Wegpunkt-Suche: 

archiviert

 
Natura

 Fortsetzung von Natura 1 (GC147K0) So sollen hier auch nur Dinge getauscht werden, die einen naturwissenschaftlichen As

von Sectio aurea     Deutschland > Thüringen > Weimarer Land

Achtung! Dieser Geocache ist „archiviert“! Es befindet sich kein Behälter an den angegebenen (oder zu ermittelnden) Koordinaten. Im Interesse des Ortes sollte von einer Suche unbedingt abgesehen werden!

N 51° 03.434' E 011° 12.620' (WGS84)

 andere Koordinatensysteme
 Größe: normal
Status: archiviert
 Versteckt am: 25. August 2007
 Gelistet seit: 02. September 2007
 Letzte Änderung: 18. Januar 2012
 Listing: https://opencaching.de/OC4032
Auch gelistet auf: geocaching.com 

2 gefunden
0 nicht gefunden
1 Hinweis
2 Beobachter
0 Ignorierer
93 Aufrufe
0 Logbilder
Geokrety-Verlauf

große Karte

   


Beschreibung   

Fortsetzung von Natura 1 (GC147K0) So sollen hier auch nur Dinge getauscht werden, die einen naturwissenschaftlichen Aspekt besitzen!/pEure Reise startet bei den obrigen Koordinaten.

Station 1
Ihr befindet euch hier am Ortrand von Berlstedt.
Ursprünglich solltet ihr hier die Windmühlen am Horizont zählen, aber seid unserem letzten Besuch hier, haben die sich vermehrt. So müssen wir denn eine Frage einschieben um die erste Zahl erechnen zu lassen. Also aufgepasst:

Gesucht wird ein Wort.
Die in der Fachwelt weitgehend anerkannte Definition für ein XXX lautet ?eine gemeinnützige, ständige, der Öffentlichkeit zugängliche Einrichtung im Dienst der Gesellschaft und ihrer Entwicklung, die zu Studien-, Bildungs- und Unterhaltungszwecken materielle Zeugnisse von Menschen und ihrer Umwelt beschafft, bewahrt, erforscht, bekannt macht und ausstellt?.
Die Anzahl der Buchstaben des gesuchten Wortes +2=? A=

weitere Informationen:
Berlstedt ist eine Gemeinde im Norden des Landkreises Weimarer Land und Teil der Verwaltungsgemeinschaft Berlstedt.Im Ingelheimer Protokoll vom 18. Mai 876 wurde ein Ort Namens Berolfestetin erwähnt. Burg und Dorf gehörten dem Kloster Fulda und wurden als Lehen einem ?Berlof? gegeben. In Folge des Thüringer Grafenkrieges wurde die Burg zerstört. Im Jahr 1391 vergab Landgraf Balthasar von Thüringen der Stadt Erfurt Berlstedt als Lehen. Durch die Lage an der Via Regia entwickelte sich die Gemeinde zunächst positiv. Unter anderem wurde eine Posthalterei eingerichtet. Allerdings wurde der Ort in Kriegszeiten durch seine Lage an einer Herrstraße oft von Plünderungen heimgesucht. 1514 wurde der Ort von den Herren zu Weimar überfallen. Im Dreißigjährigem Krieg zogen mehrfach Söldnerheere durch den Ort. Nach der Schlacht von Jena und Auerstedt im Jahr 1806 wurde der Ort durch französische Soldaten geplündert. Im Jahr 1538 wurde eine Schule im Ort eröffnet.Im Mai 1829 wurde fast der gesamte Ort durch einen Großbrand vernichtet. Im Jahr 1874 wurde ein neues Schulgebäude eingeweiht, welches heute noch als Schulhort genutz wird. Neben der Landwirtschaft wurde in der Umgebung von Berlstedt Torf abgebaut.1938 wurde am Ortsrand ein Außenlager des KZ Buchenwald errichtet. In der angeschlossenen Ziegelei mussten die dort lebenden 200 Häftlinge arbeiten.Im Jahr 1951 wurde eine neue Schule mit 17 Klassenräumen eingeweiht. Das Schulgebäude dient bis heute den umliegenden Gemeinden als Zentralschule.1971 wurde im Dorf die größte Milchviehanlage der DDR eröffnet. 2000 Kühe waren gemeinsam in einem Stall untergebracht. Die Landwirtschaft erreichte in den Folgejahren fast industriemäßige Formen.
Folgende Objekte wurden in die Denkmalliste des Kreises Weimarer Land aufgenommen:
* Kirche
Die Kirche wurde im Jahr 1696 geweiht.
* Todesmarschstele, Ballstedter Straße
* Wappentafel an Haus Nr. 87
* Tor und Portal, Marktgasse 80
* Waidmühlstein an der Kirche


