Wegpunkt-Suche: 

archiviert

 
300 Schritte - Schatzsuche durch Saarlouis

von geonaud     Deutschland > Saarland > Saarlouis

Achtung! Dieser Geocache ist „archiviert“! Es befindet sich kein Behälter an den angegebenen (oder zu ermittelnden) Koordinaten. Im Interesse des Ortes sollte von einer Suche unbedingt abgesehen werden!

N 49° 18.888' E 006° 45.026' (WGS84)

 andere Koordinatensysteme
 Größe: normal
Status: archiviert
 Zeitaufwand: 1:45 h   Strecke: 3.0 km
 Versteckt am: 05. August 2007
 Gelistet seit: 05. August 2007
 Letzte Änderung: 11. November 2009
 Listing: https://opencaching.de/OC3DA3

3 gefunden
2 nicht gefunden
0 Bemerkungen
0 Beobachter
0 Ignorierer
629 Aufrufe
0 Logbilder
Geokrety-Verlauf

große Karte

   

Listing

Beschreibung   

Begib dich zu den Startkoordinaten bei :
Startpunkt : N49°  18.888 E006° 45.026

dort ist auch gleichzeitig der Startpunkt des Geocache, gehe nun weiter zu

WAYPOINT
1 bei: N49° 18.895 E006° 45.006

Nun
stehst du vor der Kommandantur. Die „Kommandantur“ entstand im Stil des französischen Funktionsbarocks des 17.Jahrhunderts in den Jahren 1680 bis 1683 nach Plänen Vaubans als Gouvernementsgebäude. Sie war von Anfang an ein baulich dominierendes Element der Festungsstadt. Thomasde Choisy residierte hier als erster Gouverneur. In preußischer Zeit diente das Gebäude als Kommandantur, Stabsgebäude des Regimentes Graf Werder und Sitz der Heeresverwaltung. Die Post hielt 1927 Einzug. Als sich in den 60er Jahren herausstellte, dass eine Restaurierung des Bauwerkes nicht mehr möglich war, entschloss sich die Oberpostdirektion zu einem Abriss und stilgerechten Wiederaufbau. Auch die neue „Kommandantur“ beherrscht die Südwestseite des Großen Marktes und gibt dem Platz ein besonderes Gepräge. Mit ihren barocken Stilelementen trägt sie sehr zur Aufwertung des gesamten baulichen Ensembles am Großen Markt bei. Nach der Übernahme des Gebäudes durch die Firma Pieper hat neben der Post auch „Pieper Bücher und Musik“ dort eine stilvolle Heimstätte gefunden.

Hier musst du nun deine 1. Aufgabe
lösen :
Such auf dem Schild die Jahreszahl wann Thomas de Choisy dieses Gebäude bezogen hat!
Jahreszahl = ABCD
A=……… B=……….  C= ……….  D=………. 

Danach geht es weiter zu


WAYPOINT* 2 bei: N49° 19.024 E006° 44.980

Jetzt
stehst du vor der Kaserne 1. Als einzige Kaserne aus der Gründungszeit ist die Kaserne I in der
Pavillonstraße noch erhalten. Das aus rotem Buntsandstein XXXX errichtete Gebäude war eine Infanteriekaserne mit( Offiziers-)Pavillon, in der sich zeitweilig auch die Garnisonsschule befand. In preußischer Zeit beherbergte die Kaserne I unter anderem bis 1897 das II. Feldartillerie-Regiment Nr. 8 von Holtzendorff. Im Rahmen einer 1984/85  durchgeführten stilgerechten Restaurierung verwandelte sich das vom Zerfall bedrohte Gebäude in ein architektonisches Schmuckstück. In den oberen Etagen entstanden elegante Stadtwohnungen.

Hier musst du
nun die 2. Aufgabe lösen:
Wann wurde das Gebäude errichtet ? Jahreszahl = EFGH
E=……….  F=……….  G=……….  H=……….

