Wegpunkt-Suche: 
 
Normaler Geocache
"der alte" Tiefseetaucher

 "der alte" Tiefseetaucher in stillem Gedenken an den GCE97B

von Letofred     Deutschland > Sachsen-Anhalt > Schoenebeck

N 52° 03.324' E 011° 50.166' (WGS84)

 andere Koordinatensysteme
 Größe: normal
Status: kann gesucht werden
 Versteckt am: 23. November 2007
 Gelistet seit: 24. November 2007
 Letzte Änderung: 24. November 2007
 Listing: https://opencaching.de/OC4987
Auch gelistet auf: geocaching.com 

20 gefunden
1 nicht gefunden
0 Bemerkungen
2 Beobachter
1 Ignorierer
246 Aufrufe
1 Logbild
Geokrety-Verlauf

große Karte

   


Beschreibung   

aus dem Tagebuch eines Cache-Anfängers:

29.06.2007 - 20:00
*Ring-ring* "Hi letofred, kommst du noch raus zum See? Wir feiern doch hier Geburtstag."
"Ja klar, war ja vorgemerkt. Ich bin auch gleich weg, nur noch .... (grabscht sich den Ausdruck vom Tiefseetaucher) ... braucht ihr noch was?"
"Ja, hak' mal bei der Tanke ran und bring mal ..."
"O.k., bis gleich. Kann aber ein Weilchen dauern ..."

Dies waren seine letzten Worte. Lange hörte man nichts von ihm. Hier nun die wahre Geschichte, was ihm geschah:

20:35 Nach langen Umweg und fürchterlichen Wegen wurde der Wagen (ja, damals war er noch ein Wagen, jetzt ist es ein Cachemobil und sieht auch so aus) vor der Forst-Schranke geparkt. Die schnelle Verbindung von Gommern, die einen in den Kindheitstagen schnell zum Badesee führte, wurde zugunsten der Natur für Cachemobile gesperrt - was soll's? Was sind schon 10 Minuten mehr.

20:40 Auf dem Weg zum Cache wurde man ständig an die vielen Wanderungen und Radtouren durch diese Gegend erinnert. Naja, wäre man nicht unter Zeitdruck könnte man das mal richtig genießen.

20:45 Das GPS zeigt mitten in den Wald. Was soll's? Wir haben es eilig, also ist Luftlinie auch der kürzeste Weg. Der Wald ist licht und der Boden nur leicht bewachsen - Super!

20:55 Dichte Büsche, Dornen und kniehohes Gras - Was soll's? Sind ja nur noch 100m.

21:00 Ein Tümpel. Wie kommt der hierher? Der war doch früher nicht ... Rechts Büsche, links Sträucher - Wenn mein Magelan sich mal beruhigen könnte, wäre die Entscheidung leichter.

21:10 Der Tümpel ist umrundet - das Magelan hat sich beruhigt und zeigt irgendwo hin. Keine Ahnung wohin, die Orientierung hab ich vor dem Tümpel zurückgelassen. Noch 50m - naja, wenigstens haben wir ihn gleich - da find ich ihn wenigstens bevor es dämmert.

21:25 Eine Kuhle. Das Magelan ruht auf einem Baumstumpf um sich von den kreiselnden Bewegungen seines Eigentümers zu erholen. 8m - Genauigkeit 18m. Ha! Hab dich gleich!

21:45 *Ring-Ring* "Ja? Ach ihr! Ja, bin auf dem Weg - so 'ne halbe Stunde oder so ...."
Das Akku meldet seine Erschöpfung. "... bis gleich dann."

22:10 Kein Cache zu finden. Naja war ja auch zur Wartung "disabled", dennoch haben ihn ja einige danach noch gefunden. Vielleicht ist er ja aber wirklich weg? Es dämmert bereits sosehr, das man nur noch mit an die Dunkelheit gewöhnten Augen wirklich Suchen kann. Taschenlampe? Wozu? War ja nicht als Nacht-Cache geplant.

22:15 Abbruch! Morgen ist auch noch ein Tag.
Ich bleibe stehen. Da vorn der Weg müßte der sein, der nach Gommern zurück führt - kenn ich doch! Bin ja schließlich früher hier dauernd rumgestromert. Wieso das Magelan anzeigt das Norden in der anderen Richtung liegt versteh ich nicht - Hab mich wohl zuwenig bewegt und nun spinnt es. Naja, nicht das zuverlässigste Gerät. Auch meckert es schon wieder über geringe Spannung. Wenn ich bloß mal daran denken würde es zwischendurch immer wieder aus zu schalten. Nagut, dann eben AUS.

22:35 Irgendwie ist das komisch. Hätte doch längst der Weg kommen müssen, der zurück zur alten Verladestation führt? Doch nochmal das Magelan AN. Komisch - Norden ist immer noch in der falschen ......@#*-?$%§& !!!

22:55 Hier also war der Weg der direkt zum Cache führt. Eigentlich ganz schön ... wenn ich noch etwas sehen könnte. Wäre auch kein großer Umweg gewesen.