Station 2
Weiter geht es bei:
N 51°03.5AA
E 011°12.633
Hier müsst ihr einen Mikro finden, der euch zur nächsten Station führt.


Station 3
Ihr befindet euch nun in Vippachedelhausen.
Hier müsst ihr zunächst die Zahlen B und C finden.
Weitere Informationen findet ihr im Mikro bei Station 2
B= C=

weitere Informationen:
Vippachedelhausen ist eine Gemeinde im Norden des Kreises Weimarer Land und Teil der Verwaltungsgemeinschaft Berlstedt.Der Ort wurde erstmals im Jahr 1328 erwähnt. Bis ins 16. Jahrhundert hinein hieß der Ort Videlhusen bzw. Fiedelhausen. Der Name leitet sich von Siedlung des Fidelo ab.Im Mittelalter war der Ort im Besitz der Grafen von Weimar-Orlamünde. Seit 1594 ist ein Lehrer in Vippachedlehausen nachweisbar. Bis 1945 gab es lediglich eine Lehrkraft im Ort.
Folgende Objekte des Ortes stehen unter Denkmalschutz:
* Kirche mit Kirchhof
Die Kirche ist in gotischem Stil errichtet. Im Osten erstreckt sich das Chorhaupt in polygonaler Form. Hieran folgt das langgestreckte, vierjochige Schiff, welches vom Westturm begrenzt wird. Schweifhaube und Spitze stammen au dem Jahr 1669. In der Kirche sind mehrere Grabsteine, Epitaphien und Porträts aus dem 17. bis 19. Jahrhundert enthalten. Ein Kelch aus dem 15. Jahrhundert wird im Pfarramt verwahrt.
* Grab eines jugoslawischen Kriegsgefangenen im Kirchhof
* Gutshaus, Mühlgasse 76


Station 4
In der Nähe von Station 3 befindet sich ein gelbes Haus. Es ist ein Pfarramt. Auf dem rechten Schild an diesem Haus befindet sich ein Frauenname (siehe Foto). Die Anzahl der Buchstaben des Namens wird gebraucht. D=


Station 5
Bei
N 51°04.(C-1086)
E 011°12.(356+B)
findet ihr ein Wandgemälde (Erlebniswelt "Tirica"), darunter zwei Worte verbunden mit einem "+".
Nun wird es kniffelig. Bestimmt die Positionen der einzelnen Buchstaben im Alphabet (A=1, B=2, P=16 ....), rechnet dies zusammen (Bsp.:1+2+16+...), so habt ihr die Quersummen der beiden Wörter gebildet
und diese addiert ihr nun (XXX+XXX=XXX).
So erhaltet ihr E=


Station 6
Ganz in eurer Nähe befinden sich weiße Laternen.
Wieviel mal steht "Vogelpark" auf den Laternen? F=
Zählt die Buchstaben auf der 5ten Laterne G=
Wieviele Laternen sind es insgesamt? H=


Final
Den Cache findet ihr nun bei:
N51°04.(49*D+H+E)
E11°12.(H*G*F+145)
(Es zählt Punkt vor Strich)

