Wegpunkt-Suche: 
 
Normaler Geocache
An der Odeborn 4/9

 Schmelzhütte

von George17     Deutschland > Nordrhein-Westfalen > Siegen-Wittgenstein

N 51° 08.262' E 008° 27.506' (WGS84)

 andere Koordinatensysteme
 Größe: normal
Status: kann gesucht werden
 Zeitaufwand: 0:12 h   Strecke: 0.6 km
 Versteckt am: 20. November 2005
 Gelistet seit: 08. Mai 2006
 Letzte Änderung: 08. Mai 2006
 Listing: https://opencaching.de/OC1DDA
Auch gelistet auf: geocaching.com 

35 gefunden
0 nicht gefunden
0 Bemerkungen
2 Beobachter
0 Ignorierer
112 Aufrufe
0 Logbilder
Geokrety-Verlauf

große Karte

   


Beschreibung   

Die Odeborn ist der bedeutendste Fluß im nördlichen Wittgenstein. Das Quellgebiet befindet sich südlich des Kahlen Asten in der Nähe des Helleplatzes bei Neuastenberg. Die Odeborn fließt durch Mollseifen, Girkhausen, Schüllar Wemlighausen sowie Bad Berleburg und mündet bei Raumland nach ca. 22 Kilometer in die Eder. Zwischen Quelle und Mündung liegt eine Höhendifferenz von 342 Metern.

Diese Cache Reihe beginnt im Quellgebiet der Oderborn und endet an der Mündung. In jedem der Caches findet dich ein Teil der Koordinaten des Bonus Caches und/oder weitere Hinweise. Der Bonus-Cache kann nur gehoben werden, wenn die Hinweise und Informationen aus allen anderen Caches dieser Reihe vorhanden sind.


---------------------------------------------------------------------------------------------

Im Jahr 1719 wurde durch Graf Casimir und seinen Rentmeister Johan Conrad Sem die Gewerkschaft zum Bau und Betrieb eines Hüttenwerkes oberhalb Girkhausens gegründet. Die Hütte begann im gleichen Jahr Eisenerz aus dem Waldecker Raum zu verhütten. Das Erz kam z.B. aus Adorf, Usseln und Willingen. Insgesamt sind mehr als 50 Gruben genannt die ihr Erz nach Girkhausen lieferten. In Medebach mußte Zoll gezahlt werden und in Küstelberg luden die Girkhäuser Fuhrleute das Erz auf ihre Wagen um. In der Hütte wurden u.a. Öfen und Ofenplatten hergestellt. Eine dieser Ofenplatten ist auf Hof Dambach gefunden worden.
Die Hütte war vermutlich nur wenige Jahre in Betrieb und hat nach 1723 den Betrieb eingestellt. 1768 wurde das unter Rasen und Dreck liegenden Erz nach Grafschaft abgefahren. Die Flurbezeichnung "In der Schmelzhütte" ist alles was vom Hüttenwerk übrig geblieben ist.

Verschlüsselter Hinweis   Entschlüsseln

jb Ohpur haq Svpugr irefpuzrymra

A|B|C|D|E|F|G|H|I|J|K|L|M
N|O|P|Q|R|S|T|U|V|W|X|Y|Z

Hilfreiches

Dieser Geocache liegt vermutlich in den folgenden Schutzgebieten (Info): Landschaftsschutzgebiet LSG-Rothaargebirge <SI> (Info), Naturpark Rothaargebirge (Info)

Suche Caches im Umkreis: alle - suchbare - gleiche Cacheart
Download als Datei: GPX - LOC - KML - OV2 - OVL - TXT
Mit dem Herunterladen dieser Datei akzeptierst du unsere Nutzungsbedingungen und Datenlizenz.

Logeinträge für An der Odeborn 4/9    gefunden 35x nicht gefunden 0x Hinweis 0x

gefunden 02. Juni 2016 crisb hat den Geocache gefunden

Heute habe eine kurze Tour durchs nördliche Wittgenstein gedreht und dabei ein paar Caches gesucht. Auch die noch aktiven Caches der Odeborn-Serie wollte ich endlich mal suchen. Schließlich hatte ich 2009 damit angefangen. Dieser hier war nach einer etwas unglücklichen Parkplatzwahl gut zu finden.

Danke an George17 fürs Verstecken!

Viele Grüße
crisb

gefunden 02. Januar 2013 firewind79 hat den Geocache gefunden

Da habe ich mich doch gleich als erster in einem neuen völlig jungfräuclichem Logbuch eingetragen können. Mit einem Gastcacher bin ich hier auf einer kleinen Mittagsrunde schnell fündig geworden.
Ich werde es wohl nicht mehr schaffen, diese Reihe komplett zu beenden, vielleicht bietet sich ja doch noch mal die Gelegenheit dazu, habe mit jedenfalls die Bonuszahlen notiert.
Danke fürs verstecken.

gefunden 17. Juni 2012 Bergmann82 hat den Geocache gefunden

sehr schöner Cache und ein wackeliges Brückelchen...

gefunden 20. Mai 2012 jp85 hat den Geocache gefunden

Schon zum zweiten Mal gefunden.

gefunden 18. März 2012 jp85 hat den Geocache gefunden

Schnell gefunden.