Wegpunkt-Suche: 

archiviert

 
Wo die Wildsau schläft...

 Kleiner Nachtcache mit geringem Anforderungsprofil.

von frenchbulldog     Deutschland > Hessen > Main-Kinzig-Kreis

Achtung! Dieser Geocache ist „archiviert“! Es befindet sich kein Behälter an den angegebenen (oder zu ermittelnden) Koordinaten. Im Interesse des Ortes sollte von einer Suche unbedingt abgesehen werden!

N 50° 07.483' E 009° 05.023' (WGS84)

 andere Koordinatensysteme
 Größe: normal
Status: archiviert
 Zeitaufwand: 1:49 h   Strecke: 5 km
 Versteckt am: 20. November 2007
 Gelistet seit: 20. November 2007
 Letzte Änderung: 07. Juli 2008
 Listing: https://opencaching.de/OC48FC
Auch gelistet auf: geocaching.com 

13 gefunden
0 nicht gefunden
0 Bemerkungen
0 Beobachter
0 Ignorierer
6 Aufrufe
0 Logbilder
Geokrety-Verlauf

große Karte

   

Zeitlich

Beschreibung   

Allgemeine Beschreibung:
Schaut bei jedem Weg und Pfad immer genau nach Reflektoren, zeigt keiner eine andere Richtung, so bleibt auf dem Weg, auf dem ihr seid. Unterstützend erhaltet ihr immer innerhalb von ca. 100 m einen zweiten Reflektor zur Bestätigung, dass ihr auf dem richtigen Weg seid.
Dieser zweite Reflektor begleitet euch bis zum cache, danach gibt es nur noch einen Reflektor. Da hier einige Pfade zu laufen sind, ist dieser cache nicht für Kinderwagen oder Rollstuhl geeignet. Die Weglänge beträgt ca. 5 km bis zurück zum Parkplatz, der Zeitaufwand beträgt ca. 1,5 Stunden.
Solltet ihr auf ein Wildschwein treffen, kann es auch bedeutend schneller gehen.
;-)
In der feuchten Jahreszeit ist Matschresistentes Schuhwerk empfohlen.

 

Leuchte in jeden der 2 Wege und suche nach Reflektoren. Du mußt nicht weit in den Weg hineingehen.
Folge dann den Reflektoren.
Irgendwann zeigt dir ein Reflektor an, den Hauptweg zu verlassen.
Folge dem Pfad bis zum Grenzstein (direkt bei Abbiegung des Pfades).

Stelle dich vor den Grenzstein und suche nach einem Reflektor im Wald halb links vor dir. Bei diesem Reflektor erhältst du Koordinaten, die dich zum cache führen. Folge nun dem Pfad weiter.
Der Weg zum cache wird weiterhin durch Reflektoren unterstützt.
An den erhaltenen Koordinaten angekommen leuchte den Wald großflächig ab. Da ihr euch auf einem Pfad befindet könnt ihr euch nur vor und zurück bewegen (was ihr auch machen solltet).

Der cache wird durch 3 Reflektoren gekennzeichnet:
1x weiß
1x rot
1x braun

Im cache (Deckel-Innenseite) findet ihr die Beschreibung für den Rückweg zum Parkplatz.

Verschlüsselter Hinweis   Entschlüsseln

Jhemrymvrura vfg avpug ahe rgjnf süe Mnuaäemgr.

A|B|C|D|E|F|G|H|I|J|K|L|M
N|O|P|Q|R|S|T|U|V|W|X|Y|Z

Hilfreiches

Dieser Geocache liegt vermutlich in den folgenden Schutzgebieten (Info): Naturpark Hessischer Spessart (Info)

Suche Caches im Umkreis: alle - suchbare - gleiche Cacheart
Download als Datei: GPX - LOC - KML - OV2 - OVL - TXT
Mit dem Herunterladen dieser Datei akzeptierst du unsere Nutzungsbedingungen und Datenlizenz.

Logeinträge für Wo die Wildsau schläft...    gefunden 13x nicht gefunden 0x Hinweis 0x

gefunden 30. April 2010 Bernd_63 hat den Geocache gefunden

Heute zusammen mit kogro und demla in netter Runde gefunden und geloggt.
TFTC

gefunden 30. April 2010 demla hat den Geocache gefunden

Heute zusammen mit kogro und Bernd_63 auf denn Weg gemacht. Wir haben alle Stadion schnell gefunden und es war einfach eine schöne Runde. TFTC

gefunden 23. März 2009 tt-diver76 hat den Geocache gefunden

Eigentlich wollten wir 4 sein, doch das schlechte Wetter liess nur die 2 verlorenen Kameraden losziehen. An Stage 3 ging es dann Richtig los. Ein Hagel/Gewittersturm liess alles weiss werden. Selbst dem 5cm grossen Feuersalamander war es zu kalt, als wir ihn fanden.

Eine wirklich schöne Runde.

tftc Jan

[This entry was edited by TT-Diver76 on Tuesday, March 24, 2009 at 10:57:32 PM.]

gefunden 13. April 2008 tipau2 hat den Geocache gefunden

Zusammen mit tiggy1 eine schöne Tour bis zum Finale mit den drei Reflektoren gehabt. Bei leichtem Regen war es immer ein wenig aufregend zu raten, ob die Geräusche aus dem Wald nun vom Regen kommen oder andere Ursachen haben (Wildsau?).
Am Finale selbst konnten wir eine Stelle ausmachen, die für ein Cache-Versteck ideal wäre. Auch eine Wurzel haben wir dort gefunden. Aber leider war kein Cache zu sehen - alles leer.
Schade - wir hatten dennoch unseren Spass

Danke für den Cache
Tipau2 und tiggy1

gefunden 23. Februar 2008 DieFlieger hat den Geocache gefunden

Der erste von zwei Nachtcaches heute! Sch&#xF6;ne Wanderung im Hessisch-Bayrischen Grenzland  ;) Was Hochspannungsleitungen nachts f&#xFC;r Ger&#xE4;usche von sich geben kann schon sehr interessant sein!<br/>Zusammen mit Firefighter2005 (den wir "angefixt" haben *g*) und Gastcacher Stephan nach ca. 1,5 Stunden gehoben - die Wildsau hat uns in Ruhe gelassen!<br/><br/>TFTC<br/>Die Flieger<br/><br/>in: Pl&#xFC;schtier<br/>out: nix<br/><br/>[This entry was edited by DieFlieger on Friday, March 07, 2008 at 6:07:50 AM.]