Wir hoffen ihr hattet viel Spaß beim Suchen und Finden!
Euer Team Sectio aurea

Wir empfehlen einen Besuch im Tirica-Park, es lohnt sich wirklich! Die Eintritts-Preise liegen als Foto bei.
In der kleinen Parkanlage, die sich auf einem ehemaligem Rittergut befindet, leben Kattas, Meerkatzen, Kängurus, Maras, Störche und verschiedene Papageien. Besonderer Wert wird auf den direkten Kontakt von Mensch und Tier gelegt.
Desweiteren findet der Besucher auch ein Streichelgehege, eine Alpakawiese und eine Teichanlage mit Enten, Gänsen und Schwänen.
Anliegen ist es, den Besuchern auch über Schautafeln die Bedrohung der gefiederten Artenvielfalt zu vermitteln.
Auch eine Gaststätte mit Bowlingbahn befindet sich hier.

Desweiteren befindet sich hier ein Lost-Place, der aber nur von aussen zu besichtigen ist! (siehe Foto)
Es handelt sich hierbei um ein unter Denkmalschutz stehendes Gebäude. Es war erst Wasserburg, dann Herrschaftliches Gutshaus.Das Gut hatte mehrfache Besitzerwechsel zu verzeichnen. 1635 sind zwei Güter verbrieft, um 1765 erfolgte die Wiederzusammenlegung des Besitzes. Das Herrenhaus wurde 1795 erbaut.

THE PRESENT IS THE KEY TO THE PAST IS THE KEY TO THE FUTURE

Verschlüsselter Hinweis   Entschlüsseln

Fgngvba2: Qre Zvxeb yvrtg hagra vz Nubeaonhz


Vz "Anghen 1" (TP147X0) orsvaqrg fvpu rva Uvajrvf mh qvrfrz Pnpur, qre rhpu rvar tnamr Zratr Ynhsrerv refcneg.

A|B|C|D|E|F|G|H|I|J|K|L|M
N|O|P|Q|R|S|T|U|V|W|X|Y|Z

Bilder

Achtung wilde Tiere kreuzen
Achtung wilde Tiere kreuzen
Eintrittspreise Tirica
Eintrittspreise Tirica
Kirche
Kirche
Lost Place
Lost Place
Pfarramt
Pfarramt
Schnitzerei
Schnitzerei
Spoiler! Windmühlen
Spoiler! Windmühlen

Hilfreiches

Dieser Geocache liegt vermutlich in den folgenden Schutzgebieten (Info): Vogelschutzgebiet Ackerhügelland nördlich Weimar mit Ettersberg (Info)

Suche Caches im Umkreis: alle - suchbare - gleiche Cacheart
Download als Datei: GPX - LOC - KML - OV2 - OVL - TXT
Mit dem Herunterladen dieser Datei akzeptierst du unsere Nutzungsbedingungen und Datenlizenz.

Logeinträge für Natura    gefunden 2x nicht gefunden 0x Hinweis 1x

Hinweis 18. Januar 2012 mic@ hat eine Bemerkung geschrieben

Dieser Cache ist auf geocaching.com archiviert und hier nicht mit dem Attribut "OC only" versehen. Das letzte Funddatum liegt lange zurück und die Logs bei geocaching.com lassen darauf schließen, das der Cache nicht mehr existiert. Aus diesem Grunde archiviere ich ihn auch hier. Sollten sich später neue Aspekte ergeben und der Cache wieder aktiviert werden, so kann dies durch den Owner selbstständig über die Funktion "Cache bearbeiten" erfolgen.

mic@ (OC-Guide)

gefunden 23. Februar 2008 das Kuschi-Team hat den Geocache gefunden

Ein groooooßes Dankeschön!! Laughing

gefunden 20. Januar 2008 fliege55 hat den Geocache gefunden

Dank Natura 1 gut gefunden ,sind aber trotzdemalles abgelaufen. Über die Quersumme sind wir gestolpert.
Schöner Tag gehabt.
TFTC Gruß fliege55 Jule u. INGI