Wegpunkt-Suche: 

gesperrt

 
Normaler Geocache
Hellstein

 Ehemaliges Holzhaus im LSG Biegener Hellen

von rotofo     Deutschland > Brandenburg > Frankfurt (Oder), Kreisfreie Stadt

Achtung! Dieser Geocache ist „gesperrt“! Es befindet sich kein Behälter an den angegebenen (oder zu ermittelnden) Koordinaten. Im Interesse des Ortes sollte von einer Suche unbedingt abgesehen werden!

N 52° 18.399' E 014° 23.950' (WGS84)

 andere Koordinatensysteme
 Größe: klein
Status: gesperrt
 Versteckt am: 27. November 2007
 Gelistet seit: 27. November 2007
 Letzte Änderung: 24. April 2016
 Listing: https://opencaching.de/OC4A40

9 gefunden
0 nicht gefunden
3 Bemerkungen
2 Wartungslogs
3 Beobachter
0 Ignorierer
254 Aufrufe
1 Logbild
Geokrety-Verlauf

große Karte

   

Zeitlich
Saisonbedingt

Beschreibung   

Mitten im heutigen Landschaftsschutzgebiet “Biegener Hellen” stand bis zur politischen Wende 1989/90 ein geheimnisvolles grünes halbrundes Holzhaus, bei dem meist die Fenster und Türen mit schweren Riegeln verschlossen waren. Bis zur Wende nutzten Mitarbeiter der staatlichen DDR-Forstwirtschaft (und/oder Stasi?) dieses Holzhaus für Geselligkeiten und sonstige Treffen. Das Haus hatte einen großen halbrunden Saal mit Kaminofen, eine kleine Küche und einen Schlafraum, in dem mehrere Personen in Doppelstockbetten übernachten konnten. Ab der Wendezeit wurde dieses Haus von den „Besitzern“ aufgegeben. Kurz danach holten interessierte „Heimwerker“ alles aus dem Gebäude raus, was für sie von Wert war und was sie abtransportieren konnten. So stand das ausgeschlachtete Holzhaus viele Monate offen und leer und verfiel. Am Ende der 90er Jahre veranlasste eine zuständige Verwaltung den Abriss der Ruine. Der Platz wurde eingeebnet und der Natur überlassen. Lediglich ein mysteriöser Betonbunker (N52 18.387 - E14 23.950) am Rande der Schlucht legt noch Zeugnis ab von der Existenz des ehemaligen Objektes. Über den Verwendungszweck des Bunkers kann fleißig spekuliert werden. Ein Pfad führt hinunter zum See, in dem vielleicht auch Sommergäste des Holzhauses baden gingen. Am gegenüberliegenden Seeufer konnte man bis zum Abzug der sowjetischen Besatzer im Jahre 1994 oft russischsprachige Offiziersfamilien beobachten, die dort am Seeufer ihre Picknicks abhielten, badeten und angelten. Eine vergammelte Sitzgruppe zeugt von dieser Episode.

Die Seen im LSG „Biegener Hellen“ entstanden als Folge der letzten Eiszeit. Das Gebiet kann nicht befahren werden. Wer es trotzdem versucht, bleibt im brandenburgischen Sand und Schlamm stecken und wird in der Schlucht zu Recht von den Wildschweinen verfrühstückt. Wie immer kommt man mit dem Fahrrad viel besser zum Cache, der ca. 22 Meter vom Bunker entfernt liegt.
Gruß rotofo.de

Verschlüsselter Hinweis   Entschlüsseln

Sryqfgrvar

A|B|C|D|E|F|G|H|I|J|K|L|M
N|O|P|Q|R|S|T|U|V|W|X|Y|Z

Bilder

Waldlichtung
Waldlichtung
Mysteriöser Bunker an der Waldlichtung
Mysteriöser Bunker an der Waldlichtung

Hilfreiches

Dieser Geocache liegt vermutlich in den folgenden Schutzgebieten (Info): Landschaftsschutzgebiet Biegener Hellen (Info)

Suche Caches im Umkreis: alle - suchbare - gleiche Cacheart
Download als Datei: GPX - LOC - KML - OV2 - OVL - TXT
Mit dem Herunterladen dieser Datei akzeptierst du unsere Nutzungsbedingungen und Datenlizenz.

Logeinträge für Hellstein    gefunden 9x nicht gefunden 0x Hinweis 3x Wartung 2x

OC-Team gesperrt 24. April 2016 mic@ hat den Geocache gesperrt

Der Benutzeraccount wurde deaktiviert.

archiviert 23. April 2016 rotofo hat den Geocache archiviert

Archiviert am 23.04.2016

gefunden 08. September 2014, 16:00 wirschatzfinder hat den Geocache gefunden

Diese Dose war schon lange auf unserer ToDo Liste.
Bis auf ca 1km waren wir sogar schon mal mit Auto ran. Das kann man aber wirklich knicken.
Heute dann mit Fahrrad. Aber das war auch ein Höllenritt.
Millionen kleiner Fliegen begleiteten den Weg, hunderte Pfützen oder mehr kleine Seen nach dem letzten Regen durchfuhr das Rad. Dann noch der steile Anstieg.
Dafür aber den Hellstein bestiegen. Größer hätt er aber schon sein können! Schlechte Beziehungen nach Schweden?
TFTC

PS: schönes altes Logbuch mit einem sehenswerten Eintrag - siehe Foto

Bilder für diesen Logeintrag:
LogeintragLogeintrag

gefunden 20. August 2013 bieneJuP hat den Geocache gefunden

Hallo Owner, wir haben diesen Cache bereits am 24.08.2011 um 19:45 als biene45 gesucht gefunden und geloggt, damals aber noch nicht bei opencaching.de angemeldet. Nach einigen Umwegen über Stock und Stein sind wir auch angekommen, noch nie in  dieser Gegend gewesen, es war an diesem Tage unser 6.Erfolg.

biene45-bieneJuP

gefunden 11. Mai 2013, 13:00 MorhamLeah hat den Geocache gefunden

Erster Eintrag im Jahr 2013. Landschaftlich sehr reizvoll. Der Weg dorthin hat es allerdings in sich. Einen geländegänges Gefährt oder Pferd sollte es schon sein. Unterwegs kam mir dann auch eine Reiterin entgegen, die mich vor einem leicht aggressiven Dachs warnte. An besagter Stelle war er dann aber doch nicht mehr zu sehen. Alles in allem, absolut Klasse. Danke für's herführen.