Wegpunkt-Suche: 

archiviert

 
Normaler Geocache
Georg von der Wense

 Fünfter Cache einer Sagenserie in Soltau und Umgebung

von Oschn     Deutschland > Niedersachsen > Soltau-Fallingbostel

Achtung! Dieser Geocache ist „archiviert“! Es befindet sich kein Behälter an den angegebenen (oder zu ermittelnden) Koordinaten. Im Interesse des Ortes sollte von einer Suche unbedingt abgesehen werden!

N 52° 55.294' E 009° 49.290' (WGS84)

 andere Koordinatensysteme
 Größe: klein
Status: archiviert
 Zeitaufwand: 0:15 h   Strecke: 0.5 km
 Versteckt am: 20. März 2007
 Gelistet seit: 21. März 2007
 Letzte Änderung: 14. Mai 2012
 Listing: https://opencaching.de/OC3162
Auch gelistet auf: geocaching.com 

23 gefunden
0 nicht gefunden
1 Hinweis
6 Beobachter
0 Ignorierer
284 Aufrufe
0 Logbilder
Geokrety-Verlauf

große Karte

   


Beschreibung   

Glaube, Spuk und Gestalten:
Ein Sagenkranz der Lüneburger Heide

Sagen sind Blutadern der Heimat. Aus uralten Wachholdergründen steigen sie geistergleich empor und nachtwandeln am Berg, Stein und See, über Heide, Bruch und Moor. Heimatsage, wie gleichst Du einem verborgenen Schatz im Acker! (Karl Baurichter)

Georg von der Wense
Georg von der Wense, Erbherr zu Wense im Kirchspiel Dorfmark, ist noch heute im Bewusstsein der Bevölkerung präsent. Als Großvogt von Celle stand er an erster Stelle im Rate Ernst des Bekenners, löste schwierige Aufgaben in der Verwaltung des Landes und war wie sein Herr ein eifriger Förderer der Reformation. Der Herzog belohnte ihn mit freiwerdendem Lehen. Durch Ankäufe von Höfen, Mühlen und einem Rittergut vermehrte er seinen Familienbesitz noch weiter. Der Sage nach erwarb er unermessliche Schätze, hatte aber auch viele Feinde, die ihn verfolgten. Um Ihnen zu entgehen, ließ er seinen Pferden die Hufeisen verkehrt unterschlagen. So täuschte er seine Verfolger, wenn er zwischen seinen Burgen in Wense und Dorfmark hin und her ritt. Seine Schätze ließ er im "Weinberg" vergraben, und als er starb, wurde er in einer goldenen Rüstung in der Kirche zu Dorfmark beigesetzt. Später soll der Sarg aufgebrochen und die goldene Rüstung gestohlen worden sein.

Ein Traditional.
Wenn Du mit dem Auto unterwegs bist, halte bitte bei N 52° 55.338 E 009° 49.072 am Straßenrand in Wense. Siehst Du den alten Ziehbrunnen? Daneben befindet sich eine Schautafel, die über die Geschichte des Ortes informiert.
Dann gehe zu Fuß entlang der Straße bis zur angegebenen Koordinate. Sie führt Dich in die Nähe einer kleinen Kapelle aus dem 17. Jahrhundert.
Wenn Du den Cache gefunden hast, setze ruhig Deinen Spaziergang in der gleichen Richtung weiter fort. Du kommst am Forsthaus - dem früheren Herrenhaus der von der Wenses - vorbei. Aber spätestens an der Panzerringstraße musst Du umkehren. Denn dahinter beginnt der Truppenübungsplatz Bergen, ein NATO-Schießplatz, der den früheren Landbesitz der Familie von der Wense einschließt, die 1936 dort vertrieben wurde. Heute lebt die adelige Familie im Landkreis Cuxhaven. Die kleine Gutskapelle aus dem Jahr 1672 ist das einzige, was noch im privaten Besitz geblieben ist.

Viel Vergnügen!

Bilder

Das frühere Gutshaus ist heute Bundesforstamt.
Das frühere Gutshaus ist heute Bundesforstamt.
Spoiler
Spoiler

Hilfreiches

Suche Caches im Umkreis: alle - suchbare - gleiche Cacheart
Download als Datei: GPX - LOC - KML - OV2 - OVL - TXT
Mit dem Herunterladen dieser Datei akzeptierst du unsere Nutzungsbedingungen und Datenlizenz.

Logeinträge für Georg von der Wense    gefunden 23x nicht gefunden 0x Hinweis 1x

gefunden 12. August 2011 chorfrau hat den Geocache gefunden

Am 12. 8. während unseres Urlaubs geloggt. Hübsche kleine Kapelle, in die wir sogar einen Blick werfen konnten, da dort gerade geputzt wurde.

Chorfrau

gefunden 19. Mai 2011 SFA-Bine hat den Geocache gefunden

GefundenCool Schöne Ecke...

DFDC sagt SFA-Bine

  Neue Koordinaten:  N 52° 55.294' E 009° 49.290', verlegt um 25 Meter

Hinweis 20. März 2011 Oschn hat eine Bemerkung geschrieben

Neues Versteck, neue Dose. Die ist ein wenig improvisiert, weil der eigentlich vorgesehene Behälter dann doch zu groß war. Aber bis ich an anderer Stelle einen richtigen Geocache verstecke, warte ich lieber noch das Ende der Waldarbeiten ab. Also bleibt es einstweilen ein „Small“.

Happy hunting
O.

gefunden 09. November 2010 Waldelfe hat den Geocache gefunden

Sehr schnell gefunden :) und nette GRUFT! (schaut hinter der Kirche in den Keller) :o

gefunden 04. Juni 2010 Poilettentapier hat den Geocache gefunden

Gut gefunden, schöne Gegend.

DfdC Lindganda