Wegpunkt-Suche: 
 
Emscher Route/Emscher Weg (IV)

von UUS     Deutschland > Nordrhein-Westfalen > Dortmund, Kreisfreie Stadt

N 51° 29.906' E 007° 33.191' (WGS84)

 andere Koordinatensysteme
 Größe: klein
Status: kann gesucht werden
 Versteckt am: 25. Mai 2006
 Gelistet seit: 24. Mai 2006
 Letzte Änderung: 18. Juni 2011
 Listing: https://opencaching.de/OC1EC0
Auch gelistet auf: geocaching.com 

39 gefunden
1 nicht gefunden
6 Bemerkungen
7 Beobachter
0 Ignorierer
389 Aufrufe
0 Logbilder
Geokrety-Verlauf

große Karte

   

Infrastruktur
Wegpunkte
Zeitlich
Saisonbedingt

Beschreibung   



In Ergänzung zu den Caches "Emscher Route/Emscher Weg (I)-(III)" von Ar@gon soll dieser Cache zu einem kleinen Abstecher in einen Teil der Geschichte Aplerbecks in der Umgebung der Emscher einladen.



Ausgangsposition für diesen Cache ist ein Parkplatz bei N 51°29.906 / E 007°33.191.

An der ersten Station in ca. 150 m in Richtung SSE findet ihr ein Bauwerk, das in einer bestimmten Bauart errichtet wurde. An diesem Bauwerk findet ihr eine Beschreibung eines Ereignisses, das sich schon vor längerer Zeit zugetragen hat.

Nun müßt ihr einige Buchstaben des Textes dieser Beschreibung in Zahlen umwandeln, um die Position der nächsten Station zu ermitteln (Buchstabe A = 1, B = 2, ... Z = 26).

a = (10. Buchstabe) - 1
b = (14. Buchstabe) - 17
c = (18. Buchstabe) - 20
d = (73. Buchstabe) - 13
e = (81. Buchstabe) - 18
f = (97. Buchstabe) - 4

Die Postion der 2. Station ist dann also N 51°29.abc / E 007°33.def.

An der 2. Station findet ihr ein historisches Bauwerk, das 1855 errichtet wurde und mittlerweile ein historisch wertvolles Industriedenkmal ist. Die erste Zahl, die es zu ermitteln gilt, ist die Anzahl der Stützen, die das Bauwerk tragen (g = Anzahl dieser Stützen). Außerdem findet ihr einige in das Bauwerk eingearbeitete geometrische Symbole. Wieviele Speichen sind auf jedem dieser Symbolen zu sehen (h = Anzahl der Speichen)

Die Zielposition des Caches ergibt sich nun folgendermaßen: N 51°29.((g + b) * 61) - 98 / E 007°33.((a * c - h + 526) / 4 + 8)

Vorsicht, bei schönem Wetter gibt's eine Menge Muggels, die hier unterwegs sind und Hunde, Fahrräder und Joggingschuhe spazierenführen!

Übrigens lohnt sich bei schönem Wetter auch ein Besuch beim Wasserschloß Haus Rodenberg (N 51°29.570 / E 007°33.237) und dem nahegelegenen "Eiszauber" (N 51°29.630 / E 007°33.182)


Weitere Informationen zur Geschichte Aplerbecks findet ihr unter anderem auf

Originalinhalt:
  • Logbuch (bitte im Cache lassen)
  • Stift (bitte im Cache lassen)
  • Geocaching-Hinweis (bitte im Cache lassen)
  • Gummifisch
  • Schlüsselband
  • RAM-Baustein
  • BMW-Golf-Tees

Dieser Cache ist auch bei www.opencaching.de gelistet.


Happy Hunting!
UUS




Bilder

Der Emscher-Weg
Der Emscher-Weg

Hilfreiches

Suche Caches im Umkreis: alle - suchbare - gleiche Cacheart
Download als Datei: GPX - LOC - KML - OV2 - OVL - TXT
Mit dem Herunterladen dieser Datei akzeptierst du unsere Nutzungsbedingungen und Datenlizenz.

