Wegpunkt-Suche: 

archiviert

 
Unbekannter Geocache
Ziel im Himmel

 multicache mit Navigationsaufgabe

von franz1     Deutschland > Schleswig-Holstein > Rendsburg-Eckernförde

Achtung! Dieser Geocache ist „archiviert“! Es befindet sich kein Behälter an den angegebenen (oder zu ermittelnden) Koordinaten. Im Interesse des Ortes sollte von einer Suche unbedingt abgesehen werden!

N 54° 14.963' E 010° 03.701' (WGS84)

 andere Koordinatensysteme
 Größe: klein
Status: archiviert
 Zeitaufwand: 1:30 h   Strecke: 4.0 km
 Versteckt am: 20. Februar 2007
 Gelistet seit: 20. Februar 2007
 Letzte Änderung: 07. März 2007
 Listing: https://opencaching.de/OC2F27

4 gefunden
0 nicht gefunden
1 Hinweis
0 Beobachter
0 Ignorierer
13 Aufrufe
0 Logbilder
Geokrety-Verlauf

große Karte

   


Beschreibung   

 Erste Position: N 54 Grad 14,963', E 010 Grad 03,701'


Cachename: Ziel im Himmel


Allgemeine Angaben:

Multicache.

Mit dem Auto/Fahrrad und zu Fuß gut zu erreichen. Für Rollstuhlfahrer nicht zu erreichen!

Gesamtstrecke ca. 3,5 km Autofahrt plus ca. 1,4 km zu Fuß (inkl. Rückwege zum Auto).

Insgesamt sind 3 Zielpunkte zu finden. Am zweiten Zielpunkt befindet sich ein Mikrocache. Am letzten Zielpunkt ist ein kleines Cache.

Es gibt keine Rätsel. Die Suchdauer hängt sehr von den individuellen Navigationskenntnissen ab. Minimum: 1 Stunde.

Besonderes:

Kenntnisse aus dem Bereich der terrestrischen See-Navigation sind Voraussetzung zum Erreichen des Final-Cache! (Eventuell einen Yachtsegler fragen/mitnehmen)

Für den Erstfinder gibt es ein kleines Navigationsinstrument.


benötigte Hilfsmittel:

normales Hand-GPS, Bleistift, DIN A5-Papierblock (oder größer, kariert ist besser) und ein Geo-Dreieck (übliche Ausführung, für Winkelmessung und Streckenmessung). Ein ganz einfacher Taschenrechner für Grundrechenarten kann benutzt werden, muss aber nicht.


Zur Aufgabe:

Die angeführten Koordinaten geben die Position von einem „beschrifteten Stein“ an, der über etliche Stufen zu erreichen ist.

Ein direktes Parken an dem Stein ist nicht möglich, aber 150m S-E-lich findet man in einer Stichstraße meistens eine Parkmöglichkeit.

 

Ihr müsst euch die Ziffernfolge von „h.h.“ als 5-stellige Zahl merken.

Die letzten 4 Ziffern dieser Zahl plus 178 ergibt die Entfernung zum nächsten Ziel in Metern.

Die ersten 3 Ziffern dieser Zahl minus 288 ergibt die Richtung zum nächsten Ziel.

Wenn man ca. 100m vor dem nächsten Ziel von der Hauptstraße rechts einbiegt, ist dort eine Parkmöglichkeit.

Hinweis zu diesem (zweiten) Ziel:

Es wäre uralt, wenn es echt wäre. Davor kann man gut sitzen.


Genaue Position des Mikro-Cache an diesem Ort:

N 54 Grad XX,X77 , E 010 Grad XX,X13

Die fehlenden Ziffern zeigt dein GPS an, wenn es sich am „uralten“ Objekt befindet.

Hinweis: Ein Spalt unter Pflanzen.

In der Dose befinden sich die Hinweise/Aufgaben zum Final-Cache.

Der Hinweiszettel muss wieder zurückgelegt werden. Bitte daher alle wichtigen Angaben stichwortartig aufschreiben. Es ist kein Schreiber im Cache!

Achtung:

Bitte nicht versuchen den Final-Cache direkt (Luftlinie) zu erreichen. (Privatgelände, Zäune usw.)

