Wegpunkt-Suche: 
 
Froschhochzeit

von lindolf     Deutschland > Sachsen > Muldentalkreis

N 51° 14.275' E 012° 36.805' (WGS84)

 andere Koordinatensysteme
 Größe: normal
Status: kann gesucht werden
 Versteckt am: 27. Oktober 2007
 Gelistet seit: 22. November 2007
 Letzte Änderung: 09. Februar 2017
 Listing: https://opencaching.de/OC495D
Auch gelistet auf: geocaching.com 

11 gefunden
0 nicht gefunden
0 Bemerkungen
1 Wartungslog
2 Beobachter
0 Ignorierer
201 Aufrufe
1 Logbild
Geokrety-Verlauf
2 Empfehlungen

große Karte

   


Beschreibung   

Herr Frosch, genannt der King von Pomßen entstieg mit einem kühnen Sprung elegant seinem steinernen Domizil. Seine langen Sätze haben ihn zur Berühmtheit gemacht. Die Pomßener haben ihm in der Nähe ein Denkmal gesetzt, wo die Länge seiner Sprünge in mm in Stein gemeisselt wurden. 
Der King von Pomßen beschloss, dass es die richtige Zeit ist, auf Brautschau zu gehen und wandte sich exakt nach Norden. 
Er war auf der Suche nach dem Gewässer, wo er doch im Vorjahr die netten Damen traf.
Nach 400 Sprüngen bemerkte er seinen Irrtum und wechselte dann in östliche Richtung und nach weiteren 364 Sätzen war er am Ziel, wo er mit seinem Konzert begann.

68401120-2694-2955-A5BA-01A94B9F3102.jpg

Frau Fröschin, bekannt als die Dorfschöne des Ortes, lebte das Jahr über an einer kleinen Quelle. Jetzt aber, an diesem sonnigen Tag wusste genau was sie wollte. Zielstrebig begab sie sich hüpfend genau dorthin, wo sich um diese Zeit die strammen Burschen aufhielten und ihr Froschkonzert begannen. Nach nur 1300 Sätzen war sie am Ziel ihrer Wünsche! Der King von Pomßen saß hier und rief was das Zeug hielt. Nein, was hatte der sich wieder ausgedacht? Er hockte nicht einfach so im Schilf wie die anderen! Nein, er saß auf einer Art Thron, einer blitzblanken Tupperdose. Den Rest der Geschichte schenke ich mir, schließlich kommen Kinder hierher.

Falls du aber neugierig bist, so finde den Treffpunkt heraus.
Da es sich bei der Sprungweite des Frosches um zwei recht verschiedene Angaben handelt, nimm den Durchschnitt beider Zahlen
Die Fröschin hat ihre Sprungweite handschriftlich notiert, habe ich vergessen.

Zusätzliche Wegpunkte   andere Koordinatensysteme

Station oder Referenzpunkt
N 51° 14.205'
E 012° 36.755'
N 51° 14.205 E 012° 36.755
Info Die zusätzlichen Wegpunkte werden bei Auswahl des Caches auf der Karte angezeigt, sind in heruntergeladenen GPX-Dateien enthalten und werden an das GPS-Gerät gesendet.

Verschlüsselter Hinweis   Entschlüsseln

xyrvare zntargvfpure Fgervsra na qre Dhryyr, qnaa Onhzfghzcs

A|B|C|D|E|F|G|H|I|J|K|L|M
N|O|P|Q|R|S|T|U|V|W|X|Y|Z

Bilder

Spoiler
Spoiler

Hilfreiches

Cache-Empfehlungen von Benutzern, die diesen Geocache empfohlen haben: alle
Suche Caches im Umkreis: alle - suchbare - gleiche Cacheart
Download als Datei: GPX - LOC - KML - OV2 - OVL - TXT
Mit dem Herunterladen dieser Datei akzeptierst du unsere Nutzungsbedingungen und Datenlizenz.

Logeinträge für Froschhochzeit    gefunden 11x nicht gefunden 0x Hinweis 0x Wartung 1x

gefunden Der Cache ist in gutem oder akzeptablem Zustand. Die Cachebeschreibung ist in Ordnung. Empfohlen 18. Dezember 2017, 10:51 Valar.Morghulis hat den Geocache gefunden

Am heutigen freien Vormittag lockte mich der neue Wherigo “Die 3 goldenen Brotchen zu Pomßen“ in dieses kleine Örtchen mitten im Muldental. Beim Blick auf die Karte bemerkte ich, dass hier ja noch eine von Lindolf initiierte Froschhochzeit auf einen Fund wartete. Da war das weitere Vorgehen ja klar. Erst die Brotchen holen und dann noch dem nicht mehr ganz so jungem Brautpaar gratulieren.
Beide Listings beginnen ja am selben Startpunkt und so konnte ich gleich die Froschsprungweite ermitteln. Ganz schön weit, für so einen kleinen Gesellen...Respekt. Ich versuchte es mit der modernen Technik und konnte fix die Ziekoordinaten zusammenmixen. Der Fröschin war es bestimmt heute zu kalt, deshalb sparte ich es mir, sie um die Sprungweite zu bitten.
Da im Zielgebiet morgendliches Eis auf dem Gewässer lag, war auch kein Angler unterwegs. Dafür konnte ich aber sehr gut den Thron des Frosches entdecken. Der lag aber bestimmt noch bei der Fröschin unter der warmen Kuscheldecke, hatte aber ein Büchlein für mich zurückgelassen. Dort trug ich mich auch ein und weiter ging's.