23:10 Erschöpft und in bester Tarnung (so nennt man das bei der Armee, wenn man sich seiner Umgebung mit Dreck und Gesträuch anpasst) erreiche ich den Wagen.
Lust auf eine Geburtstagsfeier habe ich nicht mehr - ich bin frustriert - aber die Jungs warten!

23:30 "Wo kommst du denn her, wir haben uns echt Sorgen gemacht ...."


Wenn ihr nun also fragt, warum ich diesen Cache, den ich nie gefunden habe, wieder auslege .....

.... ja weil er mir dadurch ans Herz gewachsen ist, weil es Spaß gemacht hat und weil ich finde, das es viel zu wenig von diesen Caches im Grünen gibt, die wirklich nicht mit Auto zu erreichen sind!

.... nicht aus Rache, oder so - wirklich nicht ;-)


die originale Cachebeschreibung (von Elke und Andre)
- immer noch zutreffend:

Der Cache ist in einem Eichenwald versteckt. Das Versteck ist "relativ" einfach zu finden.

An der B246a am Punkt in Richtung Osten abbiegen:
N 52° 03.448'
E 011° 48.514'

Parken kann man an folgendem Punkt:
N 52° 03.575'
E 011°49.173'

Die Richtung diktiert den Weg :-)

Viel Erfolg und fröhliches Suchen.

Sondercache: Leckeres Eis für Cash gibt es hier
N 52° 03.398'
E 011° 49.030'


die neue Cachebeschreibung by letofred

Der Cache wurde von mir ja nie gefunden, also wurde er im Umkreis von 10m zu den ursprünglichen Koordinaten versteckt. daher auch die kleine Abweichung der Koordinaten.

Die Box ist etwas größer als die alte´, soweit ich das gemäß der Fotos beurteilen kann.

Ich würde mich freuen, wenn die Finder der alten Box sich dazu äußern würden, wieweit die neue von der alten entfernt liegt, und ob sie einen würdigen Nachfolger des alten Caches representiert - Danke im voraus!


die Alternative:
Tiefseetaucher (GCE97B Revival) by VOLVETTE

Um Mißverständnissen vorzubeugen, sei hier noch festgehalten, das die Adoption des GCE97B und seine Verlegung zu GC16Y6E mit einigen Diskussionen einher gingen.
Übereinstimmend mit VOLVETTE bin ich davon überzeugt, das hier Platz genug für Zwei Tiefseetaucher ist, die friedlich nebeneinander tauchen können.

Auch wenn ich (aus oben genannten Gründen) eher den Traditionalisten angehöre, solltet ihr unbedingt auch einen Besuch beim " Tiefseetaucher (GCE97B Revival)" einplanen, der euch auch einen schöneren Blick auf den Tiefensee beschert.

 

Hilfreiches

Dieser Geocache liegt vermutlich in den folgenden Schutzgebieten (Info): FFH-Gebiet Elbaue zwischen Saalemündung und Magdeburg (Info), Landschaftsschutzgebiet Mittlere Elbe (Info)

Suche Caches im Umkreis: alle - suchbare - gleiche Cacheart
Download als Datei: GPX - LOC - KML - OV2 - OVL - TXT
Mit dem Herunterladen dieser Datei akzeptierst du unsere Nutzungsbedingungen und Datenlizenz.

Logeinträge für "der alte" Tiefseetaucher    gefunden 20x nicht gefunden 1x Hinweis 0x

gefunden 13. Februar 2015, 02:20 MintBerryCrunch hat den Geocache gefunden

Zu erst im Tierfutterkasten gesucht, haben ihn dann aber doch noch gefunden. Wirklich schöner Wald, auch bei Nacht.

gefunden 13. Februar 2015, 02:20 derSchumann hat den Geocache gefunden

Bei einer Nächtlichen Tour durch den wald sehr gut gefunden, ein schöner cache !

gefunden 26. August 2012 Schulle79 hat den Geocache gefunden

Im zweiten Anlauf den neuen "alten Tiefseetaucher" mit Kindern gefunden, obwohl wir beim ersten Versuch schon nah dran waren. Super Versteck, interessante Suche. 

Zusatz: 1. Cache-Fund meiner Frau :-)

gefunden 08. Juli 2012 D39112 hat den Geocache gefunden

Hatte auf dem Rand des Logbuches noch 'ne klitzekleine freie Stelle gefunden ... Fühle mich noch leicht  zerstochen, weniger vom Gestrüpp, mehr von irgendwelchen Flugobjekten. Aber für den Spaß, hier mitten im Wald fündig zu werden, nimmt man das gerne in Kauf Lächelnd 

nicht gefunden 21. Oktober 2011 fatlui hat den Geocache nicht gefunden

Hallo,

 

ich wahr gestern mit meinen Jungs auf Schatzsuche,wir kämpften uns durch Stacheln und Gestrüpp doch leider haben wir nichts gefunden.

MfG

FatLui, Zahnlücke & Die Amme