Wegpunkt-Suche: 

archiviert

 
Biocaching - Flora

 Lehrreicher Cache, der Euch durch den Botanischen Garten der J. W. Goethe-Universität in Frankfurt am Main führt.

von vozzik     Deutschland > Hessen > Frankfurt am Main, Kreisfreie Stadt

Achtung! Dieser Geocache ist „archiviert“! Es befindet sich kein Behälter an den angegebenen (oder zu ermittelnden) Koordinaten. Im Interesse des Ortes sollte von einer Suche unbedingt abgesehen werden!

N 50° 07.601' E 008° 39.486' (WGS84)

 andere Koordinatensysteme
 Größe: mikro
Status: archiviert
 Versteckt am: 11. August 2007
 Gelistet seit: 11. August 2007
 Letzte Änderung: 07. Oktober 2012
 Listing: https://opencaching.de/OC3E6E
Auch gelistet auf: geocaching.com 

35 gefunden
0 nicht gefunden
1 Hinweis
5 Beobachter
0 Ignorierer
350 Aufrufe
0 Logbilder
Geokrety-Verlauf
2 Empfehlungen

große Karte

   


Beschreibung   

Dieser Cache führt Euch durch den Botanischen Garten der J. W. Goethe-Universität in Frankfurt am Main und lehrt Euch viele Dinge über die Flora der Erde.

In der Zeit vom 01. März bis 31. Oktober sollten die Fragen der einzelnen Stages im Botanischen Garten vor Ort gelöst werden. Ein Besuch des wirklich schönen und interessanten Gartens ist zu den folgenden Öffnungszeiten möglich:

Montag bis Samstag 9-18 Uhr
Sonn- und Feiertags 9-13 Uhr

Fahrräder und Hunde müssen leider draußen bleiben. Während der Wintermonate ist der Park zwar geschlossen, aber die Fragen können dann auch mit Hilfe von Wikipedia gelöst werden. Da der Final außerhalb des Gartens versteckt ist, kann auch in dieser Zeit geloggt werden.

Einen gebührenfreien, aber oft sehr vollen Parkplatz findet Ihr bei N 50° 07.494 E 008° 39.472. Wer mit öffentlichen Verkehrsmitteln anreisen möchte, steigt am besten an der Bushaltestelle Ditmarstraße der Linie 32 aus.

Bei N 50° 07.590 E 008° 39.444 ist der Eingang zum Botanischen Garten. In der Nähe könnt Ihr Euch den Lageplan anschauen um Euch einen Überblick zu verschaffen. Einen weiteren Eingang vom Grüneburgpark aus findet Ihr bei N 50° 07.661 E 008° 39.595.


Stage 1:

Die Cache Koordinaten führen Euch an einen kleinen Teich. Hier könnt Ihr das erste Mal die Ruhe genießen und solltet herausfinden, wie der lateinische Name des Gemeinen Schilfs lautet. Die Lösung ergibt A.

Phalaris arundinacea = 5
Phragmites australis = 7
Flindersia australis = 9


Stage 2:

Im neu angelegten Arzneimittelgarten ( N 50° 07.576 E 008° 39.581 ) könnt Ihr eine Menge über die Wirkung von Pflanzen erfahren. Einige kann man auch verspeisen, z.B. in Form von Frankfurter Grüner Soße. Die richtige Zusammenstellung der notwendigen 7 Kräuter ergibt B.

Pimpinelle, Borretsch, Sauerampfer, Kerbel, Kresse, Petersilie, Schnittlauch = 8
Bohnenkraut, Majoran, Estragon, Kerbel, Kresse, Petersilie, Schnittlauch = 7
Bärlauch, Koriander, Basilikum, Kerbel, Kresse, Petersilie, Schnittlauch = 6


Stage 3:

Am Bienenhaus ( N 50° 07.590 E 008° 39.593 ) könnt Ihr vorsichtig den Flug der fleißigen Insekten beobachten, Sonntags Honig kaufen und den Wert für C ermitteln.

Wie viele Ecken haben die Zellen einer Bienenwabe?


