Wegpunkt-Suche: 

gesperrt

 
Raabs

von Stegi     Österreich > Niederösterreich > Waldviertel

Achtung! Dieser Geocache ist „gesperrt“! Es befindet sich kein Behälter an den angegebenen (oder zu ermittelnden) Koordinaten. Im Interesse des Ortes sollte von einer Suche unbedingt abgesehen werden!

N 48° 50.808' E 015° 29.620' (WGS84)

 andere Koordinatensysteme
 Größe: klein
Status: gesperrt
 Zeitaufwand: 1:30 h   Strecke: 3.0 km
 Versteckt am: 21. April 2007
 Gelistet seit: 24. April 2007
 Letzte Änderung: 06. August 2010
 Listing: https://opencaching.de/OC343C
Auch gelistet auf: geocaching.com 

3 gefunden
0 nicht gefunden
0 Bemerkungen
0 Beobachter
0 Ignorierer
10 Aufrufe
0 Logbilder
Geokrety-Verlauf

große Karte

   


Beschreibung   

Raabs a.d. Thaya

Das Gebiet von Raabs an der Thaya, an der Grenze im nordwestlichen Teil Niederösterreich, spielte seit jeher eine wesentliche Rolle in der Geschichte Österreichs. Der tschechische Name für Österreich: "Rakousko" leitet sich vom früheren Namen der Herrschaft ab und bedeutet "Das Land hinter Raabs". Vor ca. 900 Jahren erfolgte die planmäßige Besiedlung des Raumes um Raabs. Die erste schriftliche Erwähnung von Raabs findet sich in der "Chronica Bohemorum". Die Geschichte des Ortes Raabs beginnt gleichzeitig mit der Geschichte der Burg, die im letzten Viertel des 11. Jh. errichtet wurde. Es handelt sich um einen planmäßig angelegten Markt mit einem dreieckigen Platz, der schon sehr früh mit einer Stadtmauer umgeben wurde. Obwohl die zwei Tortürme im vorigen Jahrhundert abgetragen wurden, ist ein großer Teil der Stadtmauer noch erhalten. Die Burg Raabs liegt auf einem markanten Felsen über dem Zusammenfluss der beiden Thayaflüsse. Der Burghügel war schon seit der Jungsteinzeit besiedelt, wie Keramikfunde aus dieser Zeit beweisen. Im Museum Raabs können diese Funde besichtigt werden.

Es wird empfohlen, bei Stage 5 zu parken - obwohl am Hauptplatz auch die Möglichkeit besteht.

Stage 1: Das Museum
N 48° 50.808
E015° 29.620
Hier befindet sich das Grenzlandmuseum. Es zeigt viele Fundstücke über die Geschichte der näheren Umgebung. Das Jahr der Eröffnung des Museums ist A, das Monat B und der Tag C.

Stage 2: Der Pranger
N 48° 50.842
E015° 29.624
Hier befindet sich die "Historische Prangersäule". D ist die Anzahl des Jubiläums, anläßlich dessen diese Säule gewidmet wurde. E ist die Jahreszahl der Gründung des widmenden Unternehmens.

Stage 3: Stadtbrunnen
N 48° 50.850
E015° 29.584
Am Brunnen befindet sich ein Jahreszahl. Diese Zahl ist F. G ist die Quersumme der Zahl.

Stage 4: Brücke
N 48° 50.815
E015° 29.527
Hier, an dieser Brücke über die Thaya, findet sich ein Schild.H ist das Jahr, in dem diese Brücke erbaut wurde. J ist die Anzahl der Strassenlaternen auf der Brücke.

Stage 5: Der Parkplatz
N 48° 50.911
E015° 29.555
Hier kann man einen Teil der alten Stadtmauer sehen. K ist die Anzahl der Zinnen mit einem Loch.

Stage 6: Japanisches Haus
N 48° 50.986
E015° 29.621
Hier ist das Sabakidohaus. In diesem Haus kann man die japanische Selbstverteidigungsart Sabakido lernen. Es ist eine passive Art der Selbstverteidigung, die aus Ausweichen und Ausdrehen des Angriffes besteht. Neben der Tür befinden sich Tiere, die hier im Waldviertel nicht heimisch sind. Die Anzahl der Tiere ist L.

Stage 7: Das Bankerl
N 48° 51.071
E015° 29.769
Neben dem Bankerl, auf der Felswand ist eine Rechenaufgabe zu sehen. Führe die Berechnung durch, streiche die Dezimalstellen und Du erhältst M.

Der Cache:
N 48° X
E015° Y
X=((A*B*C)+D+E+F+(C*G)+H+J+K+L+M+(55*M))/1000
Y=((A*B*C)+D+E+F+G+H+J+K+L+(B*B))/1000

 

Verschlüsselter Hinweis   Entschlüsseln

Qre Pnpur vfg irefgrpxg va rvare Sryffcnygr, va rvare Ubrur jb re ibe Ubpujnffre trfpuhrgmg vfg.

A|B|C|D|E|F|G|H|I|J|K|L|M
N|O|P|Q|R|S|T|U|V|W|X|Y|Z

Hilfreiches

Suche Caches im Umkreis: alle - suchbare - gleiche Cacheart
Download als Datei: GPX - LOC - KML - OV2 - OVL - TXT
Mit dem Herunterladen dieser Datei akzeptierst du unsere Nutzungsbedingungen und Datenlizenz.

Logeinträge für Raabs    gefunden 3x nicht gefunden 0x Hinweis 0x

gefunden 29. April 2007 powermik hat den Geocache gefunden

found together with M&Ms and Breiti

OUT: TB

Michael

gefunden 29. April 2007 M & Ms hat den Geocache gefunden

#5 today together with powermik an B_r_e_i_t_i.

A funny multi with locations that are easy to find.
Somehow, we needed a break to do the final calculation. We had to do it several times to get "acceptable" coordinates - due to a calculation error twice. [;)]
The cache itself was found easily.

No trade.
Thanks!

Martina & Michael

gefunden 28. April 2007 Team Yps hat den Geocache gefunden

Heut der zweite FTF.
Sehr schöner Wanderweg neben der Thaya mit interessanten Felsformationen.Am anderen Ufer fischten 5 Fischer.
in:TB "Greeting from Minnesota"
TFTC
Team Yps