Wegpunkt-Suche: 
 
Normaler Geocache
Mord am Silberweiher

von Kartenkai     Deutschland > Bayern > Regensburg, Landkreis

N 49° 03.615' E 012° 14.430' (WGS84)

 andere Koordinatensysteme
 Größe: mikro
Status: kann gesucht werden
 Versteckt am: 17. Dezember 2006
 Gelistet seit: 11. August 2007
 Letzte Änderung: 06. November 2009
 Listing: https://opencaching.de/OC3E63
Auch gelistet auf: geocaching.com 

29 gefunden
0 nicht gefunden
0 Bemerkungen
3 Beobachter
0 Ignorierer
510 Aufrufe
1 Logbild
Geokrety-Verlauf

große Karte

   


Beschreibung   

Nahe des Silberweihers, am nordöstlichen Ende der hohen Linie,
geschah im Jahre 1768 ein fürchterliches Verbrechen - ein Mord!
Ob die Tat je gesühnt wurde ist nicht überliefert.


Beschilderte Wanderwege zum Silberweiher:
 
aus Richtung Bernhardswald (ca 2,5km)
aus Richtung Donaustauf (ca. 3,5km): 
Schild
 
vom Sender Keilberg über die "Hohe Linie" (ca 5,0km) Schild


Verschlüsselter Hinweis   Entschlüsseln

uvagre qrz Trqraxfgrva

A|B|C|D|E|F|G|H|I|J|K|L|M
N|O|P|Q|R|S|T|U|V|W|X|Y|Z

Hilfreiches

Suche Caches im Umkreis: alle - suchbare - gleiche Cacheart
Download als Datei: GPX - LOC - KML - OV2 - OVL - TXT
Mit dem Herunterladen dieser Datei akzeptierst du unsere Nutzungsbedingungen und Datenlizenz.

Logeinträge für Mord am Silberweiher    gefunden 29x nicht gefunden 0x Hinweis 0x

gefunden Der Cache ist in gutem oder akzeptablem Zustand. 03. Juli 2016, 16:48 GeoEyes2016 hat den Geocache gefunden

Ein interessanter Cache in einer schönen, entspannenden Gegend. Sehr schönes Versteck. Das Logbuch war etwas klamm, aber noch ok.

Vielen Dank!

gefunden 20. Februar 2016 Skubidiver hat den Geocache gefunden

gefunden 21. August 2015 sch-michaela hat den Geocache gefunden

Heute haben wir im Zuge einer etwas größeren Wanderung ein paar Döschen gesucht. Los ging's mit dem Scheuchenberg (anstrengender Aufstieg), dann weiter durch den Fürstlichen Thiergarten  zur Stärkung in die Hammermühle. Anschließend 'noch mal schnell' (haha) zum Silberweiher hoch und danach wieder zurück zum Parkplatz in Sulzbach. Eine schöne Tour, jetzt sind wir allerdings aufgrund der vielen Höhenmeter doch sehr geschafft.
Als wir am Cache angekommen sind, hat sich jemand ca. 100m hinter uns an der Kettensäge zu schaffen gemacht und so für den dem Ort angemessenen 'Gruselfaktor' gesorgt.
Danke für den Cache! :)

gefunden 06. Januar 2014, 14:30 Wuehlmaus18 hat den Geocache gefunden

Der Titel des Caches macht neugierig. Außerdem ist der einfache Schwierigkeitsgrad gut für uns GC-Anfänger.

Also entgegen der o.g. Wegempfehlung den vermeintlich kürzesten Weg (ca.1.7km vom Parkplatz) per Wanderkarte rausgesucht und los. Einstieg (besser Aufstieg) in Unterlichtenwald auf Weg O13 Richtung Silberweiher mit Kind und Kegel (und Kinderwagen). Zunge raus

Nachdem das verdammte Strassen-Navi uns am Weiher in die Irre führte, kurze Rastpause und dann nochmal sondieren. Nach erneuter Koordinateneingabe dann den richtigen Weg an der Kreuzung gewählt und das Wegkreuz aufgespürt - Strike: Unser ERSTER gefundener(!) Cache!!! Lächelnd

Der Fundort hält was er im Titel verspricht: bei winterlicher Dämmerung etwas Grusel und Freude über den Fund. Entgegen unserer Erwartungen, einen Cache mit nassem Inhalt zu finden (siehe vorhergehende Logs - wir hatten uns provisorisch mit Ersatzmaterial ausgestattet) fanden wir einen schönen Cache mit trockenem Inhalt und vielen Logs aus 2013.

Danke an den Owner!

DfdC! Kein Tausch.

gefunden 13. Mai 2012 piele hat den Geocache gefunden

Voll vorbeigelatscht. Nur das GPS-Gerät war wachsam und meckerte. So konnten wir das Röhrchen finden.

Röhrchen ist zerbrochen, das Logbuch nass und voll. Wer also demnächst diesen Cache bergen will sollte Ersatz mitnehmen.

 

No trade. DFDC, Piele