Logeinträge für Emscher Route/Emscher Weg (IV)    gefunden 39x nicht gefunden 1x Hinweis 6x

gefunden Der Cache ist in gutem oder akzeptablem Zustand. 28. März 2018 GeoBasic08 hat den Geocache gefunden

Eine Institution, die regelmäßig gepflegt wird, ist unser Mittwochstrefffeierabendrausgehtscachingkollektiv. Diesen Mittwoch waren wir zu viert. Mit dabei SickRabbit, MSFrog, Flash2001 und ich GeoBasic08. Ein Team das sich bewährt hat. Die Herausforderung unterwegs war die Feuchtigkeit von oben und teilweise auch die Feuchtigkeit unten auf den Wegen. Die Niederschlagsmenge variierte so drastisch, dass wir uns einmal, trotz regentauglicher Kleidung, unterstellen mussten. Der Regenguss war einfach zu heftig. Es zog uns wieder einmal nach Dortmund Schüren, Stadtbezirk Aplerbeck und zur Emscher.

Dieser Multi bot uns ein paar Aufgaben, denen wir uns stellen mussten. Zunächst stellten wir fest dass der Parkplatz wohl ein privater Einstellplatz ist. Kein Problem, das Auto wurde an anderer Stelle abgestellt. Der zweite Punkt war interessant. Keiner hatte die Koordinaten für die erste Station, nur ich. Ich habe bis heute nicht herausgefunden wo meine App diese Koordinaten hervorgeholt hat. Im Listing scheinen gar keine Wegpunkte angegeben zu sein. Dort steht nur 150 m in Richtung SSE. Egal, ich hatte ja die Koordinaten. Wir beschäftigten uns mit dem Text, im Team war die Fleißaufgabe schnell gelöst. Weiter ging es zur zweiten Station. Diese Klausur ließ sich locker lösen. Darauf folgte unsere Lektion in gehobener Arithmetik. Wir rechneten, verglichen, zwei verschiedene Ergebnisse. Noch einmal nachrechnen, schließlich stimmten wir bei der Ostkoordinate überein. Ich nahm mir nochmals die Nordberechnung vor und siehe da, eine brauchbare Ausbeute lag vor uns. Kurz danach machten wir uns auf den Weg und ich konnte zielsicher die Dose aus ihrem Versteck holen.

DFDC! Erfolgreich im Gästebuch eingetragen.
Danke für das Verstecken und die Pflege des Caches und fürs Zeigen dieser historischen Bauwerke an UUS!

gefunden 25. März 2018 Ernie444 hat den Geocache gefunden

Beim letzten Anlauf konnten wir (nachdem wir uns das ein oder andere Mal verzählt hatten
) die Finalkoordinaten berechnen. An diesen war aber leider nichts zu finden. Heute, im zweiten Anlauf, gelang uns dies bereits nach kurzer Suche. Die Tarnung war wohl aufgrund des Frostes beim letzten Mal festgefroren. DfdC

gefunden 23. Juli 2016, 19:12 kite2000 hat den Geocache gefunden

Im Team mit Singschnecke ging es heute durch Aplerbeck.
Die Stationen waren gut zu finden. Wir können nun auch endlich bis 97 zählen und wissen, es gab nicht nur eine Rechtschreibreform.
Bei den vielen ((...)) und gefühlten 30° musste zum errechnen des Finals dann sicherheitshalber der Handytaschenrechner ran.
Das Final könnten wir dank dem trockenen Wetter fast rutschfesten erreichen ;-)

Danke für's Legen und Pflegen sagt kite2000

gefunden 06. Juli 2016 Lichtinsdunkel hat den Geocache gefunden

Ein wenig habe ich den Eindruck, dass einem hier das Leben unnötig schwer gemacht werden soll. Die ersten zwanzig Buchstaben hätten es genauso getan, und die Finalberechnung hätte auch gerne ein paar Klammern weniger haben dürfen.

Danke für die Dose,
Lichtinsdunkel

gefunden 01. November 2014 holg hat den Geocache gefunden

Nette kleine Runde im Dunklen gelaufen und alles gefunden.

 

TFTC!