Wegpunkt-Suche: 

archiviert

 
Rätselcache
Chinesische Geheimnisse

von slentil     Deutschland > Hessen > Kassel, Kreisfreie Stadt

Achtung! Dieser Geocache ist „archiviert“! Es befindet sich kein Behälter an den angegebenen (oder zu ermittelnden) Koordinaten. Im Interesse des Ortes sollte von einer Suche unbedingt abgesehen werden!

N 51° 18.500' E 009° 25.500' (WGS84)

 andere Koordinatensysteme
 Größe: mikro
Status: archiviert
 Versteckt am: 30. März 2007
 Gelistet seit: 30. März 2007
 Letzte Änderung: 07. November 2011
 Listing: https://opencaching.de/OC31F2
Auch gelistet auf: geocaching.com 

20 gefunden
0 nicht gefunden
0 Bemerkungen
0 Beobachter
0 Ignorierer
171 Aufrufe
0 Logbilder
Geokrety-Verlauf

große Karte

   


Beschreibung   

Besuche das Chinesische Dorf Mou - Lang und

 entdecke das Geheimnis des

Geo - Ca - Ching

bei

 

                                                                     

wushíyi ° shíba ` sìshí'èr . èrshíwu       bei    

  Jiu ° èrshíwu` ling/ling . qishísì          dong

 

 

Am südlichen Rande des Bergparks Kassel-Wilhelmshöhe, am Übergang zur heutigen Villenkolonie Mulang, befindet sich auf dem Hang oberhalb des Schloßteiches ein Kleinod: das gut erhaltene chinoise Parkdorf Mou-lang, das in den 240 Jahren seines Bestehens kaum Gebäude eingebüßt hat. Erbaut wurde es ab 1781 von Landgraf Friedrich II, erneuert und weiterentwickelt von Wilhelm IX. Landgraf Friedrich II, liebte Parkbauten und Attraktionen.

1781 ließ er mit dem Bau des chinesischen Dorfes bei Schloß Weißenstein beginnen. Südlich des Schlosses lag ein ideal geeignetes Gelände: ein Hang, Felsen, Wasser, Nähe zum Parkrand und somit an der Grenze zu tatsächlichen Landwirtschaftsflächen. Zunächst wurden hölzerne, strohgedeckte Häuschen gebaut und mit Blech-Ornamenten geschmückt. Mit den Planungen wurde vor allem der Hofgärtner Daniel August Schwarzkopf betraut, der seine Position bekommen hatte, weil er seine Ausbildung in England vervollkomnet hatte und der später von Landgraf Wilhelm IX übernommen wurde.

Von Anfang an wurden nicht nur Gebäude, sondern auch Gehölze in chinesischem Stil geplant, etwa mit Baumgruppen in Hell-Dunkel-Kontrasten oder als chinesisch geltenden Bäumen wie dem »Taschentuchbaum«. Vor allem Felsen und Wasser, die wichtigsten Elemente chinesischer Gartenkunst, sind hier vorhanden. In China assoziiert man mit ihnen das Weltprinzip von Yin und Yang, den beiden gegensätzlichen Kräften, die nach alter Überlieferung sämtliche Abläufe der Natur bestimmen. Die harten, trockenen, nach oben strebenden Felsen symbolisieren die männliche Kraft Yang, das stille, weiche Wasser die weibliche Kraft Yin. Nicht nur die heute noch zahlreich erhaltenen Gebäude, sondern auch die sehr wichtigen Baumgruppen und zugewachsenen Felspartien warten dringend auf ihre Wiederherstellung.

 

Hilfreiches

Suche Caches im Umkreis: alle - suchbare - gleiche Cacheart
Download als Datei: GPX - LOC - KML - OV2 - OVL - TXT
Mit dem Herunterladen dieser Datei akzeptierst du unsere Nutzungsbedingungen und Datenlizenz.

Logeinträge für Chinesische Geheimnisse    gefunden 20x nicht gefunden 0x Hinweis 0x

gefunden 13. Juni 2011 GlaDOS2011 hat den Geocache gefunden

Nach ein wenig vorangegangener Recherche die richtigen Koordinaten gefunden und vorort den Cache schnell gefunden. Danke sehr für das schöne Rätsel und die Örtlichkeit.

gefunden 05. Juli 2010, 21:00 steve.d hat den Geocache gefunden

Auf einer Bergpark - Runde konnte ich auch diesen Finden.
Standard Spruch - Rätsel schon länger gelöst , jetzt erst Zeit zum loggen.
Vielen Dank und viele Grüße
Steve.D

gefunden 16. Oktober 2009 Bluebirds hat den Geocache gefunden

Bei sehr schlechtem Wetter nach dem Cache geschaut, geloggt und schön trocken muggelfrei wieder versteckt. Danke für das schöne Rätsel. Gruß BluebirdsWink

gefunden 09. August 2009 Magellan hat den Geocache gefunden

Sehr schöner und interessanter Cache. Nach Vorbereitungen zu hause während einer kleinen Cacherrunde in Wilhelmshöhe ohne Probleme gefunden. TFTC

gefunden 14. Juli 2009 andiwi hat den Geocache gefunden

Das ist mal ein feines Plätzchen. Wer weiß, ob ich es ohne Cache entdeckt hätte? Problemlos gehoben und ungestört geloggt.
TFTC
andiwi