21:25 Die_Rumtreiber hat den Geocache gefunden

Schnell gefunden, danke fürs Legen. Einziges Problem waren die Mücken, die den Cache anscheinend bewacht haben.