WAYPOINT

3 bei: N49° 19.019 E006° 44.921 Deutsches Tor

Das
eigentliche Torgebäude wurde schon vor der 1889 beginnenden Entfestigung der Stadt abgerissen. Es musste 1886 dem wachsenden Verkehr weichen. Beim Ausbau des Anton-Merziger-Ringes zu Beginn der 70er Jahre
wurden die Kasemattenköpfe restauriert und unter Verwendung jeweils einer Kasemattenachse die Fußgängerpassagen rechts und links der heutigen Straße angelegt. Preußische Königskrone und preußisches Wappen erinnern heute noch an die preußische Zeit nach 1815. Gegenüber dem Deutschen Tor, Richtung
Innenstadt, steht das ehemalige, ebenfalls von den Preußen errichtete Proviantmagazin. Ursprünglich bildeten
die beiden Teile dieses Gebäudes rechts und links der Deutschen Straße eine mit einem Durchlass versehene bauliche Einheit. Die Kanonen vor dem Deutschen Tor wurden ebenfalls
Anfang der 70er Jahre dort postiert. Die aus dem deutsch-französischen Krieg 1870/71 stammenden Geschütze fand man beim Ausbau des Naherholungsgebietes Saaraltarm im Schlamm. Sie schmückten einst das Kriegerdenkmal am heutigen Verwaltungsgericht.

WAYPOINT
4 bei: N49° 18.960 E006°´44.680 Microcache 1

Suche hier nach

einem Microcache* der dir die Koordinaten zum nächsten Punkt gibt! Die Buchstaben die im Microcache* sind musst du durch Zahlen ersetzten!

Wobei : J=E+F    
I=G:2
Notier dir die
Koordinaten :
N49° ____.________  E006° ____.________

An diesen
Koordinaten angekommen such nach dem 2. Microcache*. Dort bekommst du die Koordinaten des Caches. Die Buchstaben die im Microcache* vorhanden sind musst du durch Zahlen ersetzten!

wobei 

K=C+E  L=H-1

Notier dir die Koordinaten:
N49° ____.________  E006° ____.________
hier findest du dann den Cache.

Viel Spaß und Happy Hunting wünscht die Deutsche
Wanderjugend & Geocaching
Club Saarland

Hilfreiches

Suche Caches im Umkreis: alle - suchbare - gleiche Cacheart
Download als Datei: GPX - LOC - KML - OV2 - OVL - TXT
Mit dem Herunterladen dieser Datei akzeptierst du unsere Nutzungsbedingungen und Datenlizenz.

Logeinträge für 300 Schritte - Schatzsuche durch Saarlouis    gefunden 3x nicht gefunden 2x Hinweis 0x

gefunden 13. August 2011 Pitscha hat den Geocache gefunden

Vielen Dank für die nette Runde durch Saarlouis

nicht gefunden 29. Oktober 2009 hush65 hat den Geocache nicht gefunden

Wir haben uns am 18.09.2009 bis zum letzten Wegpunkt vorgearbeitet, haben den Microcache dort allerdings nicht gefunden. Da die letzten Einträge schon etwas zurückliegen, wäre mir die Information, ob der Microcache noch existiert, sehr hilfreich

 

Die Wegführung zum 4. Wegpunkt ist sehr schön. Man lernt ein wenig über die Geschichte der Stadt Saarlouis.

 

Gruß hush65 and son

gefunden 02. August 2008 schoa022 hat den Geocache gefunden

14:45 Uhr

Heute habe ich die eigentlich unübersehbar große Dose sofort gefunden. Letztes Jahr am 15.10.2007 abends im Dunkeln hat meine Taschenlampe nicht ausgereicht, so dass ich seinerzeit unverrichteter Dinge wieder abgezogen bin.

Ich habe einen TB rausgenommen und einen anderen TB hineingetan.

Danke für diesen Cache
- Andree aus Mainz -

geschleifte Festung Saarlouis

 

nicht gefunden 14. Juli 2008 geo-tobi hat den Geocache nicht gefunden

1. Microcache nicht gefunden . Dadurch fehlen mir die Koordinaten , um den nächsten Mikrocache zu finden .

gefunden 10. Oktober 2007 thomas63 hat den Geocache gefunden

Nach der Arbeit einen Spaziergang durch den Stadtgarten gemacht und den inzwischen zum Tradi umgebauten Multi vom "Wandertag" schnell gefunden. Schöne Idee, nettes Versteck! Trotz starkem Muggel-Aufkommen konnte ich ungestört loggen.