Wegpunkt-Suche: 

gesperrt

 
Drive-In-Geocache
Entenpfuhl

von ottobalu     Deutschland > Berlin > Berlin

Achtung! Dieser Geocache ist „gesperrt“! Es befindet sich kein Behälter an den angegebenen (oder zu ermittelnden) Koordinaten. Im Interesse des Ortes sollte von einer Suche unbedingt abgesehen werden!

N 52° 27.856' E 013° 18.186' (WGS84)

 andere Koordinatensysteme
 Größe: mikro
Status: gesperrt
 Zeitaufwand: 0:15 h 
 Versteckt am: 02. Mai 2007
 Gelistet seit: 28. Mai 2007
 Letzte Änderung: 10. Dezember 2009
 Listing: https://opencaching.de/OC37D8
Auch gelistet auf: geocaching.com 

31 gefunden
3 nicht gefunden
1 Hinweis
0 Beobachter
0 Ignorierer
16 Aufrufe
0 Logbilder
Geokrety-Verlauf

große Karte

   


Beschreibung   

Findet den Steinwall, in einem der Bäume rechts oder links davon findet ihr ihn.

Gut Cache
ottobalu

Hilfreiches

Suche Caches im Umkreis: alle - suchbare - gleiche Cacheart
Download als Datei: GPX - LOC - KML - OV2 - OVL - TXT
Mit dem Herunterladen dieser Datei akzeptierst du unsere Nutzungsbedingungen und Datenlizenz.

Logeinträge für Entenpfuhl    gefunden 31x nicht gefunden 3x Hinweis 1x

Hinweis 10. Dezember 2009 wittels hat eine Bemerkung geschrieben

Dieser Cache ist auf Geocaching.com nicht mehr verfügbar und es wurde kein "Opencaching-Only"-Attribut gesetzt. Deshalb erfolgt hier nun die Archivierung!

wittels

OC Guide

gefunden 11. November 2009 Potatoboy hat den Geocache gefunden

Trotz intensiver Suche am 18.06.09 nicht gefunden.

In Geocaching.com ist er archiviert.

Sollte hier nachgeholt werden!!!

nicht gefunden 26. Juli 2009 Traumhexe hat den Geocache nicht gefunden

Auch nur ins Leere gegriffen [:(] Hätte vorher nochmals die Loggs anschauen sollen. Gruß Andreas

gefunden 06. April 2009 dr-ho1951 hat den Geocache gefunden

Am 6.4. gefunden und geloggt TFTC

gefunden 05. April 2009 Schrottie hat den Geocache gefunden

Schade eigentlich, das der Pfuhl fast trocken liegt, so waren leider keine Entchen vor Ort. Aber das Döselken war es, und so konnten wir nach kurzer Suche telepatische Kräfte wirksam werden lassen um die Dose aus ihrem Versteck "herauszudenken". Greifen ging nämlich nicht, wir hatten keine Pinzette dabei und die Dose steckte ziemlich tief drin. Aber mit etwas Geduld war sie dann nach ein paar Minuten geborgen. [:)]