Wegpunkt-Suche: 

gesperrt

 
Der Matrosenaufstand von 1918

 Ein Exkurs in deutsche Geschichte - made in Kiel.

von KBreker     Deutschland > Schleswig-Holstein > Kiel, Kreisfreie Stadt

Achtung! Dieser Geocache ist „gesperrt“! Es befindet sich kein Behälter an den angegebenen (oder zu ermittelnden) Koordinaten. Im Interesse des Ortes sollte von einer Suche unbedingt abgesehen werden!

N 54° 19.000' E 010° 07.000' (WGS84)

 andere Koordinatensysteme
 Größe: mikro
Status: gesperrt
 Versteckt am: 11. Oktober 2007
 Gelistet seit: 12. Oktober 2007
 Letzte Änderung: 13. Juni 2011
 Listing: https://opencaching.de/OC44DB
Auch gelistet auf: geocaching.com 

18 gefunden
1 nicht gefunden
4 Bemerkungen
3 Beobachter
0 Ignorierer
261 Aufrufe
1 Logbild
Geokrety-Verlauf

große Karte

   


Beschreibung   


Der Kieler Matrosenaufstand entwickelte sich aus einer Meuterei auf Schiffen der Kaiserlichen Marine, weitete sich zur Novemberrevolution aus und führte schlußendlich zum Sturz der deutschen Monarchie. Was geschah genau?
Den Auslöser für den Aufstand gab ein geheimgehaltener Flottenbefehl. Er sah vor, eine "Entscheidungsschlacht" der deutschen Hochseeflotte gegen die Royal Navy am Ende des 1. Weltkrieges durchzuführen. Dabei war der Urheber des Befehls, Admiral Scheer bereit, diese Schlacht zu einem "Todeskampf" werden zu lassen. Trotz aller Geheimhaltung erfuhren die Schiffsbesatzungen von diesem Plan. Die Matrosen fürchteten einer sinnlosen Schlacht zum Opfer zu fallen, meuterten und sabotierten. Allerdings ergaben sich die Matrosen in letzter Minute und ließen sich abführen.
Der Plan zur Entscheidungsschlacht wurde zunächst fallen gelassen und die Flotte zurück nach Kiel beordert. Auf der Fahrt durch den Nord-Ostsee-Kanal wurden noch die Haupträdelsführer festgenommen und in Arrest genommen, die übrige Besatzung genoß einen großzügigen Landurlaub.
Matrosen und Heizer setzten nun alle Hebel in Bewegung, um ein erneutes Auslaufen zu verhindern und die Freilassung der Kameraden zu erreichen. Rund 250 Soldaten trafen sich am 01.11.1918 im Gewerkschaftshaus in der Legienstraße und suchten Unterstützung bei den Gewerkschaften und den Parteien USPD und SPD.

Die Polizei sperrte am nächsten Tag das Gewerkschaftshaus und die Versammlung fand auf dem Großen Exerzierplatz statt. Dort wurde zu einer großen Versammlung am nächsten Tag (03.11.) aufgerufen.
5000 - 6000 Demonstranten versammelten sich am 03.11. zu der großen Versammlung und zogen zur Arrestanstalt in die Feldstraße. Dort kam es um 19:00 Uhr zu einem bewaffneten Zusammenstoß zwischen Patrouillen und Demonstranten, in dessen Folge 9 Todesopfer und 27 Verletzte zu beklagen waren.

Nun zum Cache:
In diesem Multi-Cache wollen wir dem Ablauf des Matrosenaufstandes etwas folgen. Der Rundkurs ist ca. 2,1 Kilometer lang.

Nun solltest Du auch am Gewerkschaftshaus stehen. Am Gebäude findet sich eine Tafel, die an die Ereignisse am 1. November erinnert. Wie breit ist die letzte Zeile der Tafel (gesamte Breite der Bronze-Zeile)? Die Breite in Zentimetern ist A.

