Wegpunkt-Suche: 
 
Normaler Geocache

Eisenbahntunnel

von ProfMonch     Deutschland > Baden-Württemberg > Neckar-Odenwald-Kreis

N 49° 21.600' E 009° 03.188' (WGS84)

 andere Koordinatensysteme
 Größe: groß
Status: kann gesucht werden
 Zeitaufwand: 2:00 h   Strecke: 5 km
 Versteckt am: 07. Januar 2007
 Gelistet seit: 12. Januar 2007
 Letzte Änderung: 01. Mai 2017
 Listing: https://opencaching.de/OC2D02

7 gefunden
5 nicht gefunden
2 Bemerkungen
3 Wartungslogs
6 Beobachter
0 Ignorierer
599 Aufrufe
2 Logbilder
Geokrety-Verlauf

große Karte

   

Gefahren
Infrastruktur
Wegpunkte
Zeitlich
Saisonbedingt
Listing
Benötigt Werkzeug

Beschreibung    Dansk (Dänisch)  ·  Deutsch

Hilfreiches

Dieser Geocache liegt vermutlich in den folgenden Schutzgebieten (Info): FFH-Gebiet Neckartal und Wald Obrigheim (Info), Naturpark Neckartal-Odenwald (Info)

Suche Caches im Umkreis: alle - suchbare - gleiche Cacheart
Download als Datei: GPX - LOC - KML - OV2 - OVL - TXT - QR-Code
Mit dem Herunterladen dieser Datei akzeptierst du unsere Nutzungsbedingungen und Datenlizenz.

Logeinträge für Eisenbahntunnel    gefunden 7x nicht gefunden 5x Hinweis 2x Wartung 3x

gefunden Der Cache ist in gutem oder akzeptablem Zustand. 14. Juli 2019, 15:02 Schnullebacke hat den Geocache gefunden

Nachdem wir hier wegen einem GC-Multi vorbei gekommen sind haben wir uns gleich noch auf die Suche nach diesem OC gemacht. Es dauerte etwas länger, dann haben wir das Dösle entdeckt. Da kein Logzettel im Dösle war haben wir einen spendiert und reingelegt.

Vielen Dank für diesen OC-Tradi auf unserer heutigen Tour und liebe Grüße an ProfMonch von Schnullebacke aus Marbach am Neckar

Bilder für diesen Logeintrag:
Herr Schnullebacke im TunnelHerr Schnullebacke im Tunnel

gefunden 03. Januar 2019, 11:12 danielz1547 hat den Geocache gefunden

3. Januar 2019 11:12 34 Nachdem ich einen anderen Cache gesucht und gefunden habe bin ich gleich noch hier her

gefunden 16. Februar 2018 b_smurf hat den Geocache gefunden

War da.

kann gesucht werden 01. Mai 2017, 16:35 ProfMonch hat den Geocache gewartet

Heute wurde von mir wieder ein Cache hinterlegt, der gesucht werden kann. Nicht weit vom Eingangsbereichs des westlichen Tunnelportals liegt auf der linken Seite (Blick in den Tunnel) ein nicht zu übersehender Cache. Man muss ihn nur als solchen erkennen.Cool  

Vorsicht, vor immer wieder herabfallenden Muschelkalksteinen.Zwinkernd

 

Kein Logbuch - Logeinträge nur hier!!

 

Mein Wegvorschlag: Parken im Technologiepark Obrigheim (Asbach). Von dort aus am Kalkofen vorbei, die nur wenige Schritte entfernten Unterführung der B292 durchqueren und bergab Richtung Mörtelstein laufen. Nach passieren der Schrebergärten in der Kurve halbrechts den Erlesreinweg durch den Wald entlang laufen, bis dieser auf den Waldweg Richtung Mörtelstein trifft. Man wendet sich nun nach links, geht an mehreren alten Bahnhofgebäuden vorbei und sieht linkerhand den Tunnel. Diesen kann man durchqueren. In der Mitte ist er etwas düster, ein Smartphone als Taschenlampe reicht jedoch aus. Nun folgt man dem Bahndamm, der hier wegen umgestürzter Bäume etwas mühsam zu passieren ist, bis zum nächsten, den Bahndamm querenden Fahrweg. Ab hier folgt man dem Bahndamm weiter, der nun bequem passierbar ist. Es bietet sich ein schöner Ausblick auf das Dorf. Man erreicht den ehemaligen Bahnhof und läuft an diesem vorbei Richtung Hohbergtunnel. Dieser Tunnel ist jedoch verschlossen. Kurz vor dem Tunnel gelingt es, mit Orientierung hin zu einem Kinderspielplatz, den Bahndamm über einen Pfad zu verlassen. Der Straße in Richtung nach rechts und bergauf folgend, erreicht man einen Fußweg, der zwischen den Häusern auf die Hauptstraße führt. Dieser muss man nun bergauf folgen. Der wahrscheinlich gefährlichste Teil des Weges. Es bietet sich aber recht bald die Möglichkeit, über Feldwege wieder zur Unterführung zu gelangen.

zuletzt geändert am 01. Mai 2017

OC-Team archiviert 26. Februar 2015 Opencaching.de hat den Geocache archiviert

Dieser Cache ist seit mehr als einem Jahr „momentan nicht verfügbar“; daher wird er automatisch archiviert. Er kann vom Besitzer jederzeit instand gesetzt und reaktiviert werden.