Wegpunkt-Suche: 

archiviert

 
Normaler Geocache
Six Feet Under

 Tierleichen und dergleichen

von Oschn     Deutschland > Hamburg > Hamburg

Achtung! Dieser Geocache ist „archiviert“! Es befindet sich kein Behälter an den angegebenen (oder zu ermittelnden) Koordinaten. Im Interesse des Ortes sollte von einer Suche unbedingt abgesehen werden!

N 53° 34.212' E 010° 08.822' (WGS84)

 andere Koordinatensysteme
 Größe: klein
Status: archiviert
 Versteckt am: 02. Dezember 2007
 Gelistet seit: 02. Dezember 2007
 Letzte Änderung: 20. März 2012
 Listing: https://opencaching.de/OC4A8D

28 gefunden
3 nicht gefunden
6 Bemerkungen
3 Beobachter
0 Ignorierer
252 Aufrufe
0 Logbilder
Geokrety-Verlauf

große Karte

   

Listing

Beschreibung   

Dass der Mensch einen Ort braucht, an dem er das Andenken an einen Verstorbenen bewahren und an dem er um ihn trauern kann, habe ich schon vor vielen Jahren gelernt, als ich einmal dabei half, die Gebeine von Kriegstoten aus dem Zweiten Weltkrieg umzubetten (habe ich eigentlich schon mal erwähnt, dass ich nicht immer einen Bürojob hatte?). Dazu errichten Menschen überall auf der Welt Grabmale, meist auf Friedhöfen, wo sie ihrer Angehörigen gedenken können.

Für manchen wird ein Haustier zum besten Freund, zum engsten Familienmitglied. In solchen Fällen ist es nachvollziehbar, dass sich die Menschen auch hier Orte schaffen, um das Andenken an den vierbeinigen Begleiter zu bewahren. Dass die Kadaversammelbox im Hinterhof einer Kleintierpraxis als ein solcher Ort eher ungeeignet ist, versteht sich wohl am Rande.

Zwar kann Goldhamster Pucky noch ganz gut in einer Zigarrenschachtel im Blumenbeet des Reihenhausgärtchens unauffällig zur letzen Ruhe gebettet werden, gleich neben dem schlichten Miniaturholzkreuz von Hansi, dem Wellensittich. Aber spätestens, wenn Hauskater Felix oder Mischlingshündin Laika das Zeitliche segnet, verbietet es sich – nicht nur aufgrund der gesetzlichen Bestimmungen – oft von selbst, den vierbeinigen Freund im Beet zu verbuddeln. Und schließlich verfügt ja auch nicht jeder über einen Garten.

Aus diesem Grund entstanden und entstehen insbesondere in den Großstädten immer mehr Kleintierfriedhöfe. Mindestens drei gibt es mittlerweile in Hamburg. Einen davon hier in Jenfeld, an der Grenze zu Barsbüttel.

Dabei unterscheiden sich die Gräber allerdings von denen für die sterblichen Überreste von Menschen. Denn während diese von den Hinterbliebenen in aller Regel eher schlicht angelegt werden, mit Heidekraut, Zypressen und Buchsbaumhecken, sind die Tiergräber bisweilen recht bunt. So finden sich neben dem Fotos des verblichenen Schoßtierchens auch Plüschtiere, das Lieblingsspielzeug des Vierbeiners oder auch dessen Abbild aus Gips. Und – bei aller Pietät für die verstorbene Kreatur und die trauernden Hinterbliebenen – wird es spätestens dann, wenn vor dir der Plastikkopf eines Schäferhundes wie aus einer Grabstelle herauswächst und dich mit leblosen Augen anschaut („Der Hund blieb mir im Sturme treu, der Mensch nicht mal im Winde“), ein wenig bizarr. So bizarr, dass sich Bezüge zu der ebenfalls ziemlich unkonventionellen TV-Serie um die Bestatterfamilie Fisher („Six Feet Under – Gestorben wird immer“) irgendwie aufdrängen. So erklärt sich dann auch der Name des Caches.

