Wegpunkt-Suche: 

archiviert

 
Ein Loch

 Ein Cache für eine schöne Nachmittags- oder Sonntagstour. Zwei Varianten.

von medwediza     Deutschland > Niedersachsen > Verden

Achtung! Dieser Geocache ist „archiviert“! Es befindet sich kein Behälter an den angegebenen (oder zu ermittelnden) Koordinaten. Im Interesse des Ortes sollte von einer Suche unbedingt abgesehen werden!

N 52° 50.761' E 009° 14.786' (WGS84)

 andere Koordinatensysteme
 Größe: normal
Status: archiviert
 Zeitaufwand: 5:00 h   Strecke: 16 km
 Versteckt am: 05. August 2006
 Gelistet seit: 05. August 2006
 Letzte Änderung: 30. September 2013
 Listing: https://opencaching.de/OC22AE
Auch gelistet auf: geocaching.com 

4 gefunden
0 nicht gefunden
5 Bemerkungen
2 Wartungslogs
5 Beobachter
0 Ignorierer
308 Aufrufe
0 Logbilder
Geokrety-Verlauf

große Karte

   

Gefahren
Infrastruktur
Der Weg
Zeitlich
Saisonbedingt
Benötigt Werkzeug

Beschreibung   

Ein Loch. Ich habe dieses seltsame Ding (ist ein Loch ein Ding?) vor einiger Zeit im Wald entdeckt und zum Anlass für einen Multicache genommen. Die Rundtour beginnt und endet am Bahnhof Dörverden. Die früher hier auch gelistete Variante als Streckentour von Eystrup nach Dörverden ist archiviert! Eine topographische Karte und ein Kompass erleichtern die Suche in beiden Varianten sehr.

Rundtour

Die Tour ist ca. 16 km lang, größtenteils über Wanderwege, teilweise durch unwegsames Gelände. Am besten lässt sich der Cache in einer Rundtour zu Fuß suchen. Teilstücke mit dem Auto zu erledigen, ist wenig sinnvoll, da das Hin- und Herlaufen im Endeffekt genauso weit ist. Ein Fahrad halte ich für diese Variante nicht für sinnvoll, auch wenn es schon einige Leute mit dem Rad geschafft haben.

Die Ausgangskoordinaten sind gut mit öffentlichen Verkehrsmitteln erreichbar. Auch ein Auto lässt sich hier parken. Eine Infotafel kann nützlich sein, falls Du keine Karte dabei hast.

Wegbeschreibung:

Von den Ausgangskoordinaten XXXX m in XX Grad entfernt kreuzt ein landwirtschaftlicher Weg die Überreste einer ehemaligen Verkehrsverbindung - schau genau hin, das Ganze ist zugewachsen und kaum mehr zu erkennen. Folge dem "Bauwerk" durch den Wald, bis Du XX m Luftlinie von der Kreuzung entfernt bist. Falls Du gerade keinen Appetit auf Brombeeren hast, ist es einfacher, den Weg rechts neben dem "Bauwerk" zu benutzen. Der Weg hört allerdings irgendwann auf, dann musst Du über einen Graben springen, um wieder auf das "Bauwerk" zu gelangen. Wenn Du an der richtigen Stelle bist, siehst Du links einen Weidezaun, der plötzlich abknickt. Dort liegt ein Stapel Totholz. Hier findest Du gewiss nicht nur Käfer und Würmer.

Wenn Du die Dose mit dem Hinweiszettel gefunden hast, ist es nicht sinnvoll umzukehren. Folge weiter dem "Bauwerk", dann kommst Du wieder auf einen Weg. Vor dem Ziel liegen insgesamt 3 Hinweiszettel und ein paar Aufgaben für unterwegs. Achte bitte darauf, dass einige Hinweiszettel auf Vorder- und Rückseite beschrieben sind.