Vielen lieben Dank an den lindolf für diesen kleinen Schatz am heutigen frostigen Montagmorgen und eine schöne Adventszeit.

Valar.Morghulis
18. Dezember 2017 # 748

Bilder für diesen Logeintrag:
Idylle am MorgenIdylle am Morgen


zuletzt geändert am 19. Dezember 2017

gefunden 27. November 2017, 14:10 hemu hat den Geocache gefunden

mit dem zweiten Versuch geschafft. Dank des Hinweises an der Quelle, der braucht übrigens dringend eine wartung, hab ihn nur notdürftig reparieren können, waren für mich die Sprünge der Fröschin gut nachvollziehbar. ftc

gefunden Der Cache ist in gutem oder akzeptablem Zustand. Empfohlen 04. Mai 2017 THEO_GB hat den Geocache gefunden

Die Zeit war reif für einen Besuch bei der 'Froschhochzeit'.

Die älteren Multis und Mysterys sind immer wieder ein tolles Erlebnis. Deswegen stehen diese aktuell ganz weit oben auf meiner To-do-Liste.

Heute nutzte ich gemeinsam mit Toska15 die freie Zeit und das angenehme Wetter um diesen Kurz-Multi zu besuchen. Die Spuren von Herrn Frosch konnten wir an seinem steinernen Domizil sehr gut aufnehmen. Als wir die Quelle besuchten, an der Frau Fröschin lebt, fanden wir auch dort sehr schnell ihre Spuren. Toska15 und ich ermittelten getrennt voneinander den Treffpunkt von Frau Fröschin und Herrn Frosch. Dabei wischen wir leicht voneinander ab. Als wir auf die Karte schauten, wo es hingehen sollte, waren wir beide aber sicher, dass dort ein idealer Treffpunkt von Frau Fröschin und Herrn Frosch ist.

Mit den CM ging es zum Treffpunkt der beiden frisch Verliebten. Dort beäugten uns erstmal neugierig zwei Angler. Wir spazierten ins Zielgebiet und dort waren wir außerhalb des Sichtbereichs der Angler. Da unsere beiden Finalkoordinaten etwas abweichend waren, wählten wir gleich das Suchgebiet etwas größer. Noch hörten wir keinen Laut des vereinten Froschpaares so das wir etwas suchen mussten. Mit dem Spoilerbild in der Hand und der Info des Hints schauten wir an verschiedenen Stellen. Langsam näherten wir uns dem trauten Paar an. Die Töne wurden lauter und endlich sahen wir Frau Fröschin und Herrn Frosch. Das Foto und der Hint passen auch heute noch wunderbar. Wir verewigten uns im Gästebuch des trauten Paares und wollten das Glück der beiden nicht weiter stören. Diskret zogen Toska15 und ich uns wieder zurück.

'Froschhochzeit' war mein 1.000 Fund. Diesen 1.000 Fund, dass war mein dringender Wunsch, den wollte ich gemeinsam mit Toska15 machen. Toska15 war es, die ich vor nicht ganz einem Jahr in meinem Heimatort bei einem Cache als Ortinsider und noch Muggel begleitete. Ich erlebte dabei die Faszination des Cachens und logte damals diesen Cache als 1. Fund. Seit dem habe ich viele schöne, abwechslungsreiche, interessante und informative Caches besucht. Ich habe viel Neues kennengelernt und sehr schöne Orte gesehen, die ich sonst nie gesehen hätte. Neben einem riesigen Dankeschön erhielt Toska15 zur Feier des 1.000 Funds eine kleine Überraschung.

Vielen Dank an Lindolf für diesen sehr schönen Cache und die Mühe, diesen über die vielen Jahre zu erhalten. Zur Feier des Tages binde ich ein blaues Schleifchen an diesen Multi, den für den 1.000 Fund war dieser wirklich würdig.

kann gesucht werden 09. Februar 2017 lindolf hat den Geocache gewartet

korrigiert

gefunden 06. Oktober 2015 Pumuckel* hat den Geocache gefunden

Ein neuer Cache lockte uns nach Pomßen und das war die Gelegenheit das der Kuno mit mir noch mal die Froschhochzeit durchspielen wollte, welche er bereits vor ungefähr 8 Jahren, nur auf einem Bein hüpfend, bewältigt hatte. Auch diesmal lief es nicht besser, denn auch diesmal hatte wir den (seit damals?)  fehlenden magnetischen Hinweis der Fröschin nicht finden können. Aber die Richtungsangaben des Frosches führten uns auch in die Nähe des Finals und ich konnte doch noch erfolgreich loggen. Danke  :-D Quak