Wegpunkt-Suche: 

archiviert

 
Lippe 2009 - Opferbrocken

von Cavallina     Deutschland > Nordrhein-Westfalen > Lippe

Achtung! Dieser Geocache ist „archiviert“! Es befindet sich kein Behälter an den angegebenen (oder zu ermittelnden) Koordinaten. Im Interesse des Ortes sollte von einer Suche unbedingt abgesehen werden!

N 51° 55.652' E 008° 57.027' (WGS84)

 andere Koordinatensysteme
 Größe: normal
Status: archiviert
 Zeitaufwand: 0:55 h   Strecke: 3.8 km
 Versteckt am: 02. Oktober 2007
 Gelistet seit: 19. Oktober 2007
 Listing: https://opencaching.de/OC45CC
Auch gelistet auf: geocaching.com 

31 gefunden
3 nicht gefunden
4 Bemerkungen
4 Beobachter
1 Ignorierer
231 Aufrufe
0 Logbilder
Geokrety-Verlauf
1 Empfehlungen

große Karte

   


Beschreibung   

Das Land des Hermann im Varusjahr 2009

2009 jährt sich die Varusschlacht, besser bekannt als „Schlacht im Teutoburger Wald“ zum 2.000. Mal. Aus diesem Anlasspräsentiert sich das Varusjahr im Land des Hermann mit einer Vielzahl von Veranstaltungen, einer großen Ausstellung „Mythos“ im Lippischen Landesmuseum und zahlreichen Aktionen und Aktivitäten. Einen genaueren Überblick findet ihr auf www.hermann2009.de.

Zusammen mit der Lippe Tourismus & Marketing AG, Hermannbüro in Detmold, wurde eine Cache-Serie geplant und von verschiedenen Cachern in OWL realisiert. Diese Serie von 13 Caches quer durch das Land des Hermann/Lippe, bietet einen besonderen Anreiz mit einigen Überraschungen beim Final. 2000 Jahre lippische Kulturgeschichte führen euch in die verschiedensten Gegenden des Kreises Lippe, jeder Cache gibt euch einen Einblick in die Vergangenheit (mehr Infos unter www.land-des-hermann.de).

+++ Es gibt auch etwas zu gewinnen +++

Jedem Cacher, der die komplette Serie inkl. Final noch in diesem Jahr findet, winken attraktive Preise. So gibt es Eintrittskarten für Veranstaltungen im Rahmen des Internationalen Kulturprogramms Hermann 2009, wie z.B. für das Musiktheater von und mit Herman van Veen oder für das Kabarett mit Konrad Beikircher.

13 Zahlen sind zu finden und zu den Bonuskoordinaten zusammenzufügen; wie das geht, erfahrt Ihr im Bonuscache GC1NN70.

Viel Spaß mit der Serie.

Der Cache liegt in einem Dorf in der Nähe von Detmold in einem schnuckeligen Wald mit uralten Zeitzeugnissen.
Der Leistruper Wald ist nach dem Gut Leistrup benannt worden, das im Jahre 1390 erstmalig urkundlich erwähnt wurde. Das Waldgebiet erstreckte sich bis zum Beginn des 18. Jahrhunderts an der westlichen Seite noch bis in das Tal.
Aus historischer Sicht gibt es viel Rätselhaftes und Sagenumwobenes im Leistruper Wald:
Das Steinhügelgrab am Immenweg stammt aus der Bronzezeit und wurde vor etwa 3500 Jahren angelegt. Entdeckt hat dieses Grab der ehemalige Leiter des Lippischen Landesmuseums in Detmold, Dr. Hohenschwert.
Die Opfersteine weisen auf die Zeit vor der Christianisierung hin und liegen in dem seit alters her so bezeichneten „Alten Hain". Schon der römische Geschichtsschreiber Tacitus hat belegt, dass die Germanen ihren Göttern in „heiligen Hainen" opferten. Ob der Quellteich „Steinhagen-Teich" mit dem großen Opferstein und der Quellteich „Jackenborn" zum Kultbereich des kleineren Opfersteins gehört, ist bis heute nicht restlos geklärt.


Quelle: http://www.proppe.de

Diesen Cache kann man zu Fuß, größtenteils mit dem Fahrrad oder auch zu Pferd machen. Bitte festes Schuhwerk anziehen, was auch dreckig werden kann. 

Parken könnt ihr hier:

N51°55.652`  E8°57.027` an einer Schenke für heiße Getränke und Sahneschnitten, da kann man sich je nach Tageszeit nach erfolgreichem Cache belohnen Wink


Station 1:
N51°55.623`  E8°57.050`
Frage: Welches Tier ist im blauen runden Schild?
Pferd: A = 1
Hirsch: A = 2

Station 2:
N51°55.365`  E8°57.185`
Frage: Wann war die ungefähre Entstehung dieser uralten Begräbnisstätte? Die vierstellige Zahl ist B.

