Wegpunkt-Suche: 

archiviert

 
Rätselcache
Nierskrimi

von RockImBoard.de     Deutschland > Nordrhein-Westfalen > Kleve

Achtung! Dieser Geocache ist „archiviert“! Es befindet sich kein Behälter an den angegebenen (oder zu ermittelnden) Koordinaten. Im Interesse des Ortes sollte von einer Suche unbedingt abgesehen werden!

N 51° 34.940' E 006° 14.924' (WGS84)

 andere Koordinatensysteme
 Größe: normal
Status: archiviert
 Versteckt am: 20. Oktober 2007
 Gelistet seit: 29. Oktober 2007
 Letzte Änderung: 15. Januar 2009
 Listing: https://opencaching.de/OC46DD
Auch gelistet auf: geocaching.com 

1 gefunden
0 nicht gefunden
0 Bemerkungen
2 Beobachter
0 Ignorierer
18 Aufrufe
0 Logbilder
Geokrety-Verlauf

große Karte

   


Beschreibung   

Um die Koordinaten des Cache zu bekommen, müsst ihr zuerst eure detektivischen Fähigkeiten beweisen und die vier folgenden Fälle lösen...

Wenn ihr die Koordinaten habt, macht euch mit einem Stift bewaffnet auf den Weg. Ein Parkplatz ist in der Nähe vorhanden, man muss von dort aus ca. 1km zu Fuß zurücklegen.

Viel Spaß und viel Erfolg!

A. Tod in der Niers

Im August 2006 meldeten die Zeitungen zahlreiche ungeklärte Todesfälle in der Niers im Kreis Viersen und Kleve – die Polizei befindet sich auf Spurensuche. Bis der Tatbestand eindeutig geklärt ist, sollte die Bevölkerung Paddeltouren meiden.

Welche Lebewesen waren vom Massensterben betroffen?

2) Wasserratten
4) Nutria
6) Enten


B. Mord am Niersufer

Vor vielen Hundert Jahren versetzte jemand Pont über längere Zeit in Angst und Schrecken. Sein Versteck befand sich in den Sümpfen am Niersufer in der Nähe von Geldern. Lupold und Wichard, die Söhne des Herren von Pont, beschlossen, denjenigen zu töten und zogen in die Sümpfe. Als der gesuchte bereits im Sterben lag, schrie er aus vollem Hals „Gelre, Gelre, Gelre“. Später errichteten Lupold und Wichard auf dem Mordplatz ihre Burg mit dem Namen „Gelre“ und wurden als Vögte von Pont anerkannt. Auch die Stadt Geldern wurde nach diesem letzten Ausruf des Sterbenden benannt.

Wer war der ermordete?

1) Der verstoßene Onkel von Lupold und Wichard, der aus Rache die ganze Stadt
tyrannisierte
4) Ein umherziehender Raubritter, der sich bis auf weiteres in Pont niederließ um in der
ganzen Stadt zu Rauben und Brandschatzen
7) Ein Drache, der in Pont sein Unwesen trieb


C. Diebstahl in der Bücherei (fiktive Geschichte)

Am 10. Oktober 2007 wurde in der Öffentlichen Bücherei in Kevelaer eine beträchtliche Anzahl wertvoller Bücher entwendet. Besonders schwerwiegend traf der Verlust einer goldenen Bibel, die in einer mit höchstem Sicherheitsstandard gesicherten Vitrine aufbewahrt wurde. Die Diebe konnten die goldene Bibel stehlen, ohne die Vitrine zu beschädigen. Die Polizei steht vor einem Rätsel.

Wohin musste sich die Polizei zur Tatortbesichtigung begeben?

4) Antwerpener Platz
6) Kapellenplatz
8) Luxemburger Platz


D. Brand im Gotteshaus

Im letzten Jahrhundert ereignete sich in Kevelaer eine Katastrophe: die Pfarrkirche St. Antonius brannte aufgrund von Brandstiftung aus und musste neu aufgebaut werden.

An welchem Tag brannte die St. Antoniuskirche?

3) 03.01.1981
6) 13.01.1982
9) 31.01.1983


Die Koordinaten:

N 51° 35.AB5  E 006° 14.CD0

Statt der Großbuchstaben setzt ihr bitte die Lösungszahl des jeweiligen „Falls“ ein.

Verschlüsselter Hinweis   Entschlüsseln

N: Ernyvgäg
O: Yrtraqr
P: Svxgvba
Q: Ernyvgäg

A|B|C|D|E|F|G|H|I|J|K|L|M
N|O|P|Q|R|S|T|U|V|W|X|Y|Z

Hilfreiches

Suche Caches im Umkreis: alle - suchbare - gleiche Cacheart
Download als Datei: GPX - LOC - KML - OV2 - OVL - TXT
Mit dem Herunterladen dieser Datei akzeptierst du unsere Nutzungsbedingungen und Datenlizenz.

Logeinträge für Nierskrimi    gefunden 1x nicht gefunden 0x Hinweis 0x

gefunden 20. Dezember 2007 wawa75 hat den Geocache gefunden

Am 20.12.07 gefunden und bei GC geloggt.

TFTC, WaWa75