Stage 4:

An diesem Punkt ( N 50° 07.688 E 008° 39.545 ) könnt Ihr auf einer Bank ein wenig ausruhen und den Blick auf eine Hochgebirgslandschaft genießen. Auf den Beeten findet Ihr unter anderem das Immergrüne Felsenblümchen (Draba aizoides) und die Nacktständige Kugelblume (Globularia nudicaulis). Die Art des Bodens, den diese Pflanzen bevorzugen ist D.

Kalkhaltig = 4
Eisenhaltig = 6
Silikathaltig = 8


Stage 5:

Bei N 50° 07.726 E 008° 39.428 steht Ihr im Schatten eines riesigen Mammutbaumes, der bis zu 90 Meter hoch werden kann. Seine natürliche Verbreitung hat er in 1400 bis 2300 Metern ü.NN. in den

Osthängen der Rocky Mountains in Montana = 2
Westhängen der Appalachen in Pennsylvania = 4
Westhängen der Sierra Nevada in Kalifornien = 6

Der Wert der richtigen Region entspricht E.


Stage 6:

Auf den Sandböden der Heidelandschaften bei N 50° 07.689 E 008° 39.460 wächst die Calluna vulgaris. Welche Färbung nehmen die Blüten im Herbst an, der Wert entspricht F?

rötlich = 2
gelblich = 8
weißlich = 5


Final:

Nun habt Ihr alle Fragen beantwortet. Die Finalkoordinaten ergeben sich wie folgt:

N 50 07.ABF
E 008 39.DEC

Es ist nicht wirklich notwendig irgendwelche Wege zu verlassen. Wenn der Empfang schlecht ist, beachtet den Hint.

Bitte bringt einen Stift zum Loggen mit, da der Cache keinen enthält.

Happy Caching wünschen VozziK & wife



    Prefix Lookup Name Coordinate
  FI FINAL Das Versteck (Final Location) ???
Note: Die Finalkoordinaten ergeben sich wie folgt:

N 50 07.ABF
E 008 39.DEC

Es ist nicht wirklich notwendig irgendwelche Wege zu verlassen. Wenn der Empfang schlecht ist, beachtet den Hint.

  PA PARK Parkplatz (Parking Area) N 50° 07.494 E 008° 39.472
Note: Gebührenfreier, aber oft sehr voller Parkplatz.
  R1 REFP1 Haupteingang (Reference Point) N 50° 07.590 E 008° 39.444
Note: Dies ist der Haupteingang, den man vom Parkplatz und vom Bus aus erreicht.
  R2 REFP2 Eingang vom Grüneburgpark (Reference Point) N 50° 07.661 E 008° 39.595
Note: Der Eingang vom Grüneburgpark aus kommend.
  S2 STAGE2 Neuer Senckenbergischer Arzneimittelgarten (Question to Answer) N 50° 07.576 E 008° 39.581
Note: Im neu angelegten Arzneimittelgarten könnt Ihr eine Menge über die Wirkung von Pflanzen erfahren. Einige kann man auch verspeisen, z.B. in Form von Frankfurter Grüner Soße. Die richtige Zusammenstellung der notwendigen 7 Kräuter ergibt B.

Pimpinelle, Borretsch, Sauerampfer, Kerbel, Kresse, Petersilie, Schnittlauch = 8
Bohnenkraut, Majoran, Estragon, Kerbel, Kresse, Petersilie, Schnittlauch = 7
Bärlauch, Koriander, Basilikum, Kerbel, Kresse, Petersilie, Schnittlauch = 6

  S3 STAGE3 Bienenhaus (Question to Answer) N 50° 07.590 E 008° 39.593
Note: Am Bienenhaus könnt Ihr vorsichtig den Flug der fleißigen Insekten beobachten, Sonntags Honig kaufen und den Wert für C ermitteln.

Wie viele Ecken haben die Zellen einer Bienenwabe?

  S4 STAGE4 Hochgebirgspflanzen (Question to Answer) N 50° 07.688 E 008° 39.545
Note: An diesem Punkt könnt Ihr auf einer Bank ein wenig ausruhen und den Blick auf eine Hochgebirgslandschaft genießen. Auf den Beeten findet Ihr unter anderem das Immergrüne Felsenblümchen (Draba aizoides) und die Nacktständige Kugelblume (Globularia nudicaulis). Die Art des Bodens, den diese Pflanzen bevorzugen ist D.