Station 3:
N51°55.345`  E8°57.453`
Frage: Wie viele Vokale hat der Weg, der mit F anfängt?
Die Anzahl ist C.
Anmerkung: Das Wegschild scheint weg zu sein. Wer die Augen offen hält, kann das Schild schon vorher entdecken. Zur Sicherheit gibt es aber einen Hint.

Station 4:
N51°55.401`  E8°57.672`
Frage: Im Kreise großer Opferbrocken ist X=D=?
Nachträgliche Info, da es bei einigen Leuten hier Irritationen gab: Mit Opferbrocken sind die Opfersteine gemeint, das ist einfach eine Ansammlung größerer Findlinge.
Hierzu setze ich noch einen kleinen Hinweis rein, dann müsste die Station einfach zu lösen sein.

Kleiner Tipp: Geht von Station 4 zu Station 5 oben rum (Weg weiter rauf bis zum Feld, dann links). Dort habt ihr bei entsprechendem Wetter eine tolle Aussicht!

Station 5:
N51°55.637`  E8°57.588`
Frage: Welche Funktion hat das Gebäude?
Schutzhütte: E = 12
Wasserversorgungsanlage: E = 11

Der Cache versteckt sich bei Stock und Stumpf hier:
N5A°B-((130xE)+15).C9D`
E8°5D.3(A+C)8`
Erstausstattung:
Logbuch, Antistress-Ball, goldener Luftballon, Muschel, Ikea-Bleistift, Joop-Parfumprobe, Postbank-Reifenprofiltiefenmesser.

Viel Spaß beim Suchen, ich freue mich schon auf viele nette Einträge ins Logbuch. Cavallina

Verschlüsselter Hinweis   Entschlüsseln

Fgngvba3: Svffraxavpxre Jrt
Fgngvba 4: Fpunhg rhpu uvre hz. Na qra Oähzra fgrug rf jrvß nhs fpujnem.

A|B|C|D|E|F|G|H|I|J|K|L|M
N|O|P|Q|R|S|T|U|V|W|X|Y|Z

Hilfreiches

Dieser Geocache liegt vermutlich in den folgenden Schutzgebieten (Info): Naturpark Eggegebirge und südlicher Teutoburger Wald (Info)

Cache-Empfehlungen von Benutzern, die diesen Geocache empfohlen haben: alle
Suche Caches im Umkreis: alle - suchbare - gleiche Cacheart
Download als Datei: GPX - LOC - KML - OV2 - OVL - TXT
Mit dem Herunterladen dieser Datei akzeptierst du unsere Nutzungsbedingungen und Datenlizenz.

Logeinträge für Lippe 2009 - Opferbrocken    gefunden 31x nicht gefunden 3x Hinweis 4x

Hinweis 17. August 2012 mic@ hat eine Bemerkung geschrieben

Dieser Cache ist auf geocaching.com archiviert und hier nicht mit dem Attribut "OC only" versehen. Das letzte Funddatum liegt lange zurück und die Logs lassen darauf schließen, das der Cache nicht mehr existiert. Aus diesem Grunde archiviere ich ihn auch hier. Sollten sich später neue Aspekte ergeben und der Cache wieder aktiviert werden, so kann dies durch den Owner selbstständig über die Funktion "Cache bearbeiten" erfolgen.
Bei Unklarheiten oder Fragen kannst du gerne mich oder das Team kontaktieren.

mic@ (OC-Support)

nicht gefunden 06. April 2012 Blinded hat den Geocache nicht gefunden

Final nicht gefunden, scheint weg zu sein.

gefunden 18. August 2011 Die 4 Strolche hat den Geocache gefunden

Hallo,

dieser sonnige Augusttag hatte einen schönen Erfolg.

Wir haben unseren ersten Cache gefunden. Ist genial versteckt.

Die 4 Strolche

gefunden 22. Mai 2011 Die5Engel hat den Geocache gefunden

Dieses war unser erster Cache, den wir gesucht haben. Es hat viel Spaß gemacht und 3 Generationen waren daran beteiligt. DANKE!

out: ein Stein für Oma - von Opa gefunden

in: ein Fußballbild vom Enkel

Die 5Engel aus Detmold

gefunden 18. Mai 2011 bordun hat den Geocache gefunden

Schöne Runde bei bestem Wetter. War etwas zerwühlt, vielleicht durch Tiere. Habs in Ordnung gebracht.

in: Radierer

out: Stift

 

 

Andreas