Der Cache ist schon recht alt, es hat sich einiges vor Ort verändert. Bie den QTA-Stationen zwischen Wegpunkt 2 und Wegpunkt 3 finden sich teilweise nur noch Reste der gesuchten Objekte. Es lässt sich aber fast überall eindeutig beantworten, was hier einmal war; nur ein Hindernis für Reiter ist vollständig verschwunden.

ACHTUNG: Stage drei musste wg. Baumfällarbeiten ein paar Meter verlegt werden. Wenn du du etwas Großes Grünes gefunden hast, ignoriere die weiteren Anweisungen von der letzten Stage. Peile stattdessen 35m in Richtung 329°. Du findest die Dose mit den weiteren Hinweisen dort unter Beton.

Steckentour

archiviert


Tipp: Der Weg führt an der Ortschaft Diensthop mit Einkehr- und Übernachtungsmöglichkeit vorbei. Er geht auch über dasGelände der ehemaligen Pulverfabrik EIBIA GmbH, einen sehenswerten Lost Place.


Hilfreiches

Suche Caches im Umkreis: alle - suchbare - gleiche Cacheart
Download als Datei: GPX - LOC - KML - OV2 - OVL - TXT
Mit dem Herunterladen dieser Datei akzeptierst du unsere Nutzungsbedingungen und Datenlizenz.

Logeinträge für Ein Loch    gefunden 4x nicht gefunden 0x Hinweis 5x Wartung 2x

archiviert 30. September 2013 medwediza hat den Geocache archiviert

Seit 2006 hat sich hier so viel verändert, dass es Zeit wird, diese Dose ins Archiv zu schicken.

momentan nicht verfügbar 11. August 2013 medwediza hat den Geocache deaktiviert

WP2 und WP3 sind anscheinend weg. Ich mache hier mal dicht, bis ich das geklärt habe.

Hinweis 29. April 2012 medwediza hat eine Bemerkung geschrieben

Cachewartung. eine Stage musste erneuert werden, die Finaldose habe ich trockengelegt. Wenn das Logbuch etc. jetzt noch etwas feucht sind, ist das nur Restfeuchtigkeit. Die Dose kann gesucht werden.

gefunden 22. April 2012, 14:30 Speicher3 hat den Geocache gefunden

Moin moin!

Immer mal wieder zogen Reisegern und ich los, um einzelne Teile dieses netten und weitläufigen Multis zu suchen. Wir gelangten dabei an schöne, teils abgelegene Stellen, die uns ohne den Cache vermutlich verborgen geblieben wären. So ging es also dann und wann bei schönem Frühlingswetter immer mal eine Station weiter. Einige Stationen sind mittlerweile durch Bewuchs oder Verfall nicht mehr so leicht zu erkennen, aber noch machbar. Nur bei der momentan gemuggelten Station 3 gewährte uns der Owner eine entsprechende Hilfe. Etwas unangenehm fand ich die stets in Plastiktüten gewickelten Stationen, die nicht nur für Kleintiere unangenehm werden können, sondern auch für mich unappetitlich sind, da sich das Wasser in ihnen sammelt, anstatt es draußen zu halten. So leider auch beim recht feuchten Finale.
Das Finale konnten Reisegern und ich heute entdecken und das Logbuch signieren. Zuvor jedoch wunderten wir uns über das Loch. Was ist das eigentlich für ein Loch? Eigentlich ist ein Loch ja nur ein Nichts mit etwas drumrum, aber wofür ist dieses Drumrum hier? Oder das Loch? Eine interessante Einrichtung.
Vielen Dank für diese schöne Runde, die mir viel Spaß gemacht hat.

-kein Tausch-

Speicher3
22. Apr 2012
14.30 Uhr

Hinweis 21. Juni 2010 medwediza hat eine Bemerkung geschrieben

Den Cache "Timetunnel", der diesen Cache mit den "Dinosauriern" zu einer Streckebtour von Eystruo nach Dörverden verbunden hatte, habe ich heute archiviert. "Ein Loch" ist als Rundtour wie hier beschrieben weiter machbar.