Bis zum Parkplatz am Final-Cache sind es ca. 2 km Autofahrt. Danach sollten die restlichen ca. 300m Teerstraße und ca. 150m Feldweg/Feld zu Fuß zurückgelegt werden. Bitte nichts beschädigen!

Hilfreiches

Suche Caches im Umkreis: alle - suchbare - gleiche Cacheart
Download als Datei: GPX - LOC - KML - OV2 - OVL - TXT
Mit dem Herunterladen dieser Datei akzeptierst du unsere Nutzungsbedingungen und Datenlizenz.

Logeinträge für Ziel im Himmel    gefunden 4x nicht gefunden 0x Hinweis 1x

gefunden 30. März 2008 dellwo hat den Geocache gefunden

Die Logs zu diesem Cache ähneln sich alle irgendwie. Auch wir schreiben: Endlich!

Nach dem wir zusammen mit Diddi* noch in der wirren Vorstellung mit Zettel und Papier vor einem halben Jahr die ersten Stationen angingen, in der Hofffung auch gleich den Final zu finden (:o)), brauchten wir noch zwei weitere Anläufe um die Finaldose dann endlich heben zu können. Der Dank gilt auch unserem Hifsnautiker, der unsere Ergebnisse zwischendurch mit wertvollen Tipps korrigierte.

Danke für den Cache.
Grüße dellwo

gefunden 04. März 2008 schmitty hat den Geocache gefunden

Ein Reh habe ich nicht gesehen, war aber auch schon Dunkel...

Die Lösung hatte ich schon länger...

TFTC

schmitty

gefunden 18. Januar 2008 KBreker hat den Geocache gefunden

#608

Endlich. Dieser Cache hat mich doch tatsächlich ein 3/4-Jahr beschäftigt. Station 1 war ja noch Kindergarten, für Station 2 brauchte ich drei Versuche (Muggels, Wetter, Verständnisprobleme) und die Berechnung des Finals sorgte dann für die ersten grauen Haare.

Mir war von vornherein klar, dass ich die Aufgabe nicht alleine lösen könnte und habe daher im Bekanntenkreis nach Personen gesucht, die mir helfen könnten. Fehlanzeige. Dann aber meine Rettung: zwei Arbeitskollegen einer Nachbarin (Nautiker, an der Holtenauer Schleuse beschäftigt), klärten sich bereit mir zu helfen. Nur leider habe ich bis heute keine Antwort erhalten. Zu guter letzt half mir ein anderer Geocacher, der auch gerne mal in die Luft geht, der konnte zwar etwas mit der Aufgabe anfangen, aber auf die Lösung kam er auch nicht.

Insofern frage ich mich wirklich, wie die Aufgabe so einfach sein kann, dass sie dann doch wiederum von "Profis" nicht gelöst werden kann.

Am Ende habe ich die Lösung mit einer Software ermittelt, in der ich solange meine Werte eingehackt habe, bis ein plausibles Ergebnis herauskam. Die habe ich mir dann vom Owner vor einiger Zeit bestätigen lassen.

Endlich!

Eine Anregung meinerseits: der Cache sollte als "Mystery" gelabelt werden ...

Vielen Dank für den Cache,

Kai (KBreker)

gefunden 27. März 2007 Waldschrompf hat den Geocache gefunden

1. Station: Nette Location. Ich bin da bisher immer achtlos vorbeigefahren.
2. Station: Wie, nicht echt? Gibt es dazu irgendwelche Hintergrundinfomationen?
Dass man hier mit so einer einer Aufgabe konfrontiert wird, finde ich nicht ganz so geschmeidig. Nicht-Segler können nicht anders, als sich die ganzen Daten abzuschreiben und zu Hause zu rätseln. Normalerweise stehen Rätsel solchen Kalibers gleich in der Cachebeschreibung, so dass man im Optimalfall nur einmal anreisen muss.
Final: Schöne Location! Ich hatte noch die "Warmduscher-Beschreibung" und es somit auch recht einfach hinzukommen. Dort musste ich dann doch einigermaßen lange suchen, aber das war an diesem Ort und ohne Muggels bei bestem Wetter eigentlich recht angenehm.

Hinweis 05. März 2007 franz1 hat eine Bemerkung geschrieben

Cache wird überarbeitet. War zu einfach.