Wegpunkt-Suche: 

Die Cachebeschreibung ist veraltet.

 
HP CB - Wasserkraft

von muelleto     Deutschland > Brandenburg > Cottbus, Kreisfreie Stadt

Diese Cachebeschreibung ist wahrscheinlich veraltet. Weitere Erläuterungen finden sich in den -Logeinträgen.

N 51° 46.325' E 014° 21.318' (WGS84)

 andere Koordinatensysteme
 Größe: klein
Status: kann gesucht werden
 Versteckt am: 19. September 2007
 Gelistet seit: 21. September 2007
 Letzte Änderung: 22. April 2012
 Listing: https://opencaching.de/OC4284
Auch gelistet auf: geocaching.com 

14 gefunden
0 nicht gefunden
2 Bemerkungen
1 Beobachter
1 Ignorierer
157 Aufrufe
0 Logbilder
Geokrety-Verlauf

große Karte

   


Beschreibung   

Historische Plätze
von
Cottbus / Chosebuz

Vorstellung einiger historischer Orte meiner Heimatstadt Cottbus

Wasserkraft

Die Reise führt Euch an das Große Spreewehr am nördlichen Rand von Cottbus.


Station 1:   
Hier befindet sich die "Spreewehrmühle".
Diese Mühle an der Spree ist als Pfahlmühle im Jahre 1801 errichtet worden. Sie diente als Gräupchen-, Hirse- und Getreidemühle.  Nach mehrfachem Besitzerwechsel Ende des 19. Jh. wurde die Mühle 1904 an die Stadt Cottbus verkauft, die sie schließlich verpachtete. Der erste Pächter betrieb die Mühle sowie die angrenzende Schankwirtschaft bis 1937. Die Tagesleistung der Mühle lag bei immerhin 2,5 t Roggen oder Weizen. Die Mühle wurde im Jahr 1959 stillgelegt.
1960 erklärte das Institut für Denkmalpflege Dresden dieses Objekt zu einem Objekt mit historischem Wert.  Nach langer Restaurierung wurde im Jahr 1986 das technische Denkmal "Spreewehrmühle" als Mühlenmuseum eröffnet.
In ihrer Art als unterschlächtige Wassermühle gilt sie als einzige erhaltene Mühle in Ostdeutschland.
Nach dem Krieg war sie die erste Mühle, die für die Menschen im Kreis Cottbus wieder Mehl gemahlen hat.
Heute kümmert sich ein Verein um das Museum und ist z.Z. bestrebt, das Mühlwerk wieder in Betrieb zu nehmen und die Mühle wieder grundlegend zu sanieren.
Spreewehrmühle

Frage:
Links neben der Eingangstür befindet sich eine Steintafel.
Welche Stellung hat der erste
Buchstabe des ersten Wortes im Alphabet?
A=


Station 2:    Altes Wehr zu künstlicher Insel
Begebt Euch von Station 1 ca. 45m in östliche Richtung. Das Bauwerk auf dem nachfolgenden Foto seht Ihr recht schnell.

Ihr befindet Euch an dieser Stelle im ehemaligen Flusslauf der Spree. Beim Umbau des Großen Spreewehrs in den Jahren 1982-84 wurde die alte Wehranlage stillgelegt und durch die neue Anlage, die Ihr auf der Ostseite der Insel seht, ersetzt. Von der alten Wehranlage sind heute noch die Pfeiler zu sehen, die damals im Flussbett der Spree gestanden haben.

Pfeiler

Frage:
Wie viele Pfeiler hatte das alte Wehr?
(gleiche Bauart wie auf dem Foto)
B=


Station 3:    Wasser zu Strom
Von Station 2 lauft wieder eine kurze Strecke von 40m gen Osten und Ihr hört schon ein Maschinengeräusch.

Im Jahr 1996 wurde am Großen Spreewehr eine Wasserkraftanlage in Betrieb genommen.
Die Aufstauhöhe der Spree an dieser Stelle mit bis zu 2,5m wird genutzt, um eine Kaplan-Rohrturbine anzutreiben. Mit ihrem Schluckvermögen von 15qbm/h erzeugt die Turbine bis zu 290kW. Der jährliche Ertrag dieser Stromerzeugung liegt bei etwa 2.000 MWh.
Die Anlage hatte eine Investitionssumme von 2,23 Mill Euro und soll sich nach 15 Jahren amortisiert haben.


Frage:
Wie es sich für ein Fischgewässer gehört,
ist an einem Wehr eine Fischtreppe angebracht.
Auf welcher Seite in Fließrichtung befindet
sich diese Treppe an dem Maschinenhaus?
links:   C=2                       rechts: C=6



Den Cache findet Ihr an folgenden Koordinaten:

        N 51 ° (B) (A-C/2) . (A-B) (B) (B)
        E 14° (C) (C/2) . (B) (C) (A-B)


Cacheinhalt zum Verbleib: Logbuch, Bleistift und Anspitzer

Hilfreiches

Dieser Geocache liegt vermutlich in den folgenden Schutzgebieten (Info): Landschaftsschutzgebiet Spreeaue Cottbus-Nord (Info)

Suche Caches im Umkreis: alle - suchbare - gleiche Cacheart
Download als Datei: GPX - LOC - KML - OV2 - OVL - TXT
Mit dem Herunterladen dieser Datei akzeptierst du unsere Nutzungsbedingungen und Datenlizenz.

Logeinträge für HP CB - Wasserkraft    gefunden 14x nicht gefunden 0x Hinweis 2x

Hinweis Die Cachebeschreibung ist veraltet. 11. Mai 2016 following hat eine Bemerkung geschrieben

Zusätzlicher Hinweis von anderer Stelle:

I-Orghyn; Tehaqevff: Gencrm (decodieren)

A|B|C|D|E|F|G|H|I|J|K|L|M
N|O|P|Q|R|S|T|U|V|W|X|Y|Z

gefunden 12. September 2015, 18:17 ritterlinge hat den Geocache gefunden

Heute bei schönstem Sonnenschein eine kleine Runde mit dem Fahrrad mit der ganzen Familie gedreht und dabei noch diesen kleinen Multi gelöst und viel über die Mühle und das Wasserkraftwerk gelernt. Dankeschön für das Legen und Pflegen von diesem Cache.

gefunden 19. November 2013 schappi02 hat den Geocache gefunden

Nach erfolgreichem Lösen der kleinen Aufgaben habe ich am Finale gleich noch etwas Latein gelernt - super. 

Danke für die Runde und das Verstecken.

gefunden 28. Mai 2012 palk hat den Geocache gefunden

heute grosse cachetour gemacht mit flupprich, trotz der grossbaustelle hier konnten die aufgaben gut gelöst werden und das final gehoben. als belohnung gabs dann bratwürste beim tag der offenen tür der wasserwerke nebenan. :)

danke für den cache! :)

FBp. 12:05.

Hinweis 22. April 2012 mic@ hat eine Bemerkung geschrieben

Bitte bei Statusänderungen, die bei geocaching.com durchgeführt werden, auch immer hier den Status ändern. Analog zu GC setze ich den Status für diesen Cache jetzt auch auf "Kann gesucht werden".

mic@ (OC-Guide)