Wegpunkt-Suche: 

archiviert

 
Make love not war - Zwangsarbeiter

 Lost Places-Runde

von Goedeke Michel     Deutschland > Baden-Württemberg > Reutlingen

Achtung! Dieser Geocache ist „archiviert“! Es befindet sich kein Behälter an den angegebenen (oder zu ermittelnden) Koordinaten. Im Interesse des Ortes sollte von einer Suche unbedingt abgesehen werden!

N 48° 21.771' E 009° 18.023' (WGS84)

 andere Koordinatensysteme
 Größe: extrem groß
Status: archiviert
 Versteckt am: 25. September 2007
 Gelistet seit: 27. September 2007
 Letzte Änderung: 31. Mai 2012
 Listing: https://opencaching.de/OC4345
Auch gelistet auf: geocaching.com 

3 gefunden
0 nicht gefunden
3 Bemerkungen
0 Beobachter
0 Ignorierer
106 Aufrufe
0 Logbilder
Geokrety-Verlauf

große Karte

   


Beschreibung   

Dieser Cache ist der erste einer dreiteiligen Runde um die ehemalige Eberhard Finkh-Kaserne. Die Länge beträgt insgesamt ca. 12km, man sollte also genügend Zeit mitbringen.

Achtung: Bei diesem ersten Teil bleibt bitte sofern es geht auf den Wegen, es liegen dort zum Teil noch Stacheldraht und Munitionsreste herum. Kinder bitte unbedingt im Auge behalten!!!!!!

Parken könnt ihr bei 48°22.003 / 9°17.981, Stage 1 liegt bei obigen Koordinaten.

Man findet noch viele Spuren einer schrecklichen deutschen Vergangenheit, wie zum Beispiel in Grafeneck oder auch hier. Diesen ersten Teil der Runde habe ich zur Mahnung und zum Gedenken an Zwangsarbeiter und Opfer des Dritten Reiches gelegt. Schaut euch die stummen Zeugen an.


"... Nach einem späteren Bericht von Bürgermeister a.D. Oskar Gauch erschienen eines Tages im Jahre 1938 Offiziere der Luftwaffe in Großengstingen und besichtigten den Gemeindewald auf seine Tauglichkeit für ein Munitionsdepot....In kürzester Zeit wurde auf dem Gelände des bisherigen Gemeindewaldes die "Muna Haid" gebaut, eine der größten Munitionsanstalten des Reiches mit 64 Stück 30t Munitionsbunkern, 12 Zündbunkern, 12 Arbeits- bzw. Lagerhäusern und 55 Munitionsfreistapeln. Außerdem befand sich rechts der Strasse Weiler Haid-Trochtelfingen, im sogenannten Tiergarten, ein Munitionsnebenlager mit in Freistapeln gelagerter Flieger-Abwurfmunition aller Kaliber. Das Depot glich einem Ameisenhaufen von Feuerwerkern, von kriegsgefangenen französischen, russischen und italienischen Munitionsarbeitern und -arbeiterinnen, von Leuten der Organisation TODT, von Nachschub- und Wachmannschaften,...
Erstaunlicherweise blieb diese Bunkerstadt Haid von Feindeinwirkung während des Krieges völlig verschont.... Von diesem Tage an rückten die Soldaten ab, Zivilisten blieben zu Hause und die Feuerwerker mussten bleiben, um die Sprengung des ganzen Komplexes vorzubereiten...Als das Herannahen des Feindes Ende April gemeldet wurde, vollzogen die Feuerwerker die Sprengungen....Die Sprengungen verursachten ein Chaos an Betonklötzen, aufgewühltem Boden, abgebrochenen Baumstämmen und zerfetzten Baumstümpfen...." aus 1200 Jahre Engstingen

Hilfreiches

Suche Caches im Umkreis: alle - suchbare - gleiche Cacheart
Download als Datei: GPX - LOC - KML - OV2 - OVL - TXT
Mit dem Herunterladen dieser Datei akzeptierst du unsere Nutzungsbedingungen und Datenlizenz.

Logeinträge für Make love not war - Zwangsarbeiter    gefunden 3x nicht gefunden 0x Hinweis 3x

Hinweis 31. Mai 2012 mic@ hat eine Bemerkung geschrieben

Ankündigungsgemäß erfolgt hier nun die Archivierung. Sollten sich später neue Aspekte ergeben und der Cache wieder aktiviert werden, so kann dies durch den Owner selbstständig über die Funktion "Cache bearbeiten" erfolgen.

mic@ (OC-Guide)

Hinweis 24. Mai 2012 mic@ hat eine Bemerkung geschrieben

Die Nutzungsbedingungen von opencaching.de enthalten unter anderem diesen Punkt:

Ist der Geocache auch auf anderen Webseiten veröffentlicht, so muss die Beschreibung immer auf allen Webseiten aktuell und vollständig gehalten werden. Aktualisierungen der Beschreibung müssen zeitnah auch auf den anderen Plattformen vorgenommen werden.

Hier stimmen leider die Koordinaten nicht, auf GC lauten sie anders. Daher deaktiviere ich nun dieses Listing. Sollte binnen Wochenfrist (31.05.2012) keine Rückmeldung erfolgen, werde ich den Cache archivieren.

mic@ (OC-Guide)

Hinweis 08. Februar 2009 Goedeke Michel hat eine Bemerkung geschrieben

Erste Stage futsch. Bis ich sie ersetzt habe können die Koordinaten der zweiten Stage bei mir erfragt werden.

gefunden 03. Oktober 2008 Ruhrpott-Schwabe hat den Geocache gefunden

Na geht doch. Heute im dritten Anlauf die erste Stages gefunden. Am Final noch ein wenig suchen müssen, am Ende aber das Dösle dann gefunden und geloggt.

Out : Nix
In : TB

Danke fürs zeigen

Hans

gefunden 24. August 2008 nekromonger hat den Geocache gefunden

Schon oft hier gewesen - ein schönes Fleckchen Erde, trotz bewegter Vergangenheit.

Alle Stages zügig gefunden, wenngleich wir 3h damit verbrachten - aber wer hat´s schon bei dem Wetterchen eilig... 

 Danke für´s Zeigen + Gruß

Nekromonger