Kalkhaltig = 4
Eisenhaltig = 6
Silikathaltig = 8

  S5 STAGE5 Sequoiadendron giganteum (Question to Answer) N 50° 07.726 E 008° 39.428
Note: Ihr steht im Schatten eines riesigen Mammutbaumes, der bis zu 90 Meter hoch werden kann. Seine natürliche Verbreitung hat er in 1400 bis 2300 Metern ü.NN. in den

Osthängen der Rocky Mountains in Montana = 2
Westhängen der Appalachen in Pennsylvania = 4
Westhängen der Sierra Nevada in Kalifornien = 6

Der Wert der richtigen Region entspricht E.

  S6 STAGE6 Atlantische Zwergstrauchheide (Question to Answer) N 50° 07.689 E 008° 39.460
Note: Auf den Sandböden der Heidelandschaften wächst die Calluna vulgaris. Welche Färbung nehmen die Blüten im Herbst an, der Wert entspricht F?

rötlich = 2
gelblich = 8
weißlich = 5

Verschlüsselter Hinweis   Entschlüsseln

avpug trxyrog, avpug trfpuenhog, unryg qbpu

A|B|C|D|E|F|G|H|I|J|K|L|M
N|O|P|Q|R|S|T|U|V|W|X|Y|Z

Hilfreiches

Cache-Empfehlungen von Benutzern, die diesen Geocache empfohlen haben: alle
Suche Caches im Umkreis: alle - suchbare - gleiche Cacheart
Download als Datei: GPX - LOC - KML - OV2 - OVL - TXT
Mit dem Herunterladen dieser Datei akzeptierst du unsere Nutzungsbedingungen und Datenlizenz.

Logeinträge für Biocaching - Flora    gefunden 35x nicht gefunden 0x Hinweis 1x

Hinweis 07. Oktober 2012 mic@ hat eine Bemerkung geschrieben

Dieser Cache ist auf geocaching.com archiviert und hier nicht mit dem Attribut "OC only" versehen. Das letzte Funddatum liegt lange zurück und die Logs bei geocaching.com lassen darauf schließen, das der Cache nicht mehr existiert. Aus diesem Grunde archiviere ich ihn auch hier. Sollten sich später neue Aspekte ergeben und der Cache wieder aktiviert werden, so kann dies durch den Owner selbstständig über die Funktion "Cache bearbeiten" erfolgen.

mic@ (OC-Support)

gefunden 24. Februar 2012 LIFT 117 hat den Geocache gefunden

Nachdem die Final Koordinaten schon lange Zuhause parat lagen, war es heute endlich soweit mich vor Ort ins Logbuch einzutragen.
Der Besuch des Gartens wird im Frühling nachgeholt.
LIFT

gefunden 28. Juli 2011 Südstaatler hat den Geocache gefunden

Bei allerschönstem Feierabendwetter, entgegen der Vorhersagen, habe ich meine kleine Runde genossen und mir ein paar Anregungen für den eigenen Garten geholt.

Die Dose konnte sich nach der Lösung nicht lange verstecken.

Vielen Dank für die "Beihilfe zum Gartenbau"!Cool

gefunden 12. Juli 2011 schoa022 hat den Geocache gefunden

Eine sehr schöne Runde! An der Station 3 mit der mehreckigen Frage musste ich an den netten Spruch denken: "Bienen - Garanten eines natürlichen Brummens" .
Danke für diesen Multicache
- Andree aus Mainz gemeinsam mit ½-rüssel4 -

gefunden 16. Januar 2011 Lexi1805 hat den Geocache gefunden

Der Botanische Garten hat leider zu, aber es gibt ja die Wikipedia... also schnell die Antworten ergoogelt und das Final mit in die Heute-bring-ich-die-Homezone-zum-Lächeln-Tour aufgenommen. Die Dose ist leider kleine-Leute-feindlich und auch schon ziemlich ramponiert... schade.

TFTC

Lexi1805