An der zweiten Station (N 54° 19.535 E 010° 08.426) stehst Du an einem Kunstwerk, dass an den Matrosenaufstand erinnert. Ich finde es ist nicht besonders schön, aber dennoch ein gewaltiger Anblick, zwischen den schwebenden Granitblöcken zu stehen. Auf einem nahegelegenden Bronzeschild ist die Bedeutung und etwas zu den Materialien des Kunstwerkes genannt. Wieviele Buchstaben stehen in der letzten Zeile des Schildes? Die Zahl ist B.

Station 3 (N 54° 19.758 E 010° 08.320) ist etwa der Ort, an dem es zum bewaffneten Zusammenstoß kam. Auch hier erinnerte ein Bronze-Relief an das Geschehen.
Dort findest an dem Relief eine Zahl, die sich nicht auf der Vorderseite befindet. Die Quersumme der Zahl ist C.

Den Final findest Du dann bei:
N 54° 19.(A*C)+B+76   E10° 07.(B*C*2)-A-48

Am Final müssen keine Hindernisse überwunden, keine suspekten Schränke oder Kästen geöffnet oder Werkzeuge benutzt werden!

Counter
seit dem 18.11.2007

Hilfreiches

Suche Caches im Umkreis: alle - suchbare - gleiche Cacheart
Download als Datei: GPX - LOC - KML - OV2 - OVL - TXT
Mit dem Herunterladen dieser Datei akzeptierst du unsere Nutzungsbedingungen und Datenlizenz.

Logeinträge für Der Matrosenaufstand von 1918    gefunden 18x nicht gefunden 1x Hinweis 4x

  Neue Koordinaten:  N 54° 19.000' E 010° 07.000', verlegt um 1.5 km

gefunden 09. Oktober 2009 henni-boy hat den Geocache gefunden

Station 1 und 2 habe ich problemlos gefunden. An Station 3 war erst mal ein Absperrband zu überwinden bevor ich die Quersumme bilden konnte.
Am Final habe ich mich dann zu sehr auf die T-Wertung und das extra in Rot geschriebene verlassen, dadurch konnte ich den Kleinen nicht entdecken!
Erst nach verlassen von T1 konnte ich mich ins Log-Buch eintragen.

Danke für diese schöne und informative Runde.
<font color="green">henni-boy. </font>

PS. Dem cache geht es gut.

(Rated 3 stars with <a href="http://www.gcvote.com" target="_blank" rel="nofollow">GCVote</a>)

gefunden 21. August 2009 Schusterkinder hat den Geocache gefunden

Die Geschichte drumherum macht den Cache noch reizvoller! (Ähnlich Alte Brotfabrik vom selben Owner). Schon früher gefunden und bei GC geloggt, heute hole ich das hier nach! Danke sagt Schusterkinder

gefunden 25. April 2009 leocat hat den Geocache gefunden

Auf dem Weg vom Wochenmarkt nach Hause kurz vorbeigeschaut und endlich geloggt.

Danke sagen
leocat &amp; tolotus

nicht gefunden 12. April 2009 leocat hat den Geocache nicht gefunden

[Die Stationen konnten wir auch ohne Koordinaten anhand der Beschreibung finden - als "alte Kieler" kein Problem.
Der Final blieb allerdings vor uns verborgen (verrechnet haben wir uns nicht, denn der Hint wies uns ja sehr deutlich auf die ]vierzehn[ hin). Nur war daselbst weit und breit nichts zu entdecken. Dann fiel mir auch noch mein Notizblock in den "Graben" (blöder Windstoß) dass ich doch noch das "Hindernis" überwinden musste (sehr unauffällig [8)] ). Trotzdem: Nichts zu finden.
Also entweder schon wieder gemuggelt oder wir hatten echt Tomaten auf den Augen...
Unser Osterspaziergang war aber trotzdem mit 4/5 gefundenen Caches doch recht erfolgreich *g*

Es grüßen
leocat &amp; tolotus]

gefunden 20. April 2008 mac2k2 hat den Geocache gefunden

Diesen Kbreker Cache hatte ich schon länger auf der Liste, aber heute bin ich endlich dazu gekommen. Hätte ich mich nicht verrechnet, hätte ich nicht so viele sinnlose Wege machen müssen [:D]
Beim Final musste ich erstmal eine Ewigkeit warten, bis die Muggelmassen alle weg waren.
Danke an Kai für diesen schönen Multi

No Trade