Wegpunkt-Suche: 

Die Cachebeschreibung ist veraltet.

 
Normaler Geocache

Klause Selzthal

Gegenstück zur Klause Reitthal

von pantani98     Österreich > Steiermark > Liezen

Diese Cachebeschreibung ist wahrscheinlich veraltet. Weitere Erläuterungen finden sich in den -Logeinträgen.

N 47° 34.480' E 014° 20.935' (WGS84)

 andere Koordinatensysteme
 Größe: klein
Status: kann gesucht werden
 Zeitaufwand: 0:30 h   Strecke: 1.0 km
 Versteckt am: 09. Mai 2007
 Gelistet seit: 24. Juni 2007
 Letzte Änderung: 24. Juni 2007
 Listing: https://opencaching.de/OC3A2E
Auch gelistet auf: geocaching.com 

16 gefunden
1 nicht gefunden
1 Hinweis
1 Beobachter
1 Ignorierer
88 Aufrufe
0 Logbilder
Geokrety-Verlauf

große Karte

   


Beschreibung   

Die Klause Selzthal ist das Gegenstück zur Klause im Reitthal bei Liezen und wurde vermutlich 1280-1290 errichtet. Gemeinsam mit der Klause Reitthal sperrten die beiden vom Stift Admont errichteten Klausen das Ennstal ca. 10 km westlich von Admont, wo die Landesgrenze zwischen der Steiermark und dem fürsterzbischöflichen Salzburg verlief. Die gut 3 km breite Ebene zwischen den beiden am Berghang stehenden Klausen musste anscheinend nicht gesichert werden, weil sie völlig versumpft und daher unpassierbar war. Der sumpfige Talboden zwang die Straße an den Berghang und so war die Klause Wegsperre und Mautstation, die den Besitz des Stiftes Admont gegen den salzburger Besitz im Westen trennte. Die Selzthaler Klause bestand aus mehreren Türmen die durch eine Sperrmauer verbunden waren. Erhalten ist ein rechteckiger 3-stöckiger Turm am Hang, fast baugleich mit der Klause im Reithtal aber größer (10x10m) . Der rundbogige Hocheinstieg liegt an der Talseite. Er wurde später vermauert und durch ein sekundäres, ebenerdiges Tor ersetzt. Neben dem Hocheinstieg liegt noch ein einfacher Lichtschlitz ohne Gewände, jeweils zwei weitere an der Ost und Westseite. Die Bergseite ( Süden ) des Turmes ist fast ganz verschwunden. Ebenso ist das gesamte 1.Obergeschoß so weit verfallen, daß man keine weiteren Angaben mehr darüber machen kann. Jedenfalls konnte der Pfleger von dort neidvoll auf die Klause im Reithtal blicken, die fast immer sonnenbeschienen ist, während seine Klause 365 Tage im Jahr im Schatten des Berges lag.

Eine Parkmöglichkeit besteht bei
N 47°34.504
E 14°20.952

Das Gegenstück, die Klause Reitthal, ist ebenfalls als Cache vorhanden.

Hilfreiches

Suche Caches im Umkreis: alle - suchbare - gleiche Cacheart
Download als Datei: GPX - LOC - KML - OV2 - OVL - TXT - QR-Code
Mit dem Herunterladen dieser Datei akzeptierst du unsere Nutzungsbedingungen und Datenlizenz.

Logeinträge für Klause Selzthal    gefunden 16x nicht gefunden 1x Hinweis 1x

gefunden 24. Oktober 2020, 15:56 pappnikk7105 hat den Geocache gefunden

Geloggt am 24. Oktober 2020,
                um 15:56 Uhr


Auf der Suche nach der täglichen "Dosis Dose" versuchten wir heute während unseres Urlaubs in Johnsbach auch diesen Small D2.0/ T3.5 zu finden.

Bei gutem Wetter war die Dose am GZ nach kurzer Suche in ihrem Versteck entdeckt und geborgen, somit konnten wir das Logbuch befreien und unsere Anwesenheit dokumentieren.

Das Team pappnikk7105 bedankt sich bei  "pantani98" für den Cache "Klause Selzthal", den neuen Smile auf dem großen Spielfeld, die damit verbundene Arbeit für Wartung, Pflege und natürlich auch fürs Herlocken und Zeigen.

Viele Grüße aus der schönen Landeshauptstadt Dresden.
DFDC

gefunden 23. Februar 2018 Eagle_ hat den Geocache gefunden

Eine wilde Straße, die da herführt. Für das Cachen ist es gut, dass sehr wenig Schnee liegt.
Danke für den Cache

Hinweis Die Cachebeschreibung ist veraltet. 20. Juli 2017 following hat eine Bemerkung geschrieben

Der Cache ist um gut 10 Meter nach Nordosten gewandert. Neue Koordinaten: N 47° 34.485 E 014° 20.942

Zusätzlicher Hinweis: Nz FR Rpx qrf Troähqrf hagre Fgrvara (decodieren)

gefunden 13. August 2011 maxder2te hat den Geocache gefunden

und wieder mal die Bestätigung dafür, warum ich gerne cachen gehe
ich bin hier vor ein paar Jahren schon mal vorbeigefahren, aber ohne Cache nimmt man diese Location nicht mal wahr
vielen Dank fürs zeigen

gefunden 04. April 2010 warrior of the wurscht hat den Geocache gefunden

tftc!