Davon solltest Du Dir aber selber ein Bild machen. Dieser kleine Traditional führt Dich auf den Tierfriedhof Jenfeld. Dieser ist, genau wie der Cachebehälter, nicht sehr groß. Also nimm Dir ruhig die Zeit, Dir die Gräber ein wenig näher anzuschauen. Es lohnt sich.

Viel Spaß!

Verschlüsselter Hinweis   Entschlüsseln

Enqynhs

A|B|C|D|E|F|G|H|I|J|K|L|M
N|O|P|Q|R|S|T|U|V|W|X|Y|Z

Hilfreiches

Dieser Geocache liegt vermutlich in den folgenden Schutzgebieten (Info): Landschaftsschutzgebiet Wandsbeker Geest (Info)

Suche Caches im Umkreis: alle - suchbare - gleiche Cacheart
Download als Datei: GPX - LOC - KML - OV2 - OVL - TXT
Mit dem Herunterladen dieser Datei akzeptierst du unsere Nutzungsbedingungen und Datenlizenz.

Logeinträge für Six Feet Under    gefunden 28x nicht gefunden 3x Hinweis 6x

Hinweis 20. März 2012 Oschn hat eine Bemerkung geschrieben

Dann ist hier jetzt leider Schluss.

Hinweis 20. März 2012 Mystphi hat eine Bemerkung geschrieben

Der Friedhof wurde komplett umgebaut. Die Koordinaten zeigen nun auf einen großen Erdwall. Das Objekt, welches den Cache damals beherbergte und gemäß Hint wohl auch heute noch beherbergen sollte, ist spurlos verschwunden ... und damit dann wohl auch der Cache.

 

Viele Grüße

Gerald

nicht gefunden 04. März 2012 OmaundEnkel hat den Geocache nicht gefunden

Diesen cache hatten wir uns für die Ferien von Enkel vorgenommen. Schon lange wollten wir uns mal einen Tierfriedhof ansehen, so dass wir beides optimal verbinden konnten.

Da die letzten Logeinträge von August 2010 und Februar 2011 stammten und zudem DNF waren, haben wir den owner kontaktiert, um zu fragen, ob der cache noch besteht. Wir bekamen ein "Kann gesucht werden".

Die Koordinaten führten uns ziemlich genau zu einem Sandhaufen, aber dort konnten wir nichts finden, was nur annähernd dem Hint entsprach. Dagegen entdeckte Oma ein "Objekt" direkt neben der Tür der "Hütte", das auf den Hint gepasst hätte. Dieses Objekt hätten wir aber auseinanderschrauben müssen, um an das Logbuch zu gelangen. Das haben wir dann doch nicht gewagt.
Vielleicht könnte uns der Owner einen klitzekleinen Tipp geben, ob wir mit unserer Vermutung richtig lagen.
Dies ist übrigens unser erster absoluter DNF in unserer "Cacherkarriere".

Gruß
Omaund Enkel

Hinweis 13. Februar 2011 Oschn hat eine Bemerkung geschrieben

Danke für's Suchen und das DNF-Log, aber die Stashbox ist exakt an der Stelle, an der sie sein soll und in allerbestem Zustand.
Ich habe den Kontrollbesuch heute Abend aber gleich für ein wenig Hygiene genutzt, ein neues Logbuch eingelegt und die alten entfernt, den zu großen und eingefrorenen Kugelschreiber gegen einen Bleistift getauscht und den Keks weggeschmissen (Hallo? Wer bitte sollte denn Lebensmittel essen wollen, die monatelang irgendwo draußen rumgelegen haben?).

Happy hunting
O.

nicht gefunden 12. Februar 2011 Mythenmetz hat den Geocache nicht gefunden

Trotz Hint nicht gefunden.

Allerdings hatten wir wegen Muggelbetriebs auch nicht die Ruhe, alles 100%ig unter die Lupe zu nehmen.

Der Besuch des Friedhofs war schon sehr lohnenswert.