Wegpunkt-Suche: 
 
Normaler Geocache
Auf Götzingers Spuren

 Beschreibung ist am 25.09.2013 und 3.8.2015 aktualisiert worden; siehe bitte GC16V7N

von DD-KS     Deutschland > Sachsen > Sächsische Schweiz

N 50° 56.467' E 014° 02.818' (WGS84)

 andere Koordinatensysteme
 Größe: klein
Status: kann gesucht werden
 Versteckt am: 09. Dezember 2007
 Gelistet seit: 09. Dezember 2007
 Letzte Änderung: 03. August 2015
 Listing: https://opencaching.de/OC4B12
Auch gelistet auf: geocaching.com 

31 gefunden
1 nicht gefunden
1 Hinweis
7 Beobachter
0 Ignorierer
527 Aufrufe
5 Logbilder
Geokrety-Verlauf
1 Empfehlungen

große Karte

   


Beschreibung   

Dieser Cache möchte auf den Ort Struppen aufmerksam machen. Er ist nahe Pirna gelegen. Was macht den Ort interessant? Hier wurde Wilhelm Leberecht Götzinger 1758 im Pfarrhaus geboren; eine Gedenktafel gibt darüber Auskunft. Später war er Magister in Neustadt. Mit seinem Buch "Schandau und seine Umgebung oder Beschreibung der Sächsischen Schweiz" gilt er als einer der Wegbereiter für die Erschließung dieser einmaligen Landschaft. Die Kirche im Ort ( GC16V6Q ) ist sehenswert.

Götzinger hat möglicherweise zunächst die nähere Umgebung seines Geburtsortes besucht. Begebt euch auf seine Spuren. Der Ausgangspunkt liegt nicht direkt in Struppen, sondern etwas weiter in Richtung Weißig. Bei den genannten Koordinaten gibt es einen Wanderparkplatz. Natürlich kann dieser Punkt auch von Rathen oder Königstein im Rahmen einer ausgedehnteren Wanderung erreicht werden. Hilfreich ist dann eine regionale Karte. Bevor es so richtig losgeht, sollte noch geprüft werden, ob die Ausrüstung gut gewählt ist. Bei Feuchtigkeit sind manche Wegabschnitte mit Vorsicht zu begehen.
Schaut euch zunächst nach einem steinernen Wegzeiger um. Hier sind A Orte genannt, die mit B Richtungspfeilen verbunden sind. Geht nach N50°56.(B-1)(2B-1)(A) E014°02. A(B/2)2B. Seht euch hier etwas um. Was ist in den Felsen gehauen worden? Der Begriff hat Y Buchstaben. Nun geht nach N50°56. (Y-2)(B/2)(Y/2) E014°02. B(Y-1)(Y/2). Zwischenzeitlich taucht ein Stück der "japanischen" Wegmarkierung auf, aber geht zu N50°56.(Y-1)(Y/2)1 E014°02. (Y+A-B)0(2B). Der Standort lädt zu einer Rast ein. Sucht im Rucksack nicht nur die Schokolade, sondern schaut in die Runde: neben einem bekannten Tafelberg entdeckt ihr einen Stein, dessen na ja, Silhouette ihm auch den Namen gab. Zählt die Buchstaben, merkt diese als CD. (Wenn Nebel herrscht oder es Nacht sein sollte: der erste Buchstabe seines Namens ist der letzte des Alphabetes.) Übrigens findet man auf den meisten Bergen ringsum einen Cache. Sucht hier auch einen! Geht zu N50°56. (B+C)(A-D)0 E014°02.Y(Y+3)(B-D). NEU: (eingetragen 3.8.2015)
Hier angekommen, seht ihr in Stein gemeißelt drei Buchstaben. Addiert deren BS-Werte und nehmt die Summe plus 5 in Meter zum Final; begebt euch in Richtung West dorthin.
Geht bitte umsichtig vor, es ist nicht erforderlich, steiles Felsgelände zu betreten.

Viel Spaß beim Suchen wünschen
Hannelore und Konrad

Verschlüsselter Hinweis   Entschlüsseln

fvrur Ovyqre

A|B|C|D|E|F|G|H|I|J|K|L|M
N|O|P|Q|R|S|T|U|V|W|X|Y|Z

Bilder

Erneuert
Erneuert
Schranke
Schranke
Spoiler
Spoiler

Hilfreiches

Dieser Geocache liegt vermutlich in den folgenden Schutzgebieten (Info): FFH-Gebiet Tafelberge und Felsreviere der linkselbischen Sächsischen Schweiz (Info), Landschaftsschutzgebiet Sächsische Schweiz (Info), Vogelschutzgebiet Elbtal zwischen Schöna und Mühlberg (Info)

Cache-Empfehlungen von Benutzern, die diesen Geocache empfohlen haben: alle
Suche Caches im Umkreis: alle - suchbare - gleiche Cacheart
Download als Datei: GPX - LOC - KML - OV2 - OVL - TXT - QR-Code
Mit dem Herunterladen dieser Datei akzeptierst du unsere Nutzungsbedingungen und Datenlizenz.

Logeinträge für Auf Götzingers Spuren    gefunden 31x nicht gefunden 1x Hinweis 1x

gefunden 07. August 2019, 14:42 sams44 hat den Geocache gefunden

Das Wetter noch vor den angekündigten Gewittern musste mit einer mittelgroßen Runde (z.T. mit dem Rad) von Struppen über den Rauensteingrad, diverse Bärensteine und wieder zurück nach Struppen genutzt werden.
Aud dem Weg lag jede Menge pitoreske Landschaft, etwas Kraxelei und einiges Auf-und-Ab mit mehr oder weniger Pfad.
Und einige Dosen rundeten das Erlebnis dann noch perfekt ab.
Irgendwie hatte ich mich mit dem Finden, bzw. Deuten des Gefundenen, hier bei jeder Station schwer getan. Aber mit teilweise etwas Glück kam ich dann doch bis an das Final und nachdem der Suchbereich um das Spoilerbild etwas erweitert wurde, da konnte ich die Dose dann an sehr schöner Stelle in meinen Händen halten.
Danke für`s Herlocken und Herumführen, TFTC sagt sams44 !
TFTC sagt sams44 !

Bilder für diesen Logeintrag:
Mini-LP am Wege...Mini-LP am Wege...

gefunden 19. Mai 2019, 18:33 pappnikk7105 hat den Geocache gefunden

Auf Auf unserer heutigen Tour konnten wir auch diesen Cache mit einsammeln.

Die Stationen und Werte waren auf der kleinen Wanderung gut zu ermitteln, und am Final die Dose nach kurzer Suche entdeckt und geborgen, somit konnten wir das Logbuch befreien und unsere Anwesenheit dokumentieren.

Das Team  bedankt sich bei  "DD-KS" für den Cache "Auf Götzingers Spuren", den neuen Smile auf dem großen Spielfeld, die damit verbundene Arbeit für Wartung, Pflege und natürlich auch fürs Herlocken und Zeigen.
DFDC

gefunden 15. Januar 2018, 20:48 wienja hat den Geocache gefunden

Für den heutigen Tag habe ich den VEB Robotron Bergtest geplant.
Beginnend von Wehlen zur Festung Königstein über den Pfaffenstein und wieder zurück.
Dabei habe ich mich auch auf Götzingers Spuren begeben.
Die Suche nach dem finalen Döschen dauerte doch länger als gedacht.
Nun steht auch mein Name im Loggbuch.
Danke fürs herführen und verstecken sagt wienja.

Hinweis 03. August 2015 DD-KS hat eine Bemerkung geschrieben

Ich bitte um Nachsicht, der DNF geht auf meine Kappe, weil der Änderungsdienst versäumt wurde.

Heute habe ich nachgearbeitet.

- Peilung auf Final neu

- Spoilerbild neu

Grüße von DD-KS

nicht gefunden 16. Juli 2015, 18:11 flint74 hat den Geocache nicht gefunden

Hier stimmte heute gar nichts. Zuerst entpuppte sich der vermeintliche Tradi als Multi. Ist ja nicht so schlimm. Geht man halt ein paar Meter weiter. Am angegebenen Parkplatz kann man auch nicht mehr parken und die Startkoordinaten lagen fast 100m neben dem ehemaligen Parkplatz mit der Wegsäule. Die Werte waren schnell ermittelt und auf gings zur nächsten Station. Auch hier hab ich etwas improvisieren wüssen um das Gesuchte zu entdecken. Der Berg war schon zu Hause klar und so wurden die Finalkoordinaten errechnet. Dank des Spoilers fand ich den passenden Ort zwar auch einige Meter im Off, aber das ist im Wald manchmal so. Nur eine Dose konnte ich nicht finden. Da ich bei GC kein Premium Member bin, konnte ich da auch nix über den Cache erfahren.
Schade
Kay